Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Europawochelauf Hennef 2015 Sportlicher Abschluss der Europawoche

Im Rahmen der Europawoche fand zum 9. Mal der Europawochelauf in Hennef statt. 1.799 Teilnehmer liefen am 14. Juni mit.

Start-Zielbereich beim 9. Europawochelauf Hennef 2015 +
Foto: Veranstalter

Insgesamt nahmen 1.799 Sportler an den verschiedenen Wettkämpfen teil.

Hennef glänzte am 14. Juni mit einem sportlichen Sonntag. Im Rahmen der 11. Hennefer Europawoche fand zum neunten Mal der Europawochelauf statt. 1.799 sportbegeisterte Läufer ließen es sich nicht nehmen an diesem sonnigen Tag in einer der vielen Disziplinen an den Start zu gehen.

Vorjahressieger verteidigt Titel beim Europawochelauf

Vorjahressieger und Streckenrekordler Torsten Graw siegte erneut auf der Halbmarathondistanz, schaffte es jedoch nicht den selbst aufgestellten Rekord von 1:11:55 Stunden zu schlagen und kam knapp vier Minuten später mit einer Zeit von 1:15:52 Stunden durch das Ziel. Schnellste Frau auf der 21,1 km langen Strecke war Thurid Buch. Sie kam nach 1:30:50 Stunden im Ziel an und hatte damit einen etwa zehnminütigen Vorsprung zur Zweitplatzierten Carolin Schmidt (1:40:01 Stunden). Insgesamt erreichten 159 Läufer das Ziel beim Halbmarathon.
Die drei Erstplatzierten beim Halbmarathon Europawochelauf 2015 +
Foto: Veranstalter

Simon Dahl (2.), Torsten Graw (1.) und Uli Trautmann (3.) sicherten sich die ersten Plätze.

Europawochelauf strotzt vor Vielfältigkeit

Nicht nur die Mitteldistanzläufer kamen auf ihre Kosten. Wer sich nur eine kürzere Strecke zutraute hatte die Qual der Wahl. Neben dem 10 km Panoramalauf, der die Läufer über Weingartsgasse, rund um den Allner See und die Allner Brücke auf einem einladenden Rundkurs zurück in die Stadt führte, konnte man auch beim Familylauf (3,4 km) oder Schnupperlauf (1.050 m) mitmachen.

Schnellster 10-km-Panoramaläufer wurde Maciek Miereczko, der seinen Streckenrekord von 2010 mit 32:19 Minuten in diesem Jahr auf 32:04 Minuten verbessern konnte. Bei den Frauen sicherte sich Lisa Jaschke mit 39:28 Minuten den ersten Platz. Sie kam damit vor Dorota Pawłowska ins Ziel, die bereits im Vorjahr den zweiten Platz beim 10-km-Lauf belegte und 2008 den Halbmarathon gewann. An diesen beiden Läufen nahmen 450 Sportler teil.

Auch Nordic Walker und Walker waren auf einer Strecke über 10 km dabei.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Rebecca Shala 16.06.2015

Hier finden Sie weitere Informationen zum Europawochelauf Hennef 2016.

Lesen Sie auch: Kenenisa Bekele: „Der Weltrekord ist möglich“
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Laufpremiere in Oberhausen
Pressekonferenz für den VIACTIV-Firmenlauf Oberhausen 2017

Foto: Carsten Walden

Am 23. Mai 2017 geht in Oberhausen eine interessante Laufpremiere an den Start. Beim 1. VI... ...mehr

Beim Winterlauf kam Freude auf
ALB-GOLD Winterlauf-Cup 2017

Foto: Benjamin Lau

Wintergefühle pur gab es beim ersten Lauf der Winterlauf-Serie 2017. Denn in der Nacht vor... ...mehr

1.393 Runden zur Premiere in Hamburg absolviert
Annika Krull, die schnellste Frau, auf der Wilhelmsburger Runde.

Foto: Heiko Dobrick

Über 350 Läufer kamen zur Premiere der Winterlaufserie Inselpark Wilhelmsburg in Hamburg u... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Sportlicher Abschluss der Europawoche
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG