Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Dopingskandal Keine russischen Läufer bei der Cross-EM

Russische Läufer werden bei der Crosslauf-EM im französischen Hyères nicht starten. Alle für Russland startenden Athleten sind von internationalen Veranstaltungen ausgeschlossen.

Sebastian Coe +
Foto: photorun.net

Der neue IAAF-Präsident Sebastian Coe will die Leichtathletik aus der Krise führen.

Die Crosslauf-Europameisterschaften im französischen Hyères sind am Sonntag der erste bedeutende internationale Titelkampf, bei dem die Sperre gegen den russischen Leichtathletik-Verband sichtbar wird. Russische Läufer werden bei dieser EM nicht starten können. In einer bisher einmaligen Sanktion im Anti-Doping-Kampf hatte der internationale Leichtathletik-Verband IAAF unter der neuen Führung des Briten Sebastian Coe den russischen Verband und damit alle für Russland startenden Athleten bis auf weiteres von sämtlichen internationalen Veranstaltungen ausgeschlossen.

Dies gilt somit auch für alle Straßenläufe, wobei natürlich russische Breitensportler weiterhin an den Start gehen können. Die Sperre gegen einen nationalen Verband ist der bisherige Höhepunkt im größten Dopingskandal der Leichtathletik. Während sich unter anderem auch Kenia im Fokus der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA befindet, könnte es den nächsten großen Dopingskandal in Italien geben.

Im weiteren Artikel geben wir ein ausführlichen Überblick über die Geschehnisse der letzten Zeit.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

10.12.2015
WEITERLESEN
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Russischer Verband von IAAF gesperrt

Seite 1: Keine russischen Läufer bei der Cross-EM
Seite 2: Russischer Verband von IAAF gesperrt
Seite 3: Mikitenko wieder Master-Weltrekordlerin
Seite 4: Weitere Länder verstoßen gegen Anti-Doping-Richtlinien
Seite 5: 19 Kenianer gesperrt
Seite 6: Ermittlungen gegen prominente italienische Topathleten

Lesen Sie auch: Survival-Run meets RALLE K.!
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Survival-Run meets RALLE K.!
Survival-Run im Serengeti-Park Hodenhagen

Foto: RALLE

Ausrutschen und bis zur Brust in der Pampe sitzen ... was ein Schlammassel! Ehrlich herrli... ...mehr

Wettergott hatte ein Einsehen mit den 5.000 Läufern
Tegernseelauf 2017

Foto: Veranstalter

Insgesamt 5.000 Läufer starteten beim Tegernseelauf 2017 und genossen dabei die tolle Land... ...mehr

Gelungenes Hindernisrennen im Eventpark Luhmühlen
Mud Masters Hamburg 2017

Foto: Veranstalter

Mehrere tausend Läufer überwanden beim Mud Masters Hamburg 2017 mit Geschick und Kraft die... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Keine russischen Läufer bei der Cross-EM
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG