Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Den Haag-Halbmarathon Edwin Kipyego gewinnt mit Jahresweltbestzeit

Der 25-jährige Kenianer Edwin Kipyego erreichte beim Den Haag-Halbmarathon das Ziel nach 60:27 Minuten.

Edwin Kipyego +
Foto: photorun.net

Edwin Kipyego lief in Den Haag eine Jahresweltbestzeit.

THEMEN

Halbmarathon

Edwin Kipyego hat den Halbmarathonlauf in Den Haag mit einer Jahresweltbestzeit gewonnen. Der 25-jährige Kenianer erreichte in Holland bei einem der hochklassigsten Männerrennen des Frühjahrs über die 21,0975-km-Distanz das Ziel nach 60:27 Minuten. Damit war er genau zehn Sekunden schneller als der Äthiopier Lelisa Desisa bei seinem Sieg in Houston im Januar. Nach wie vor gibt es in diesem Jahr jedoch noch keine Halbmarathonzeit unter einer Stunde.

Edwin Kipyego, der im vergangenen Jahr mit einem dritten Rang in Kopenhagen seine persönliche Bestzeit von 59:30 Minuten aufgestellt hatte, war in Den Haag genau sechs Sekunden vor seinem Landsmann Stephen Kibet (60:33) im Ziel. Dritter wurde Abraham Cheroben (Kenia/60:35), der in den vergangenen Jahren mehrfach mit Zeiten von klar unter einer Stunde auf sich aufmerksam gemacht hatte. Als Vierter blieb mit Benard Kitavi ein weiterer Kenianer unter 61 Minuten (60:41).

Zweitklassige Zeiten bei den Frauen

Kein Top-Feld hatten die Veranstalter für das Frauenrennen eingeladen. Entsprechend waren die besten Zeiten des Tages international zweitklassig. Minna Lamminen (Finnland) gewann das Rennen in 1:14:15 Stunden vor Inge de Jong (Niederlande/1:15:24) und Josefin Gerdevag (Schweden/1:16:43). Rennen über verschiedene kürzere Distanzen hinzugerechnet, hatten für die Veranstaltung rund 35.000 Läufer gemeldet.

Cyprien Kotut siegt beim Paris-Halbmarathon

Die Rekordzahl von 47.000 Meldungen registrierten die Organisatoren des Paris-Halbmarathons, der ebenfalls am 6. März stattfand. Hier setzte sich der Kenianer Cyprien Kotut mit 61:00 Minuten vor seinem Landsmann Amos Kipruto (61:09) und Azmeraw Mengistu (Äthiopien/61:15) durch. Vier weitere Kenianer liefen unter 61:30. Schnellste Frau war Dibabe Kuma (Äthiopien) mit 69:18 Minuten vor Pioline Wanjiru (Kenia/69:49) und Christelle Daunay (Frankreich/69:55).
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 07.03.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum CPC Loop Den Haag 2016.

Lesen Sie auch: Kenias und Äthiopiens Funktionäre lassen Top-Läufer zu Hause
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Kenias und Äthiopiens Funktionäre lassen Top-Läufer zu Hause
Bekele Kenia

Foto: www.photorun.net

Die Funktionäre in Kenia und Äthiopien haben etliche Top-Läufer nicht für die Olympischen ... ...mehr

Vier Kenianer an der Spitze
Karlsbad Halbmarathon

Foto: RunCzech

Der Kenianer Abraham Akopesha siegte in 1:02:08 Stunden vor drei Landsleuten. Joyceline Je... ...mehr

Jana Sussmann scheiterte knapp
Run Fun Day Hamburg

Foto: Claus Dahms

Als Zweite in 9:48,63 scheiterte Jana Sussmann bei wenig leistungsfördernden Wetterbedingu... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Edwin Kipyego gewinnt mit Jahresweltbestzeit
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG