Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Kärnten Läuft 2015 Über 7.000 Läufer am Wörthersee

Drei Tage lang fand in Klagenfurt am Wörthersee das Kärnten-Läuft-Event statt. Acht Rennen sorgten für Spannung und gute Stimmung.

Kärnten Läuft 2015 +
Foto: Traussnig / Kärnten Läuft

Der Halbmarathon war der Hauptlauf der dreitägigen Veranstaltung. Viele internationale Spitzenathleten waren am Start.

Beim Kärnten-Läuft-Event, das von 21.-23. August 2015 in Klagenfurt über die Bühne ging, waren bei den insgesamt acht Bewerben über 7.000 Teilnehmer am Start. Der Halbmarathon lockte einige Spitzenathleten an, aber auch alle andere Rennen, wie der Viertelmarathon, Nordic Walking, Frauenlauf, Junior Marathon und Bambinisprint, Familienlauf, Dogging-Hundelauf und der Wörthersee Night Run wurden von den Läufern und einem breiten Publikum angenommen.

Eine Reihe an Spitzenathleten kam an den Wörthersee, um beim Halbmarathon die Form zu testen. Mit am Start waren unter anderem der Kenianer Laban Korir, der den Hauptlauf für sich entscheiden konnte. In einer Zeit von 61:53 Minuten gewann er vor seinen beiden Landsleuten Philemon Rono (62:03 min) und David Kogei (62:14 min).

Aber auch deutsche Top-Athleten gingen in Kärnten an den Start. Mit dabei war unter anderem Philipp Pflieger, der die Halbmarathon-Distanz in Zeit von 64:47 Minuten absolvierte. Er nutze den Halbmarathon als Vorbereitung für den Berlin-Marathon, der am 27. September 2015 stattfindet. Auch Paul Schmidt war dabei und überquerte nach 66:19 Minuten die Ziellinie.

Hahner-Zwillinge bei Kärnten Läuft 2015 auf Rang 6 und 87

Wie Pflieger sahen die Hahner-Zwillinge den Halbmarathon als Testlauf für die kommende Herbstsaison. Anna und Lisa Hahner belegten die Plätze sechs und sieben und liefen eine Zeit von 75:15 Minuten und 76:55 Minuten. Zum Sieg hat es jedoch nicht gereicht. Diesen holte sich die Kroatin Lisa Nemec mit einer Zeit von 71:05 Minuten. Die Zweiplatzierte Viola Jepchumba (72:13 min) und Esther Macharia (72:18 min) waren ebenfalls deutlich schneller als die Hahner-Zwillinge.

Dennoch war der Lauf für die Schwestern ein schöner Erfolg: „Es war eine etwas anspruchsvollere Streckenführung und dadurch gab es noch mehr See-Feeling. Ich hatte ein geniales Gefühl dank Endbeschleunigung, und bei Anna waren die Beine vom Marathontraining etwas schwer“, schrieb Lisa Hahner auf ihrer Webseite.

Dem Publikum wurde unter anderem ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit Kabarett von Lukas Resetarits geboten, der mit seiner Eröffnungsvorstellung "Schmäh" am Freitagabend die Läufer zum Lachen brachte. Insgesamt war der Kärnten-Läuft-Event 2015 ein voller Erfolg.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com / Redaktion 24.08.2015

Hier finden Sie weitere Informationen zum Kärnten läuft - Wörthersee-Halbmarathon Klagenfurt 2017.

Lesen Sie auch: Sturz statt Weltrekord für Bekele
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
10.000ste Meldung für den 45. Rennsteiglauf eingegangen
Rennsteiglauf 2016 Wald

Foto: Norbert Wilhelmi

Nach dem Teilnehmerrekord 2016 sehen auch für den Rennsteiglauf 2017 die aktuellen Meldeza... ...mehr

Laufpremiere in Oberhausen
Pressekonferenz für den VIACTIV-Firmenlauf Oberhausen 2017

Foto: Carsten Walden

Am 23. Mai 2017 geht in Oberhausen eine interessante Laufpremiere an den Start. Beim 1. VI... ...mehr

Beim Winterlauf kam Freude auf
ALB-GOLD Winterlauf-Cup 2017

Foto: Benjamin Lau

Wintergefühle pur gab es beim ersten Lauf der Winterlauf-Serie 2017. Denn in der Nacht vor... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Über 7.000 Läufer am Wörthersee
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG