Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Paris-Marathon 2015 Duell zweier Kenianer

Mit Spannung wird der Zweikampf zwischen den beiden kenianischen Weltklasse-Läufer Moses Mosop und Vincent Kipruto am 12. April im Rahmen des Paris-Marathons erwartet.

Vincent Kipruto +
Foto: photorun.net

Vincent Kipruto wird beim Paris Marathon 2015 zum ersten Mal in dem Jahr die 42,195 km laufen. Er gilt als einer der Top-Favoriten.

THEMEN

Marathon

Die Kenianer Moses Mosop und Vincent Kipruto sind die Favoriten beim Paris-Marathon am Sonntag, für den sich rund 50.000 Läufer angemeldet haben. Bei den Frauen könnte es zu einem Duell zwischen der Äthiopierin Mulu Seboka und der Kenianerin Philes Ongori kommen.

Xiamen-Marathon 2015 Gewinner beim Paris Marathon 2015

Moses Mosop hatte sich im Januar mit einem Sieg in Xiamen zurückgemeldet, nachdem er über Jahre hinweg nicht an seine Bestform hatte anknüpfen können. Der Kenianer, der bei seinem Debüt-Marathon auf der nicht rekord-konformen Strecke in Boston 2011 als Zweiter auf Anhieb 2:03:06 Stunden erreicht hatte, gewann das Rennen in China in 2:06:19 Stunden. Es war sein erster Marathonsieg seit 2011. Damals gewann er den Chicago-Marathon mit 2:05:37. Es bleibt natürlich abzuwarten, inwieweit sich der kurze Zeitabstand zum Januar-Marathon in Xiamen bemerkbar machen könnte. Frischer könnte Vincent Kipruto sein, der zudem die nicht ganz einfache Strecke in Paris gut kennt. Er gewann das Rennen 2009 mit 2:05:47 Stunden. Ein Jahr später steigerte sich Kipruto in Rotterdam als Dritter auf 2:05:13. Der Frankfurt-Marathon-Sieger von 2013 (2:06:15) lief in diesem Jahr noch kein Rennen.

Zwei Äthiopier weisen ebenfalls hochkarätige Bestzeiten von unter 2:06 Stunden auf: Bazu Worku (2:05:25) und Deressa Chimsa (2:05:42). Doch hinter ihrer Form steht ein Fragezeichen. Denn für Worku wird es bereits der dritte (!) Marathon in diesem Jahr sein, so dass eine Topleistung unmöglich erscheint, und Chimsa konnte zuletzt nicht überzeugen. Seinen persönlichen Rekord war er 2012 in Dubai gelaufen. Eine Rolle spielen können die Kenianer Laban Korir (2:06:05) und Gilbert Kirwa (2:06:14), der 2009 den Frankfurt-Marathon gewann.

Kenianerinnen Mulu Seboka und Philes Ongori sind Favoritinnen beim Paris Marathon 2015

Ein Zweikampf zwischen Mulu Seboka und Philes Ongori könnte sich im Rennen der Frauen entwickeln. Seboka gewann im vergangenen Oktober den Toronto-Marathon mit 2:23:15 und steigerte sich dann im Januar als Sechste in Dubai auf 2:21:56. Ein Vorteil für Ongori ist sicherlich, dass sie in diesem Jahr noch keinen Marathon gelaufen ist. Nach einem Debüt-Sieg in Rotterdam 2011 mit 2:24:20 gelang ihr vor einem Jahr in Boston als Neunte eine Steigerung auf 2:23:22. Gespannt sind die Franzosen auf das Debüt ihrer Landsfrau Sophie Duarte, die zumindest eine sehr gute Platzierung erreichen könnte.

Bereits in den vergangenen beiden Jahren war Paris der größte europäische Marathon und hat diesbezüglich den London-Marathon hinter sich gelassen. 2014 erreichte in Frankreichs Metropole die Rekordzahl von 39.116 Läufern das Ziel. Weltweit war nur New York noch größer als das Rennen in Paris.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 09.04.2015

Hier finden Sie weitere Informationen zum Paris Marathon 2017.

Lesen Sie auch: Halbmarathon-DM 2018 erneut in Hannover
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Herbstwetter statt Hitzeschlacht
Monschau-Marathon 2017

Foto: Norbert Wilhelmi

Beim 41. Monschau-Marathon schien zwar keine Sonne, die Läufer konnten sich aber dafür übe... ...mehr

Rostocker Tautorat feiert erneuten Marathon-Heimsieg
08082017 Rostocker Marathon-Nacht 2017 (2)

Foto: André Pristaff

Bei bestem Sommerabendwetter gingen in Rostock 2.166 Läufer auf die Strecke. Die Marathond... ...mehr

Geoffrey Kirui gewinnt Marathon in London
06082017 Marathon Herren Leichtathletik WM 2017 (1)

Foto: photorun.net

Der Kenianer Geoffrey Kirui setzte die afrikanische Siegesserie bei WM-Marathons fort. Der... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Duell zweier Kenianer
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG