Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Engadiner Sommerlauf 2015 Laufen vorbei an sechs tiefblauen Oberengadiner Seen

Zum 36. Mal führen die 25 Wettkampf-Kilometer des Engadiner Sommerlaufs von Sils nach Samedan. Die flache Strecke führt vorbei an sechs tiefblauen Oberengadiner Seen. Meldungen sind jetzt möglich.

Engadiner Sommerlauf 2013 +
Foto: Britta Ost

Traumhafte Natur zwischen sechs Seen und Bergorten passieren die Läufer wieder beim 36. Engadiner Sommerlauf 2015.

THEMEN

Berglauf

Ab sofort kann man sich wieder für einen der schönsten Sommerläufe der Schweiz anmelden. Am 23. August 2015 führt die Strecke beim 36. Engadiner Sommerlauf 2015 vom Start um 10:00 Uhr beim Schulhaus in Sils durch sechs Bergorte und vorbei an sechs Seen. Die Läufer durchlaufen den Trendspot Silvaplana, das beliebte St. Moritz, Pontresina und Celerina.

Die Strecke verläuft großteils auf Naturstraßen mit einem minimalen Höhenunterschied von 200 m. Der Engadiner Sommerlauf 2015 ist also ein flacher Lauf in den Bergen auf 1800 m Höhe. Die Teilnehmer laufen an den Blumenfeldern entlang des Flussufers von Celerina vorbei bis zum Zielbereich im Sportzentrum Promulins Arena in Samedan, dem Hauptort des Oberengadins. Der Lauf kann auch als Dreier-Team zusammen Freunden, der Familie oder den Kollegen bewältigt werden.

Das Startgeld für den Engadiner Sommerlauf 2015 beträgt 46 Euro bis zum 30. Juni, 56 Euro bis zum 31. Juli und 66 Euro bis zum 23. August. Auf der Strecke befinden sich sechs Verpflegungsstationen, an denen isotonische Getränke, Wasser, Bananen, Riegel und bei den letzten Stationen auch Gels und Coca Cola ausgegeben werden.

Jackpot für Streckenrekord beim Engadiner Sommerlauf 2015

Die Siegerehrung des Engadiner Sommerlaufs über 25 km findet um 13.30 Uhr statt. Während alle Teilnehmer ein Finisher-Shirt erhalten, bekommen die ersten drei Gesamtsieger Preisgelder im Wert von 400, 300 oder 200 Schweizer Franken. Stellen die Sieger zusätzlich einen Streckenrekord auf, erhalten sie zusätzlich 250 Schweizer Franken. Bei den Männer beträgt die schnellste gelaufene Zeit momentan 1:18:10 Stunden, bei den Frauen 1:31:52 Stunden. Die 4. bis 6. gesamt rangierten Damen und Herren erhalten einen Naturalpreis und die drei Erstklassierten aller Alterskategorien einen Ehrenpreis. Zu beachten sind jedoch die Zeitlimits, denn in St. Moritz ist die letzte Durchlaufzeit 11.45 Uhr und in Pontresina 12.45 Uhr. Kontrollschluss im Ziel ist um 14:00 Uhr.

Wer lieber etwas kürzere Distanzen läuft, der kann beim parallel stattfindenden Muragl-Lauf über 11 km teilnehmen. Dieser startet in Pontresina führt durch das Roseg-Tal bevor es über Celerina ins Ziel in Samedan geht. Der Startschuss für den Muragl-Lauf fällt um 10:15 Uhr. Beim Kids-Race werden 1-3 km angeboten, hier laufen Kinder ab Jahrgang 2001 und jünger ein bis drei Runden auf dem Naturweg bei der Promulins Arena in Samedan.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Melanie Raidl 24.03.2015

Hier finden Sie weitere Informationen zum Engadiner Sommerlauf St. Moritz 2016.

Lesen Sie auch: Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Nikolauslauf Regensburg 2016 Philipp Pflieger, Florian Orth, Simon Boch

Foto: Norbert Wilhelmi

Die beiden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg, Philipp Pflieger und Simon Boch entrisse... ...mehr

Tolle Stimmung bei Jubiläumsveranstaltung
Kölner Nikolauslauf 2016

Foto: Wolfgang Steeg

Über 2.500 Teilnehmer liefen beim 20. Kölner Nikolauslauf bei frostigen Temparaturen durch... ...mehr

2.662 Läufer über die Halbmarathon-Distanz
Nikolauslauf Tübingen

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Schon in die 41. Runde ging der Nikolauslauf Tübingen 2016. Sabrina Mockenhaupt und Jens Z... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Laufen vorbei an sechs tiefblauen Oberengadiner Seen
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG