Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Wings for Life World Run 2015 Über 70.000 starten weltweit gleichzeitig

Beim Wings for Life World Run laufen am 3. Mai 2015 zehntausende Menschen auf der Welt für den guten Zweck. In Deutschland wird in München und Darmstadt gestartet.

Start des Wings for Life World Run +
Foto: Lars Schneider / Red Bull

Beide Läufe des Wings for Life World Run 2015 in Deutschland sind bereits ausverkauft.

Bei diesem Charity-Lauf ist alles anders: Wenn am 3. Mai der Startschuss für den Wings for Life World Run 2015 fällt, starten über 70.000 Athleten in 33 Ländern auf der Welt zur exakt gleichen Zeit. Das besondere: Die Starter bleiben so lange auf der Strecke, bis sie von einem Auto eingeholt werden - eine feste Ziellinie gibt es nicht.

Wings for Life World Run 2015 startet zeitgleich an 35 Locations weltweit

Hinter der Veranstaltung steht die Stiftung Wings for Life, deren Ziel es ist, Querschnittslähmung heilbar zu machen. Mit den Startgebühren für den Lauf wird so die Rückenmarksforschung unterstützt. In allen Locations, von Kapstadt bis Santiago und von Melbourne bis München, fällt der Startschuss um Punkt 11:00 Uhr UTC. Für die ausverkauften Rennen in Deutschland bedeutet das, dass die Läufe in München und Darmstadt um 13:00 Uhr Ortszeit gestartet werden.

Für runnersworld.de wird Fotograf Tomás Ortiz Fernandez mit der Kamera beim Lauf in Darmstadt vor Ort sein. Seine Bilder finden Sie direkt am Abend nach der Veranstaltung in einer umfangreichen Bildergalerie auf unserer Homepage.
Wings for Life 2 +
Foto: Veranstalter

Beim Wings for Life World Run 2015 gibt es keine Ziellinie - ein Catcher Car holt die Teilnehmer ein.

Champion beim Wings for Life World Run im Vorjahr schaffte 78 Kilomter

Bei diesem einzigartigen globalen Laufevent gibt es keine Ziellinie. Stattdessen werden die Läufer und Rollstuhlfahrer von einem Auto, dem Catcher Car, verfolgt. Dieses fährt 30 Minuten nach dem Start mit einer Geschwindigkeit von 15 Kilometern pro Stunde los. Wer vom Auto überholt wird, ist automatisch Finisher des Wings for Life World Run 2015. Die Geschwindigkeit des Autos wird in regelmäßigen Abständen erhöht, bis es schlussendlich die letzten Läufer auf der Strecke überholt hat. Das Ziel eines jeden Einzelnen ist es also, möglichst lange vor dem Catcher Car zu bleiben. Der letzte Läufer, der vom Catcher Car eingeholt wird, wird dann zum Wings for Life World Run Champion gekürt. Bei der ersten Auflage des Laufs im Jahr 2014 wurde Lemawork Ketema aus Äthopien erst nach fünf Stunden und 78 Kilometern vom Catcher Car abgefangen.

Wings for Life World Run 2015 in Deutschland komplett ausverkauft

Über 70.000 Menschen weltweit haben sich zum Wings for Life World Run am 3. Mai angemeldet. Neben Darmstadt, wo der Wings for Life World Run schon im letzten Jahr gastierte, macht der Lauf nun auch in München Station. 4.000 Starter sind hier gemeldet - somit sind beide Läufe in Deutschland ausverkauft. In München tritt Matthias Schweighöfer als offizieller Botschafter der Veranstaltung auf, Lars Hoffmann wird am Steuer des Catcher Cars sitzen. In Darmstadt fährt Niko Johann das Fahrzeug.

Per App überall auf der Welt dabei beim Wings for Life World Run 2015

In diesem Jahr gibt es zusätzlich die Wings for Life World Run App, die das Catcher Car auf dem Smartphone bereithält. Die App zeigt an, wie dicht das Catcher Car dem Läufer bereits auf den Fersen ist und spornt so zu Höchstleistungen an. Zusätzlich gibt es eine „Selfie Run“-Funktion, die es dem User ermöglicht, als „Selfie Runner“ auf der eigenen Laufstrecke zeitgleich am offiziellen Lauf teilzunehmen. Durch das in der App integrierte Live-Radio werden die „Selfie Runner“ am Renntag über das weltweite Geschehen auf dem Laufenden gehalten.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

29.04.2015

Hier finden Sie weitere Informationen zum Wings for Life World Run München 2016.

Lesen Sie auch: Weihnachtsstimmung im Laufschritt
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Mein erster Marathon in Frankfurt 2016
Leser-Reporterin Ann-Kristin Wörner bei ihrem ersten Marathon in Frankfurt 2016

Foto: privat

Sechs Jahre nach ihrem Laufeinstieg finishte unsere Leserin Ann-Kristin Wörner im Oktober ... ...mehr

Weihnachtsstimmung im Laufschritt
9. Santa Lauf Dillingen

Foto: Santa Lauf Dillingen

Dillingen wurde beim 9. Santa-Lauf von laufenden Elfen, Weihnachtsmännern und Ren(n)tieren... ...mehr

Julia Bleasdale vor erstem Start für Deutschland
Julia Bleasdale

Foto: photorun.net

Julia Bleasdale, die Anfang März die Startberechtigung für Deutschland erhalten hatte, wur... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Über 70.000 starten weltweit gleichzeitig
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG