Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Rheinuferlauf Duisburg 2016 Hitzeschlacht am Rheinufer

In Duisburg lief man 2016 trotz hoher Temperaturen gut gelaunt. Über 5 oder 10 Kilometer sowie bei einem Halbmarathon-Rennen ging es am Fluss entlang.

Rheinuferlauf in Duisburg 2016 +
Foto: Thomas Koch

Beim Rheinuferlauf Duisburg war es 2016 zwar wieder heiß, aber die Strecke hielt viel kühlenden Schatten für die Läufer bereit.

Rund 500 Anmeldungen im Vorfeld und diverse Nachmeldungen waren beim Rheinuferlauf 2016 zu verzeichnen - viele nutzten den sommerlichen Tag für einen Lauf am Rheinufer in Duisburg. Läufe über 5 und 10 Kilometer sowie ein Halbmarathon standen zur Auswahl.

Für runnersworld.de war Fotograf Thomas Koch vor Ort. Seine schönsten Bilder finden Sie in einer Galerie ober- und unterhalb des Artikels.

Der Spaß stand in Duisburg im Vordergrund

Wie sich schon im Vorfeld abzeichnete, wurde es heiß beim Rheinuferlauf. Wie beinahe jedes Jahr war es erneut eine Hitzeschlacht in Duisburg. Zwar war es noch erträglich, aber an besonders schnelles Laufen war bei den meisten Aktiven nicht zu denken. So ging es den meisten darum, bei dem ehrenamtlich organisierten Lauf-Event dabei zu sein und Spaß zu haben.

Luca Senftleben rennt 5 Kilometer in 17:32 Minuten

Vor allem die Strecken über 5 und 10 Kilometer waren recht schattig, was den Läufern bei der Hitze natürlich besonders entgegen kam. Dennoch war die Strecke abwechslungsreich und auch die Aussicht auf den Rhein gehörte natürlich dazu. Ein weiterer Vorteil der Streckenführung: der läuferfreundliche, flache Kurs. Über 5 Kilometer waren Luca Senftleben in 17:32 Minuten bei den Herren und Hilde Schönen (30:15 Minuten) bei den Damen die Schnellsten. Über 10 Kilometer waren es Karsten Kruck (33:58 Minuten) und Martina Gaspercic (43:38 Minuten).

Halbmarathon-Sieger Jazbec nach 1:19:03 im Ziel

Auch beim Halbmarathon ging es sehr flach am Rhein entlang und und nach einem Wendepunkt dieselbe Strecke wieder zurück ins Ziel. So konnten sich die Läufer gleich doppelt von den Zuschauern bejubeln lassen. Den halben Marathon rannte Tobias Jazbec in 1:19:03 Stunden am schnellsten, Ute Spicker war die schnellste Frau (1:37:38 Stunden).

Rheinuferlauf Duisburg 2016: Die Ergebnisse in der Übersicht

5-Kilometer-Lauf
Herren
1. Luca Senftleben 17:32 Minuten
2. Daniel Ullrich Pukies 17:42 Minuten
3. Philippe Abraham 17:56 Minuten
Damen
1. Hilde Schönen 30:15 Minuten
2. Marlene Wagner 30:30 Minuten
3. Annika Lau 30:32 Minuten

10-Kilometer-Lauf
Herren
1. Karsten Kruck 33:58 Minuten
2.Dennis Breuer 34:59 Minuten
3. Grzegorz Chwastek 35:22 Minuten
Damen
1. Martina Gaspercic 43:38 Minuten
2. Yvette Ressel 44:03 Minuten
3. Katrin Schusters 45:00 Minuten

Halbmarathon
Herren
1. Tobias Jazbec 1:19:03 Stunden
2. Michael Claesges 1:21:23 Stunden
3. Michael Erbe 1:21:57 Stunden
Damen
1. Ute Spicker 1:37:38 Stunden
2. Jana Marija Hasselbusch 1:39:32 Stunden
3. Jana Göke 1:41:52 Stunden
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

31.07.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum Rheinuferlauf Duisburg 2016.

Lesen Sie auch: Kenenisa Bekele hat Weltrekord-Potential
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Echte Cross-Bedingungen forderten die Läufer
Chiemgau-Thermen-Crosslauf

Foto: Veranstalter

Nach Dauerregen am Vortag war die Strecke beim Chiemgau-Thermen-Crosslauf besonders anspru... ...mehr

Einmaliges Etappen-Rennen durch Marokko
Trans Atlas Marathon 2016

Foto: Max Lawrence

Der Trans Atlas Marathon führt die Läufer ab dem 15. Mai 2017 über sechs Tage durch einmal... ...mehr

Halbmarathon-Meldungen ab sofort möglich
BARMER Women’s Run Halbmarathon München

Foto: Norbert Wilhelmi

Das Women's Run-Feeling kann beim Lauf in München erstmals auch als Halbmarathon genossen ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Hitzeschlacht am Rheinufer
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG