Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Köln-Marathon 2015 Benson Waweru gewinnt Köln-Marathon

4.372 Marathonläufer und 10.710 Halbmarathonläufer erreichten beim Köln-Marathon das Ziel. Hendrik Pfeiffer lieferte ein klasse Rennen ab und gewann den Halbmarathon.

Köln-Marathon2015 +
Foto: Norbert Wilhelmi

Benson Waweru (links) auf dem Weg zum Sieg beim Köln-Marathon 2015.

THEMEN

Marathon

Läufer aus Ostafrika dominierten das Renngeschehen der 19. Ausgabe des Köln-Marathons. Bei den Männern sicherte sich Benson Waweru, der im Frühjahr schon den Mannheim-Marathon für sich entscheiden konnte, den Sieg. 2:16:01 Stunden benötigte er für die 42,195 Kilometer. Die Siegerin des Damen-Rennens Gelane Senbete stammt aus Äthiopien. Sie kam nach 2:37:31 Stunden ins Ziel.

Für runnersworld.de war der Fotograf Norbert Wilhelmi beim Köln-Marathon. Seine schönsten Bilder finden Sie oberhalb dieses Artikels. Weitere Bilder sind weiter unten verlinkt.

Den parallel veranstalteten Halbmarathon, der ohne internationale Konkurrenz stattfand, entschieden Hendrik Pfeiffer und Simret Restle-Apel für sich. Rahmenwettbewerbe hinzugerechnet, verzeichneten die Veranstalter des Köln-Marathons eine starke Meldezahl von gut 24.500 Athleten.

Enge Entscheidung beim Köln-Marathon

Spitzensportlich gesehen machte der Köln-Marathon jedoch einen weiteren Rückschritt. Dies kam allerdings nicht überraschend, da die Organisatoren auf ein internationales Elitefeld weitestgehend verzichtet hatten. Nach einer Halbmarathon-Durchgangszeit von 66:13 entwickelte sich ein Zweikampf zwischen Benson Waweru, der in diesem Jahr bereits den Mannheim-Marathon mit 2:21:31 Stunden gewonnen hatte, und dem Äthiopier Wubished Zewde. Erst jenseits der 40-km-Marke fiel die Entscheidung: Waweru gewann in 2:16:03 Stunden mit einer persönlichen Bestzeit vor Zewde, der nach 2:16:20 Stunden im Ziel war. Dritter wurde der Marokkaner Khalid Lablaq (2:16:36 Stunden). Bester Deutscher war als Fünfter Sebastian Reinwand (2:31:30 Stunden) von der TSG Roth.
Vergleichsweise klar gewann Gelane Senbete das Damen-Rennen, die mit einer Zeit von 2:37:31 Stunden eine neue persönliche Bestmarke setzte. Mehr als sieben Minuten nach ihrem Zieleinlauf überquerte die Zweitplatzierte Fatiha Asmid (2:45:17 Stunden) aus Marokko die Ziellinie. Mit einem Rückstand von 15:50 Minuten auf die Siegerin erreichte die Kölnerin Anja Lamberty in 2:53:21 Stunden als Dritte das Ziel.
Hendrik Pfeiffer Köln-Marathon 2015 +
Foto: Köln Marathon

Hendrik Pfeiffer verbessert beim Köln-Marathon 2015 den deutschen Junioren-Rekord im Halbmarathon auf herausragende 63:40 Minuten.

Hendrik Pfeiffer knackt beim Köln-Marathon deutschen Junioren-Rekord

Im Halbmarathon überzeugte Hendrik Pfeiffer mit einer Steigerung auf 63:40 Minuten. Kein deutscher Läufer bis auf Arne Gabius (62:34 Minuten) lief in diesem Jahr schneller. Zudem stellte der junge Athlet des TV Wattenscheid mit seiner Leistung einen neuen deutschen Junioren-Rekord auf. Damit gewann der 22-Jährige klar vor Marcel Bräutigam (GutsMuths Rennsteiglaufverein), der 65:34 Minuten für die Halbmarathon-Distanz benötigte. In drei Wochen will Bräutigam in Frankfurt über die volle Marathon-Strecke seine Bestzeit von 2:17:22 Stunden angreifen. Der Russe Iskander Iadgarov komplettierte das Podest und folgte mit 65:37 Minuten nur drei Sekunden später.

An die zweite Stelle der deutschen Jahresbestenliste setzte sich auch die Siegerin des Halbmarathons. Simret Restle-Apel (Grün-Weiß Kassel) erreichte eine Zeit von 1:12:26 Stunden. Die nationale Jahresbestzeit lief Sabrina Mockenhaupt (1:11:13 Stunden). Anja Schneider-Scherl (LG Telis Finanz Regensburg/1:13:40) belegte mit 1:13:42 Stunden den zweiten Platz. Dritte über die halbe Distanz des Köln-Marathons 2015 wurde Veerle van Linden (ASVO) in 1:16:35 Stunden.

5.999 Läufer beim Köln-Marathon 2015

Ingesamt waren für die Königsdisziplin am Rhein 5.999 Läufer gemeldet, fast 600 mehr als im Jahr zuvor. Im Halbmarathon starteten gar 14.098 Teilnehmer. Auch die Firmenstaffel, die sich in Vierer-Teams die 42,195-Kilometer-Runde teilte, verbuchten insgesamt 2.728 Starter. Der Schulmarathon zog mit 1.530 Läufern ebenfalls beachtlich viele Nachwuchs-Sportler an den Start. 4.372 Marathonläufer und 10.710 Halbmarathonläufer erreichten schließlich das Ziel.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com / Sebastian Probst 04.10.2015

Hier finden Sie weitere Informationen zum Köln-Marathon 2017.

Lesen Sie auch: Mary Keitany fordert Olympiasiegerin Jemima Sumgong heraus
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Mary Keitany fordert Olympiasiegerin Jemima Sumgong heraus
Mary Keitany, hier bei ihrem Sieg beim New York-Marathon 2016, startet in London.

Foto: photorun.net

Olympiasiegerin Jemima Sumgong, Weltmeisterin Mare Dibaba und Afrika-Rekordlerin Mary Keit... ...mehr

Veronicah Wanjiru sorgt für das Highlight
Veronicah Wanjiru sorgt für das Highlight in Houston

Foto: photorun.net

Beim Houston-Marathon sorgte die Siegerin des parallel veranstalteten Halbmarathons für di... ...mehr

Olympia-Fünfter Alphonce Simbu gewinnt
Mumbai-Marathon 2017 Sieger Alphonce Simbu

Foto: SCMM 2017 / Procam International

Beim Marathon durch die indische 12-Millionen-Metropole Mumbai gingen 2017 die Siege nach ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Benson Waweru gewinnt Köln-Marathon
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG