Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Frankfurt-Marathon | Marathon-Reisen | Berlin-Marathon | Marathon-Kalender | Laufen

Olympischer Marathon in Rio Beide Hahner-Zwillinge nominiert

Anna Hahner wurde als dritte deutsche Starterin für den Olympia-Marathon nominiert, Fate Tolas deutscher Pass kommt zu spät.

Anna Hahner beim Wien-Marathon +
Foto: photorun.net

Anna Hahner wurde als dritte deutsche Läuferin für Rio nominiert.

Anna Hahner wird als dritte deutsche Marathonläuferin bei den Olympischen Spielen in Rio starten. Am heutigen Stichtag nominierte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) unter anderen die Marathonläufer für die Spiele. Wie erwartet bilden Arne Gabius (LT Haspa Marathon Hamburg), Philipp Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg) und Hendrik Pfeiffer (TV Wattenscheid) das deutsche Männer-Team.

Bei den Frauen nimmt nun neben Anja Scherl (LG Telis Finanz Regensburg) und Lisa Hahner deren Zwillingsschwester Anna (beide Run2Sky/Gengenbach) den dritten Startplatz ein. „Wir schreien es einfach mal heraus: Rio wir kommen“, reagierten die 26-jährigen Hahner-Zwillinge auf ihrer Internetseite nach der Nominierung durch den DOSB.

Das Glück von Anna Hahner ist das Pech von Fate Tola (Eintracht Braunschweig). Die Noch-Äthiopierin hatte alle Tests für die Einbürgerung bestanden, doch den deutschen Pass hat sie bis heute nicht erhalten. Dies soll offenbar noch weitere vier Wochen dauern. Leistungsmäßig wäre Fate Tola die Nummer zwei im deutschen Team gewesen. Die 28-Jährige wird nun sicherlich bei einem City-Marathon im Herbst starten.

Vor vier Jahren hatte Anna Hahner selber Pech bei der olympischen Nominierung. Damals hatte sie die Londoner Qualifikationszeit bei ihrem Marathondebüt um nur 14 Sekunden verpasst und wurde schließlich nicht zur Nominierung vorgeschlagen - obwohl dies möglich gewesen wäre, da noch ein Startplatz zur Verfügung stand.

Die besten Platzierungschancen in Rio hat der deutsche Marathon-Rekordler Arne Gabius (2:08:33 Stunden), der sogar auf einen Rang unter den Top Ten hofft. Bei den Frauen ist zurzeit Anja Scherl am stärksten einzuschätzen.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 31.05.2016
Lesen Sie auch: Rund 2.000 Nacht-Läufer in Duisburg
Olympische Spiele 2016 in Rio
VerletzungsbedingtBitteres Olympia-Aus für Hendrik Pfeiffer

Verletzungsbedingt verzichtet Hendrik Pfeiffer auf den Olympia-Marathon. Julian Flügel müsste ins Marathon-Team nachrücken. ...mehr

Foto: photorun.net
VerletzungspechOlympia- und EM-Aus für Sabrina Mockenhaupt

Für Sabrina Mockenhaupt ist der Traum einer vierten Olympia-Teilnahme geplatzt. Ein sich abzeichnender Ermüdungsbruch im Becken zwingt sie zu einer längeren Pause. ...mehr

Foto: photorun.net
Marathon-Olympia-NominierungenKenia und Äthiopien lassen Top-Läufer zu Hause

Die Funktionäre in Kenia und Äthiopien haben etliche Top-Läufer nicht für die Olympischen Spiele in Rio nominiert. Auch Kenenisa Bekele muss zu Hause bleiben. Ihm wurde damit die Chance genommen,... ...mehr

Foto: www.photorun.net
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Über 10.000 Schüler beim Mini-Marathon
Berlin-Marathon 2016 Mini-Marathon

Foto: Norbert Wilhelmi

Am Vortag des Marathons in Berlin wurden beim Mini-Marathon den Hauptstadt-Straßen schon e... ...mehr

2.300 Starter in sieben Wettbewerben
Seenlandmarathon 2016

Foto: Baboons

Bei perfektem Läuferwetter – leichtem Regen und grauen Wolken – nahmen 2.300 Starter die v... ...mehr

Spannendes Duell auf Weltrekord-Strecke
Berlin-Marathon 2016 Kenenisa Bekele Emmanuel Mutai Wilson Kipsang

Foto: photorun.net

Wilson Kipsang will in Berlin Weltrekordtempo laufen, Kenenisa Bekele peilt eine neue pers... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Beide Hahner-Zwillinge nominiert
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG