Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Rhein City Run 2016 Gelungene Premiere des Rhein City Runs

Der Halbmarathon, der die Landeshauptstadt Düsseldorf mit der Stadt Duisburg verbindet, war schon vor Wochen mit 3.000 Startplätzen ausverkauft.

Rhein City Run 2016 +
Foto: S. Fiekers, C. Steeg, W. Steeg

Die Strecke des Rhein City Runs führte die Teilnehmer von Düsseldorf nach Duisburg.

Das Wetter war klar auf der Seite des Veranstalters. Schon seit Tagen wurde ein schöner Spätsommertag angesagt. So begrüßte dann auch die Sonne die Teilnehmer am Ufer des Rheins in Düsseldorf. Die 8 Grad kalte Luft deutete zwar auf den Herbst hin, aber schon nach kurzer Zeit erwärmte die Sonne hunderte Zuschauer, die sich am Start in Düsseldorf an der Theodor-Heuss-Brücke eingefunden hatten, und die Läufer pünktlich um 10 Uhr unter lautem Beifall auf die Strecke schickten.

Für runnersworld.de waren die Fotografen Wolfgang Steeg, Stefan Fiekers, Claudia Steeg und Thomas Koch vor Ort beim Rhein City Run. Ihre schönsten Fotos finden Sie in den Fotostrecken oben und unten.

Spätsommerliche 18 Grad beim Rhein City Run

Auf ihrem Weg entlang des Rheins gerieten, bei nun fast 18 Grad, auch die Läufer ins Schwitzen. Manch einer wünschte sich da doch einen dritten Verpflegungspunkt mit etwas größerem Angebot als nur klarem Wasser. Das Spitzenfeld hatte sich schnell abgesetzt. Leider musste einer der Favoriten schon nach 2 Kilometern verletzt aufgeben. Karsten Kruck zog sich eine Muskelverletzung zu und beendete das Rennen vorzeitig.

Für das Hauptfeld wurde es zeitweise etwas eng auf dem schmalen Weg am Rheinufer und an einigen Abbiegungen. Die Quads des Sanitäsdienstes mussten sehr große Vorsicht bei der Begleitung des Feldes walten lassen. Die Strecke zweigte vom Rhein ab, verlief ein kurzes Stück entlang der Straße und mündete in einen Grüngürtel, bevor es wieder in Duisburg durch ein Wohngebiet im Vorort auf die Zielgrade ging. Dank der guten Nahverkehrsverbindung vom Start zum Ziel waren am Zieleinlauf bereits einige hundert Zuschauer eingetroffen, die die Läufer begeistert empfingen.

Karol Grunenberg und Silke Optekamp gewinnen Rhein City Run

Kräftiger Rückenwind verhalf den Läufern zu neuen persönlichen Bestzeiten. Karol Grunenberg konnte das Rennen in 01:07:30 Stunden knapp für sich entscheiden. Nikki Johnstone, der beim innogy Seelauf in Essen vor einer Woche ebenfalls Platz zwei hinter Karol Grunenberg belegte, konnte seine angekündigte Revanche nicht vollbringen. Mit 1:08:52 Stunden blieb er aber deutlich unter seiner eigenen Zeitvorgabe von 01:10:00 Stunden. Björn Tertünte belegte mit einer starken Zeit Platz drei in 01:14:21 Stunden. Nach dem Ausfall von Karsten Kruck, konnte Björn die Platzierung niemand streitig machen.

Das Damenfeld gewann erwartungsgemäß Silke Optekamp, die ebenfalls die ”Seerunde in Essen” überzeugend gewonnen hatte. Sie gewann in 01:23:24 Stunden und hatte damit knapp eine Minute Vorsprung vor Katharina Wehr, die 01:24:22 Stunden benötigte. Den dritten Platz belegte Claudia Maria Henneken mit der Zeit von 01:26:54 Stunden.

Duisburg ist "schnellste Stadt" beim Rhein City Run

Die After-Run-Party samt Verpflegung in der direkt angrenzenden Eventhalle “Steinhof” wurde von rund 2.400 Finishern und einigen hundert Zuschauern gerne angenommen und bildete einen angemessenen Rahmen für die Siegerehrung. Die Sonderwertung für die schnellste “Stadt” gewann Duisburg denkbar knapp mit weniger als einer Minute Vorsprung. Bei dem Vergleich wurden die Zeiten der jeweils schnellsten 200 Läufer der beiden Städte aufaddiert.

Die Veranstalter zeigten sich ausgesprochen zufrieden mit dem Erfolg der Veranstaltung. Im nächsten Jahr soll der Lauf in umgekehrter Richtung stattfinden. Da am Rheinufer für den Zieleinlauf samt Partyzone zu wenig Platz ist, wird wohl schon über einen Zieleinlauf in die Esprit Arena nachgedacht. Man darf sicher auf die Wiederholung in 2017 gespannt sein.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Wolfgang Steeg 16.10.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum Rhein City Run Düsseldorf-Duisburg 2016.

Lesen Sie auch: Die Favoriten kommen aus der Türkei
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Die Favoriten kommen aus der Türkei
Crosslauf-Europameisterschaften

Foto: photorun.net

Die Türkei stellt die Favoriten bei den Crosslauf-Europameisterschaften, die am Sonntag in... ...mehr

2.662 Läufer über die Halbmarathon-Distanz
Nikolauslauf Tübingen

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Schon in die 41. Runde ging der Nikolauslauf Tübingen 2016. Sabrina Mockenhaupt und Jens Z... ...mehr

Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Nikolauslauf Regensburg 2016 Philipp Pflieger, Florian Orth, Simon Boch

Foto: Norbert Wilhelmi

Die beiden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg, Philipp Pflieger und Simon Boch entrisse... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Gelungene Premiere des Rhein City Runs
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG