Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Halloween Run Duisburg 2016 Grusel-Feeling im Landschaftspark

Durch den spektakulär beleuchteten Duisburger Landschaftspark führte der Halloween Run Duisburg 2016. Viele Monster und bunt verkleidete Läufer liefen mit.

Halloween Run Duisburg 2016 +
Foto: Wolfgang Steeg

Gruselig ging es zu beim Halloween Run 2016 in Duisburg.

Auf einem 5-km-Rundkurs durch den Duisburger Landschaftspark mit seinen spektakulären Lichteffekten führte der Halloween Run Duisburg 2016. Der Kurs war recht flach. "Aber nicht ohne", betont RUNNER'S WORLD-Mitarbeiter Thomas Koch, "denn im Dunkeln liefen wir über unterschiedliche Bodenbeläge, Schlaglöcher und Unebenheiten."

Tolle Lichteffekte, Monster und andere Schreckgespenster erwarteten die Läufer, die zum großen Teil selbst gruselig verkleidet waren. Neben den schnellsten Läufern wurden auch die besten Kostüme geehrt.

Für runnersworld.de war Fotograf Wolfgang Steeg beim Duisburger Halloween Run. Seine schönsten Fotos vom Rennen finden Sie oberhalb dieses Artikels. Auch Thomas Koch fotografierte, die Bildergalerie mit seinen Fotos finden Sie unter diesem Artikel.
Das Wetter war mit Temperaturen um die 15 Grad Celsius zum Laufen perfekt. Eine grandiose Kulisse ist der Landschaftspark schon ohne solch ein Event, aber durch die detaillierte und passende Deko an Start und Ziel, aber auch auf der Strecke mit Fackeln, Grablichtern und Nebelmaschinen ergab sich eine perfekte Grusel-Atmosphäre.

Es waren diverse "Gruselstationen" auf der Strecke vorbereitet: Zum Beispiel Erschrecker und Nebelzelte. Thomas Koch: "Mein Highlight war das 'Waldstück' auf dem Berg mit hunderten kleinen Lichtern. Das sah wirklich genial aus."

Im 5-km-Lauf gab es ein spannendes Rennen: Es siegte Tolger Arnold vom Herner Triathlon Team in 16:41 Minuten vor Mindaugas Minevicius (Bataver Lauftreff Emmerich, 16:46) und Kai Schmidt vom SV Viktoria Goch, der ebenfalls 16:46 Minuten benötigte. Katharina Kessler vom Marathon Club Menden gewann bei den Frauen in 19:37 Minuten. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl beim Fünfer gab es dort zwei Startblöcke. "Bei ausgelassener Stimmung auf und neben der Strecke sind die gute Infrastruktur und die gute Organisation hervorzuheben", bilanziert Thomas Koch.

Über 10 Kilometer siegten Katharina Wehr (TV Wanheimerort) in 38:47 Minuten und Alexander Lubina in 37:23 Minuten. Insgesamt 2.370 Läufer finishten beim Halloween Run Duisburg 2016 mit oder ohne Kostüm.

Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

01.11.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum Halloween Run Duisburg 2016.

Lesen Sie auch: Die Favoriten kommen aus der Türkei
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Die Favoriten kommen aus der Türkei
Crosslauf-Europameisterschaften

Foto: photorun.net

Die Türkei stellt die Favoriten bei den Crosslauf-Europameisterschaften, die am Sonntag in... ...mehr

2.662 Läufer über die Halbmarathon-Distanz
Nikolauslauf Tübingen

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Schon in die 41. Runde ging der Nikolauslauf Tübingen 2016. Sabrina Mockenhaupt und Jens Z... ...mehr

Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Nikolauslauf Regensburg 2016 Philipp Pflieger, Florian Orth, Simon Boch

Foto: Norbert Wilhelmi

Die beiden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg, Philipp Pflieger und Simon Boch entrisse... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Grusel-Feeling im Landschaftspark
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG