Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Frankfurt-Marathon | Marathon-Reisen | Berlin-Marathon | Marathon-Kalender | Laufen

Marathon Düsseldorf 2015 André Pollmächer steigt aus

US-Amerikanerin Annie Bersagel sorgte für das Highlight beim Marathon in Düsseldorf. Die deutsche Hoffnung André Pollmächer stieg aus.

Die US-Amerikanerin Annie Bersagel sorgte für das spitzensportliche Highlight beim 13. Metro Group Marathon Düsseldorf. Die 32-Jährige gewann das Rennen und verteidigte ihren Titel in 2:28:29. Damit erzielte Annie Bersagel, die sich für den olympischen Marathon in Rio 2016 qualifizieren möchte, die einzige Zeit mit internationalem Niveau in Düsseldorf. Schnellster Mann war bei guten Wetterbedingungen der 30-jährige Marius Ionescu. Der Rumäne lief 2:13:19 Stunden und war klar vor Abdelhadi El Hachimi (Belgien/2:13:46) und Marcin Blazinski (LG Nordschwarzwald/2:16:08), der aus Polen kommt, aber auch über die deutsche Staatsangehörigkeit verfügt, im Ziel.

Für runnersworld.de war der Fotograf Norbert Wilhelmi in Düsseldorf. Seine schönsten Fotos vom Marathon finden Sie oberhalb dieses Berichts. Zusätzlich finden Sie eine weitere Galerie unseres Fotografen Thomas Koch weiter unten.


Pollmächer Düsseldorf Marathon +
Foto: Norbert Wilhelmi

Musste bei Kilometer 26 aufgeben: André Pollmächer.

André Pollmächer stieg aus, Marius Ionescu gewann den Düsseldorf-Marathon

André Pollmächer, der für den Veranstalterklub Rhein-Marathon Düsseldorf startet, kam nicht ins Ziel. Er gab das Rennen nach 26 km auf. An der Halbmarathonmarke hatte zuvor auch Manuel Stöckert (SC Ostheim Röhn) bei seinem Marathon-Debüt vorzeitig aufgegeben.

Aufgrund von finanziellen Engpässen waren in diesem Jahr so gut wie keine Eliteläufer in Düsseldorf am Start. Dadurch gab es einen deutlichen Einbruch bei der Qualität der Spitzenzeiten. Rahmenwettbewerbe hinzugerechnet, registrierten die Veranstalter rund 18.000 Teilnehmer.

Geführt von zwei Tempomachern formierte sich bei den Männern zunächst eine vierköpfige Spitzengruppe. Die Halbmarathonmarke erreichte das Quartett nach 65:52 Minuten. Darunter waren der spätere Sieger Marius Ionescu, Abdelhadi El Hachimi, Sibusiso Nzima (Südafrika) und auch André Pollmächer, der seinen ersten Marathon nach einem starken achten Platz bei den Europameisterschaften im vergangenen Sommer lief. Doch es war nicht der Tag des 32-Jährigen. Eine Zeit unter 2:12 Stunden war das Ziel, aber dieses erreichte er nicht. Nach rund 26 km gab André Pollmächer aufgrund von blutigen Füßen und starken Schmerzen auf.

An der Spitze entwickelte sich währenddessen ein Zweikampf zwischen Ionescu und dem bereits 40-jährigen El Hachimi. Der Rumäne, der mit einer Bestzeit von 2:13:33 Stunden angetreten war, setzte sich schließlich zwischen Kilometer 30 und 35 ab. Mit 2:13:19 lief er noch einen persönlichen Rekord.
Bersagel Düsseldorf Marathon +
Foto: METRO GROUP Marathon Düsseldorf

Trotz eines Sturzes nach zehn Kilometern beendete die Amerikanerin Annie Bersagel das Rennen siegreich und mit einer sehr guten Zeit.

Annie Bersagel siegte beim Frauen-Rennen des Düsseldorf-Marathons

Im Rennen gegen die Uhr gab es für Annie Bersagel zunächst eine Schrecksekunde. Die Amerikanerin kam nach rund zehn Kilometern zu Fall, nachdem sie von einem hinter ihr rennenden Läufer touchiert worden war. Dabei zog sie sich Schürfwunden zu. Unverdrossen lief Bersagel weiter und passierte, geführt von Tempomachern, nach 1:13:40 Stunden die Halbmarathonmarke. Ihre einzige namhafte Konkurrentin, Sirlene De Sousa Pinho (Brasilien), hatte das Rennen bereits nach 13 km aufgrund von Krämpfen aufgegeben.

Nachdem ihre Tempomacher aus dem Rennen gegangen waren, wurde Annie Bersagel auf den letzten sieben Kilometern etwas langsamer. Doch es reichte noch, um ihre persönliche Bestzeit um genau 30 Sekunden zu unterbieten. Vor einem Jahr war sie in Düsseldorf 2:28:59 gelaufen, jetzt war sie nach 2:28:29 im Ziel. „Ich freue mich sehr über die Bestzeit, der Sturz war natürlich eine Schrecksekunde. Die Tempomacher haben sehr gute Arbeit geleistet“, sagte Annie Bersagel, die im Februar 2016 den US-amerikanischen Qualifikations-Marathon für Olympia in Los Angeles laufen wird. Auf den Rängen zwei und drei folgten am Sonntag Fabienne Gehlen (Luxemburg/2:55:26) und Sophie Salzwedel (Recklinghäuser LC/3:00:53).
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 26.04.2015

Hier finden Sie weitere Informationen zum Düsseldorf-Marathon 2017.

Lesen Sie auch: Die Favoriten kommen aus der Türkei
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Arne Gabius läuft Hannover-Marathon
Frankfurt-Marathon 2015 Arne Gabius

Foto: photorun.net

Der deutsche Marathon-Rekordler Arne Gabius wird sein nächstes Rennen über die 42,195-km-D... ...mehr

Bornaer Marathon - ein etwas anderer Lauf
Leserreporter Günter Schmidt Bornaer Marathon 2016

Foto: Günter Schmidt

Unser Leserreporter Günter Schmidt lief den 11. Bornaer Marathon 2016. Das Besondere: der ... ...mehr

Frühlingsmarathon im Februar
Sevilla-Marathon

Foto: Juan Jose Ubeda

Für alle, die früh im Jahr einen Marathon laufen wollen, ist der Sevilla-Marathon im Febru... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>André Pollmächer steigt aus
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG