Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Halbmarathon Verona 2016 Romeo-und-Julia-Halbmarathon am Valentinstag

Der Giulietta e Romeo Halfmarathon Verona am Valentinstag war für unsere Leser-Reporterin Carina Hanke ein perfekter Beginn für das Laufjahr 2016.

Halbmarathon Verona 2016: Romeo-und-Julia-Halbmarathon am Valentinstag +
Foto: privat

Laufliebe am Valentinstag: Carina Hanke machte erfolgreich beim Halbmarathon in Verona mit, der nach dem berühmten Liebespaar Romeo und Julia benannt ist.

Was für ein großartiges Wochenende! Alles fing an mit einem Buch. Vor drei Wochen las ich in Sandra Mastropietros „Läuferleben - Von Freude und Schmerz - Gedanken über den schönsten Sport der Welt“ zum ersten Mal über den Giulietta e Romeo Halfmarathon in Verona. Mir ging der Lauf nicht mehr aus dem Kopf. Schon am nächsten Tag meldete ich mich für den Verona-Halbmarathon am 14. Februar 2016 an, in einer mir unbekannten Stadt. Bereits bei der Anmeldung für meinen ersten Lauf außerhalb Deutschlands war die Vorfreude riesig. Flug und Hotel waren kurze Zeit später ebenfalls gebucht. Nach einem ruhigen Jahr 2015 mit einem missglückten Berliner Halbmarathon und ohne einen Marathon war ich auf den Halbmarathon in Verona unglaublich gespannt.

Verona in Love

Am Vortag des Laufes konnte ich bei strahlendem Sonnenschein das wunderschöne „Verona in Love“ genießen und im Verona Palasport die Startunterlagen abholen. Bereits vorab wurde ich durch den Veranstalter sehr gut informiert, somit war alles sehr unkompliziert.

14. Februar 2016, Valentinstag. Welch ein perfekter Tag, um mich meiner großen Leidenschaft, dem Laufen, zu widmen. Gleich nach einem leckeren Frühstück mit italienischem Gebäck und Müsli sollte es losgehen. Beim Blick aus dem Fenster musste ich jedoch kurzerhand noch der Regenponcho aus dem Koffer suchen.

Start- und Zielbereich sind bei dem Halbmarathon einige Kilometer voneinander entfernt, es gibt aber Shuttlebusse für die Läufer. Der Startbereich ist, wie die Startnummerausgabe, am Verona Palasport. Die Stimmung, bereichert von einem aufgeregten italienischem Stimmendurcheinander, war schon vor dem Start des Verona-Halbmarathons mitreißend. Letzte Vorbereitungen, GPS-Signal-Suche, schon ging es um 10.00 Uhr los.

Zick-zack durch die Altstadt Veronas

Die letzten Folien und Regenumhänge der knapp 9.000 Läufer gingen zu Boden und voller Freude wurden die ersten Kilometer zügig zurückgelegt. Vom Regen unbeeindruckt, war der Stolz, dabei zu sein, riesig. Auf dem Zick-Zack-Kurs durch die Altstadt Veronas wurden die Läufer von Trommlern, Zuschauern und fleißigen Helfern begleitet. Da ich doch schneller unterwegs war als angenommen, wurden die letzten Kilometer anstrengender. Der Gedanke, kurz vor dem Ziel durch die Arena di Verona aus dem 1. Jahrhundert zu laufen und auf der Piazza Bra die Medaille zu empfangen, war jedoch eine große Motivation. Die vorbeiziehenden Pacemaker auf den letzten Kilometern ließ ich nun nicht mehr aus den Augen. Nach 1:50:39 Stunden erreichte ich erschöpft, aber überglücklich und stolz das Ziel. Die Versorgung der Läufer im Zielbereich war nach italienischer Art, mit Kuchen und Gebäck, ein kleines Schlemmerparadies.

Der Lauf war ein perfekter Beginn für mein Laufjahr 2016. Er hat mich neugierig gemacht auf die vielen weiteren Läufe, die es in der weiten Welt gibt, und hat mir viel Mut gegeben für die anstehenden Herausforderungen: den Berliner Halbmarathon und den Berlin-Marathon.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

22.02.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum Giulietta & Romeo Halbmarathon Verona 2016.

Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Die Favoriten kommen aus der Türkei
Crosslauf-Europameisterschaften

Foto: photorun.net

Die Türkei stellt die Favoriten bei den Crosslauf-Europameisterschaften, die am Sonntag in... ...mehr

2.662 Läufer über die Halbmarathon-Distanz
Nikolauslauf Tübingen

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Schon in die 41. Runde ging der Nikolauslauf Tübingen 2016. Sabrina Mockenhaupt und Jens Z... ...mehr

Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Nikolauslauf Regensburg 2016 Philipp Pflieger, Florian Orth, Simon Boch

Foto: Norbert Wilhelmi

Die beiden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg, Philipp Pflieger und Simon Boch entrisse... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Romeo-und-Julia-Halbmarathon am Valentinstag
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG