Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

18.000 laufen 42,195 km Laufboom beim Athen-Marathon mit 50.000 Meldungen

Erstmals werden am 13. November beim Athen-Marathon über 50.000 Läufer in der griechischen Hauptstadt starten. 18.000 davon laufen den vollen Marathon.

Athen Marathon 2015 +
Foto: SEGAS-AMA

Der Athen-Marathon wird in der Kleinstadt Marathon gestartet.

Athen erlebt in nach wie vor harten wirtschaftlichen Zeiten einen Lauf-Boom. Der Athen-Marathon setzt seine Erfolgsgeschichte fort und trotzt damit weiterhin der schwierigen Lage Griechenlands. Die Veranstalter des einmaligen Rennens von Marathon nach Athen, das offiziell „Athens Marathon. The Authentic“ (AMA) heißt, gaben bekannt, dass am 13. November nach einjähriger Pause das Elitefeld zu dem Rennen zurückkehren wird. Zudem ist bereits vier Monate vor dem Start klar, dass erstmals über 50.000 Läufer in der griechischen Metropole dabei sein werden. Darunter wird die Rekordzahl von gut 18.000 Athleten sein, die die klassischen 42,195 km laufen.

Die Verpflichtung von internationalen Eliteläufern war 2015 aufgrund der prekären Gesamt-Situation des Landes nicht möglich. Denn die Veranstaltung fand unter finanziellen Engpässen statt und stand sogar unter staatlicher Finanzkontrolle. Mit der Rückkehr der Eliteathleten wird der „Athens Marathon. The Authentic“ seine internationale Bedeutung wieder erhöhen. Die Veranstalter wollen Topläufer verpflichten, die das Vermögen haben, den Streckenrekord zu brechen. 2014 hatte der Kenianer Felix Kandie mit einer Zeit von 2:10:37 Stunden den zehn Jahre alten Streckenrekord des italienischen Olympiasiegers Stefano Baldini um 18 Sekunden unterboten.

Startplätze schnell ausgebucht

Wie sehr der Athen-Marathon inzwischen das Interesse der griechischen Bevölkerung am Laufsport geweckt hat, zeigte sich an jenem Tag im Frühjahr, an dem die Veranstalter die Online-Anmeldung für das Rennen freischalteten. Binnen zehn Stunden waren sämtliche Startnummern für die 5- und 10-km-Wettbewerbe vergriffen. „Der Erfolg des Athen-Marathons trägt dazu bei, dass die Menschen sich zu einem gesünderen Lebensstil orientieren. Das ist das ganz große Vermächtnis des Athen-Marathons für die griechische Bevölkerung“, sagt Kostas Panagopoulos, der Präsident des griechischen Leichtathletik-Verbandes.

Nostalgie im Olympiastadion

Bevor der Sieger am 13. November im Panathinaikon-Stadion einlaufen wird, findet in dem alten Olympiastadion, wo die Olympischen Spiele 1896 ihre Premiere hatten, eine Zeremonie statt. Erinnert wird an den ersten olympischen Marathonlauf vor 120 Jahren. Schon damals begann das Rennen in Marathon und endete im Panathinaikon-Stadion.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 27.07.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum Athen Marathon 2017.

Lesen Sie auch: Beim Chasqui-Marathon auf abenteuerlichen Pfaden durch den Urwald
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Beim Chasqui-Marathon auf abenteuerlichen Pfaden durch den Urwald
Chasqui-Marathon

Foto: Jens Georgi

Der Chasqui-Marathon führte unseren Leserreporter Jens Georgi mitten durch den Urwald Boli... ...mehr

469 Finisher im Parkstadion
34. Abendlauf „Baunatal rennt“

Foto: Heiko Rammenstein

Bei Temperaturen um 25 Grad erreichten 469 Läufer das Ziel im Baunataler Parkstadion. Lies... ...mehr

Eyob Solomun und Erika Schoofs siegten
Europalauf Hennef

Foto: Veranstalter

1.950 Läufer waren beim diesjährigen 13. Europalauf Hennef am Start. Eyob Solomun siegte a... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Laufboom beim Athen-Marathon mit 50.000 Meldungen
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG