Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Frauenlauf Dresden 2016 Über 2.000 Läuferinnen in blauen Shirts

Eine wahre Hitzeschlacht war der 4. Frauenlauf Dresden. 2016 ging es für die Läuferinnen bei über 30 Grad dennoch bestens gelaunt auf die Strecke.

Frauenlauf in Dresden +
Foto: Norbert Wilhelmi

Glückliche Läuferinnen beim Frauenlauf Dresden 2016.

THEMEN

Frauenlauf

Erst ganz viel blau und am Ende ein bisschen pink: Das waren die wichtigsten Farben beim Frauenlauf Dresden – natürlich auch für Juliane Schmidt. Die gebürtige Dresdnerin hat die vierte Auflage des Frauenlaufs in Dresden gewonnen. „Als ich zum Start gelaufen bin und den pinkfarbenen Pokal gesehen habe, musste ich mich einfach noch mehr anstrengen“, sagte die Siegerin, nachdem sie nach 10 Kilometern in 42:04 Minuten am schnellsten wieder den Start- und Zielbereich neben der Semperoper erreicht hatte.

Norbert Wilhelmi war für runnersworld.de an der Strecke unterwegs und hat die schönsten Momente mit der Kamera eingefangen. Seine schönsten Bilder finden Sie in einer Galerie ober- und unterhalb des Artikels.

1.638 Läuferinnen im Ziel beim Frauenlauf Dresden 2016

Insgesamt hatten sich über 2.100 für den Lauf angemeldet. Mehr als 1.400 waren es über 5 Kilometer, ziemlich genau 700 auf der doppelten Distanz. Alle starteten in den neuen blauen Shirts, von denen jede Teilnehmerin eines bei der Anmeldung erhalten hatte. So heiß wie 2016 war es beim Frauenlauf Dresden bisher allerdings noch nie. Temperaturen von über 30 Grad Celsius verlangten den Teilnehmerinnen alles ab– insgesamt 1.638 Läuferinnen überquerten die Ziellinie.
Frauenlauf in Dresden 2016 +
Foto: Norbert Wilhelmi

Sogar mit Ihren Babys gingen einige Starterinnen beim Frauenlauf Dresden 2016 auf die Strecke.

Anja-Regina Sing rennt 5 Kilometer in 20:30 Minuten

Bestzeiten waren bei diesen äußeren Bedingungen kaum drin. Aber darum ging es eigentlich auch gar nicht – im Mittelpunkt standen Freude und Bewegung. Zur Belohnung wartete hinterm Zielstrich der beliebte Finisher-Prosecco. Die doppelte Portion verdiente sich Anja-Regina Sing, die erst den 5-km-Lauf in 20:30 Minuten für sich entschied und danach die 10 Kilometer als Zweite in 43:36 Minuten beendete. Auf den dritten Rang über die lange Strecke kam Cornelia Rothe in 43:53 Minuten. Über 5 Kilometer folgten Joy-Joela Krügel (21:04) und Felicitas Ender (21:22) auf den Plätzen zwei und drei.

Spenden-Scheck über 687 Euro beim Frauenlauf Dresden 2016

„Der Frauenlauf ist immer wieder etwas Besonderes. Die Atmosphäre vorm Start, die Stimmung an der Strecke und auch die Begeisterung der Teilnehmerinnen sind beeindruckend anders und machen den Unterschied aus“, sagt Reinhardt Schmidt von der Laufszene Events GmbH. Rundum zufrieden waren am Ende auch die Frauen von Medea e.V., die sich in der Dresdner Neustadt um die Gesundheitsförderung von Mädchen und Frauen kümmern. Als Charity-Partner erhielten sie einen Scheck in Höhe von 687 Euro für ihre wertvolle Arbeit.

Frauenlauf Dresden 2016: Die Ergebnisse in der Übersicht

5-km-Lauf:
1. Anja-Regina Sing, for my soul, 20:30 min
2. Joy-Joela, Dippoldiswalde, 21:04 min
3. Felicitas Ender, Dresdner Laufsportladen, 21:22 min

10-km-Lauf:
1. Juliane Schmidt, Citylauf-Verein Dresden e.V.; SAXOPRINT, 42:04 min
2. Anja-Regina Sing, for my soul, 43:36 min
3. Cornelia Rothe, TSV 1888 Falkenau, 43:49 min
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

11.09.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum Frauenlauf Dresden 2017.

Lesen Sie auch: Die Favoriten kommen aus der Türkei
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Die Favoriten kommen aus der Türkei
Crosslauf-Europameisterschaften

Foto: photorun.net

Die Türkei stellt die Favoriten bei den Crosslauf-Europameisterschaften, die am Sonntag in... ...mehr

2.662 Läufer über die Halbmarathon-Distanz
Nikolauslauf Tübingen

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Schon in die 41. Runde ging der Nikolauslauf Tübingen 2016. Sabrina Mockenhaupt und Jens Z... ...mehr

Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Nikolauslauf Regensburg 2016 Philipp Pflieger, Florian Orth, Simon Boch

Foto: Norbert Wilhelmi

Die beiden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg, Philipp Pflieger und Simon Boch entrisse... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Über 2.000 Läuferinnen in blauen Shirts
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG