Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Alsterlauf 2016 Hamburger Traditionslauf erwartet 5.500 Starter

Am 11. September 2016 fällt der Startschuss für den Alsterlauf über 10 km. 5.500 Läufer werden erwartet. Im Rahmen dieses Rennens werden die Deutschen Straßenlauf-Meisterschaften ausgetragen.

06092016 Alsterlauf +
Foto: BMS Sportveranstaltungs GbR

Der Alsterlauf 2016 ist eine sportliche Großveranstaltung.

Der alteingesessene 10-km-Volkslauf um die Binnen- und Außenalster am 11. September 2016 wird erstmals nicht nur Schauplatz der Hamburger Meisterschaften, sondern auch der Deutschen Meisterschaften im Straßenlauf sein. Um 10.00 Uhr wird Weitsprung-Legende Heike Drechsler den Startschuss geben. Knapp 5.000 Teilnehmer sind bereits gemeldet, bis zum Start erwarten die Veranstalter noch rund 500 Nachmeldungen. Im Ziel gibt es für jede Finisherin traditionell eine Rose.

Die Startnummer „1“ trägt Antonina Kwambai (Kenia), die in diesem Jahr den Hamburger Halbmarathon in 1:12:48 Stunden gewann. Die erst 24-jährige Kenianerin reist mit einer Saisonbestzeit von 32:57 Minuten an. Mit 32:15 und einem zweiten Platz beim Halbmarathon in
Paderborn reist Maryanne Wangari Wanjiru (Kenia) an. Aber auch Charity Kiprop (5. beim Hamburger Halbmarathon) dürfte noch zum erweiterten Favoritenkreis gehören.

Nicht minder spannend wird es bei den Herren. Favorit ist Erick Koskei (KEN) mit seiner persönlichen Bestzeit von 28:31 Minuten, aber auch Patrick Ereng kann unter 28:30 laufen, wenn denn die Form stimmt. Oder Ezra Kering? Er gewann gerade den Schortenser
10 Meilen-Lauf in flotten 48:12 Minuten.

10-km-Straßenlaufmeisterschaften beim Alsterlauf in Hamburg

Die Deutschen Straßenlaufmeisterschaften über 10 km sind integriert in den Alsterlauf Hamburg. Beide Wettbewerbe haben einen gemeinsamen Startschuss. Bei den Männern werden Mitku Seboka vom LAC Quelle Fürth, der amtierende Deutsche Meister im Halbmarathon und über 10.000 m auf der Bahn, und der Olympia-Teilnehmer Florian Orth (LG Telis Finanz Regensburg), die aktuelle Nr. 1 über 5.000 m, am Start stehen. Auch Rio-Rückkehrer Julian Flügel (ASICS Team Memmert) wird nach seinem Marathon bei den Olympischen Spielen in Hamburg um den Meistertitel kämpfen.
06092016 Alsterlauf +
Foto: BMS Sportveranstaltungs GbR

Mit dem Fernsehturm im Rücken beim Alsterlauf in Hamburg.


Selbstbewusst treten die Langstreckenmädels vom LT Haspa Marathon Hamburg e.V. an. Die Straßen-DM im 10-km-Lauf ist erklärter, gemeinsamer Saisonhöhepunkt für Jana Sussmann, Mona Stockhecke und Agata Strausa. Im vergangenen Jahr belegten sie in der Aufstellung Sussmann, Kesselring und Diethers Platz 2. „Einem Meisterschaftsrennen in der eigenen Stadt fiebert man natürlich besonders entgegen“, freut sich Jana Sussmann. Sie befindet sich in blendender Form und hat am vergangenen Wochenende im Berliner Olympiastadion ihren eigenen Hamburger Rekord über 3.000-m-Hindernis auf 9:41,05 Minuten verbessert.

Mit Mona Stockhecke kommt nun die Halterin des Hamburger Halbmarathon-Rekordes (1:15:51) ins Team, und auch Agata Strausa hat nach einer neuen 3.000m-Bestzeit von 9:11 Minuten beim Laufmeeting in Andorf im August wieder Fahrt aufgenommen.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

09.09.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum Alsterlauf Hamburg 2016.

Lesen Sie auch: Jübiläums-Marathon in der Karnevals-Hochburg
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
330 Kilometer – 6 Tage Zeit
Tor des Geants 2016

Foto: Jeantet Stefano

Der Tor des Géants ist ein Trailwettbewerb in Italien. Das Besondere ist das hohe Maß an A... ...mehr

Firmenlauf-Finale mit Meisterschaft
B2RUN Berlin

Foto: Veranstalter

Die Firmenlauf-Serie B2RUN ging mit dem Finale in Berlin zu Ende. Dabei wurden auch die De... ...mehr

Wiesn-Atmosphäre beim Oktoberfest-Lauf
Oktoberfest-Lauf München 2016

Foto: Veranstalter

450 Läufer machten beim Oktoberfest-Lauf mit und rannten auf den flachen Kursen über 5, 10... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Hamburger Traditionslauf erwartet 5.500 Starter
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG