Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Towerrunning World Cup Towerrunning-Wochen in den Vereinigten Staaten

Neben den Weltcup Wertungen gab es zahlreiche Veranstaltungen für den guten Zweck.

100310_Tower +
Foto: Manuel Wurster

Viele Hobbyläufer waren für den guten Zweck aktiv.

Zahlreiche lokale Rennen, drei „Ultimate Climbs“, bei denen besonders leidensfähige Athleten ein Gebäude mehrfach bezwingen mussten, und ein Feuerwehr-Event bereicherten die außergewöhnlichen Towerrunning-Wochen in den Vereinigten Staaten. Insgesamt neunzehn Veranstaltungen innerhalb von zwei Wochen wurden von Tausenden Läufern unter die Beine genommen. Dabei ging es nicht nur um Siege und Punkte, sondern auch um den guten Zweck. Alle neunzehn US-Events in den vergangenen beiden Wochen wurden von Charity-Organisationen ausgerichtet. Besonderes Engagement für den Treppensport zeigen damit alljährlich die „American Lung Association“ und die „Cystic Fibrosis Foundation“, die zusammen über die Saison hinweg mehr als 40 Rennen veranstalten.

Das einzige europäische Rennen in der zweiten Februar-Hälfte geriet hingegen zu einer Enttäuschung für die Treppenlauf-Community. Das „Vertical Rush“ in London, das ursprünglich als „Masters Rennen“ das europäische Towerrunning-Programm bereichern sollte, musste aufgrund einer schwache Besetzung und fehlerhafter Ergebnislisten sowie einer unzulänglichen Kooperation mit dem Dachverband von der Wertung ausgeschlossen werden. So wurde die Leistung der Neuseeländerin Anna Frost, die den Streckenrekord aus dem Vorjahr um 34 Sekunden auf 5:30 Minuten verbesserte und sich so gegen die britischen Athleten durchsetzen konnte, leider nicht mit Weltcup-Punkten honoriert. Als Ersatzveranstaltung für den exklusiven Kreis der „Masters Rennen“ wurde der „Praha Run Up“ im Prager City Tower, der den Abschluss der tschechischen „Run Up Serie“ bilden wird, benannt.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

12.03.2010
WEITERLESEN
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Weltcup-Punkte der Herren

Seite 1: Nach 94 Stockwerken neue Führung im Gesamtweltcup
Seite 2: Rockefeller Center
Seite 3: Viele Charity-Läufe
Seite 4: Weltcup-Punkte der Herren
Seite 5: Cindy Harris vorne
Seite 6: Deutschland auf Platz 2

Towerrunning
Premiere beim TreppenlaufPremiere beim Treppenlauf

Erstmals finden 2012 die Towerrunning European Championships statt. Austragungsort wird der Messeturm in Frankfurt sein.  ...mehr

Foto: Sebastian Wurster
Empire State Building Run UpDeutscher Doppelsieg in New York

Beim legendären Empire State Building Run Up - dem Highlight einer jeden Towerrunning-Saison - gab es einen deutschen Doppelsieg. ...mehr

Foto: James Harris
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Halbmarathon-DM 2018 erneut in Hannover
Sabrina Mockenhaupt wurde 2017 in Hannover deutsche Halbmarathon-Meisterin.

Foto: Norbert Wilhelmi

Hannover wird am 8. April 2018 im Rahmen des Hannover-Marathons erneut Schauplatz der Deut... ...mehr

Hellen Obiri entthront Almaz Ayana über 5.000 Meter
Hellen Obiri ist die neue Weltmeisterin über 5.000 m.

Foto: photorun.net

Die Kenianerin Hellen Obiri gewann das 5.000-m-Finale nach einem Zweikampf mit der äthiopi... ...mehr

Rund 9.000 Teilnehmerinnen feiern Women’s-Run-Jubiläum in Köln
Barmer Women's Run Köln 2017 5 km

Foto: Norbert Wilhelmi

Beim 10. Barmer Women's Run in Köln trotzten 8.750 Motivationswunder mit bester Laune und ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Towerrunning-Wochen in den Vereinigten Staaten
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG