Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Run in die Ferien Münsingen 2016 Mit Vollgas in die Ferien

Mit 570 Teilnehmern wurde beim Run in die Ferien in Münsingen ein neuer Rekord aufgestellt. Alle genossen die Rennen durch die Stadt im Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Run in die Ferien +
Foto: Benjamin Lau

Mit 570 Läufern gab es beim Run in die Ferien 2016 einen neuen Teilnehmerrekord.

Mit Vollgas in die Ferien liefen am 27. Juli die Teilnehmer in Münsingen, mitten im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Wie bei dieser Veranstaltung seit Jahren gewohnt herrschte eine Bombenstimmung. Mit 570 Teilnehmern wurde der bestehende Teilnehmerrekord von 527 Teilnehmern geknackt. Der Lauf, der immer pünktlich zum Ferienbeginn in Baden-Württemberg startet, hat sich inzwischen zu einem sportlichen Highlight der Region entwickelt, das in der achten Auflage bereits Kultstatus erreicht hat.

In acht verschiedenen Wettbewerben gingen Läufer an den Start. Dabei lag das Hauptaugenmerk auf den jüngeren Teilnehmern, die Hälfte aller Rennen gingen auf das Konto der unter 16-jährigen. Diesen bot sich die Gelegenheit im Rahmen des Run in die Ferien wertvolle Punkte für den AOK-Kids-Cup 2016 zu sammeln.

Keine Punkte, aber Medaillen gab es für die Erwachsenen, diese gingen über 5- und 10 Kilometer an den Start. Gelebte Inklusion zeigte sich beim Handicaplauf, bei welchem knapp 40 Teilnehmer ihre helle Freude hatten, bevor sie begleitet von gigantischem Applaus über den Zielstrich liefen.

Gelaufen wurde auf einem flachen Rundkurs in und um die Innenstadt von Münsingen, je nach Wettbewerbsdistanz wurde dieser mehr oder weniger oft absolviert. Neben den Läufen gab es ein buntes Rahmenprogramm. Musik, eine Spielstraße sowie ein Nachtmarkt fanden regen Anklang bei Besuchern und Athleten.

Über die längste Distanz, die 10 km, hatte Timo Göhler in 33:28 Minuten die Nase vorne. Auf Platz zwei folgte ihm Simon Friedrich in 34:11 Minuten. Platz drei ging an Tim-Philipp Koch in 34:57 Minuten. Nach 44:06 Minuten kam Bettina Spannowsky als erste Frau ins Ziel. In 45:08 Minuten sicherte sich Anita Böckheler Platz zwei. Den dritten Platz belegte Anna Fröhlich in 48:26 Minuten.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

29.07.2016
Lesen Sie auch: Schweinelauf Wülfrath 2017 - Die Bilder
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
628 Läufer trotzten den sommerlichen Temperaturen
25052017 Schweinelauf Wülfrath 2017 - 2

Foto: Wolfgang Steeg

Vom Hobbyläufer bis zum ehemaligen Topläufer war beim Schweinelauf Wülfrath 2017 alle Leis... ...mehr

Knappe Entscheidung bei Teams in Bewegung
25052017 Teams in

Foto: Josef und Christian Rüter

842 Läufer starteten bei „Teams in Bewegung“ in Geitau. Während sich Sebastian Hallmann un... ...mehr

Schafberglauf-Triple für Andrea Mayr
Schafberglauf-Triple für Andrea Mayr

Foto: Hoermandinger

Dr. Andrea Mayr holte sich beim 18. Schafberglauf in St. Wolfgang ihren dritten Sieg in Fo... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Mit Vollgas in die Ferien
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG