Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

WM-Aktuell Zum 6. Mal Gold für Kenia, US-Boy überrascht

Der Medaillenregen geht weiter: Kenia holte das 6. Mal Gold. Asbel Kiprop siegte im 1.500-m-Rennen. Ein US-Amerikaner wurde überraschend Dritter.

Asbel Kiprop +
Foto: photorun.net

Asbel Kiprop sicherte sich den WM-Titel über 1.500 m.

Kenias Läufer räumen bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu weiterhin die Medaillen ab. Sechsmal Gold, fünfmal Silber und dreimal Bronze haben die Ausnahmeathleten aus Ostafrika bisher in Südkorea gewonnen. Und am morgigen Schlusstag dürften im Marathon und über 5.000 m der Männer noch ein paar hinzukommen.

Bei der einzigen Lauf-Entscheidung des Sonnabends rannten die Kenianer über 1.500 Meter einmal mehr zu einem Doppelsieg. Hatten Kenias Frauen tags zuvor über 5.000 m Gold und Silber gewonnen, zogen die 1.500-m-Läufer nun nach. Asbel Kiprop wurde in 3:35,69 Minuten Weltmeister vor Silas Kiplagat (3:35,92). Eine Überraschung folgte auf Rang drei: Der US-Amerikaner Matthew Centrowitz sicherte sich in 3:36,08 die Bronzemedaille.

Während die beiden Kenianer in einer Spurtentscheidung nicht zu schlagen waren, schob sich auf der Zielgeraden überraschend Matthew Centrowitz an Abdalaati Iguider (Marokko) vorbei auf Rang drei. Der Marokkaner wurde dann auch noch vom Spanier Manuel Olmedo (3:36,33) überholt und wurde Fünfter in 3:36,56.

Als einziger deutscher 1.500-m-Läufer war Carsten Schlangen (LG Nord Berlin) für die Weltmeisterschaften in Daegu nominiert. Doch der Berliner, der im vergangenen Jahr überraschend Zweiter bei den Europameisterschaften in Barcelona war, fiel verletzt aus.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 04.09.2011
Lesen Sie auch: Bart Swings holt fünften Sieg in Serie
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Jody goes Berlin - Vlog 4
Midnight Runners Greg Drach

Foto: Daniel Varga

Die Midnight Runners sind die größte Laufcrew Londons. Nun möchte Jody Bragger einen Ableg... ...mehr

Survival-Run meets RALLE K.!
Survival-Run im Serengeti-Park Hodenhagen

Foto: RALLE

Ausrutschen und bis zur Brust in der Pampe sitzen ... was ein Schlammassel! Ehrlich herrli... ...mehr

Wettergott hatte ein Einsehen mit den 5.000 Läufern
Tegernseelauf 2017

Foto: Veranstalter

Insgesamt 5.000 Läufer starteten beim Tegernseelauf 2017 und genossen dabei die tolle Land... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Zum 6. Mal Gold für Kenia, US-Boy überrascht
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG