Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Gutenberg-Marathon Mainz 2017 Fabienne Amrhein läuft Streckenrekord

Der Gutenberg-Marathon Mainz zog 2017 wieder trotz nassen Wetters viele Läufer an die Startlinie. Alleine der Halbmarathon konnte 5.709 Finisher verzeichnen.

Gutenberg-Marathon Mainz 2017 +
Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Nasse, aber schnelle Straßen führten die Läufer durch Mainz.

Zum 18. Mal gestartet, ging der Gutenberg-Marathon in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt am Sonntag, den 7. Mai in seine nächste Runde. Besonders der Halbmarathon bestätigte mit 5.709 Finishern seine Rolle als Lieblings-Distanz unter den Läufern. Auch eine Vierer-Marathon-Staffel, ein Schüler-Ekidenlauf für fünf Teilnehmer und ein 2,1-km-Kinder-Funlauf wurden angeboten. Die Königs-Distanz verbuchte 874 Finisher. In einem packenden Duell setzte sich der Ukrainer Ivan Babaryka nach 2:19:34 Stunden durch. Schnellste Frau war Aicha Bani in 2:44:46 Stunden. Die 24-jährige Fabienne Amrhein sorgte mit einem neuen Halbmarathon-Streckenrekord von 1:13:13 Stunden für einen Paukenschlag.

Für runnersworld.de war unser Fotograf Tomás Ortiz Fernandez beim Gutenberg-Marathon Mainz 2017 vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Lauf finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Dass der Halbmarathon der doppelten Distanz bei Veranstaltungen, in denen beides angeboten wird, schon längst den Rang abgelaufen hat, zeigte auch der Gutenberg-Marathon Mainz einmal mehr. Fast das Sechseinhalb-Fache an Finishern konnte die halbe Distanz 2017 verzeichnen. Dennoch hatte der Marathon sportlich gesehen einiges zu bieten. Um 9:30 Uhr gingen die knapp 1.000 Marathon-Läufer auf die flache Mainzer Strecke. Bis auf eine zweimalige Rheinüberquerung zu Beginn der zweiten Hälfte wies die Strecke kaum nennenswerte Steigungen auf. Diese Voraussetzung für schnelle Zeiten konnten besonders die Sieger mit starken Leistungen ausnutzen.

Ivan Babaryka beim Gutenberg-Marathon Mainz 2017 knapp vor Roman Prodius

Für ein packendes Duell bis in die Schlussphase sorgten der Rumäne Ivan Babaryka und der Moldawier Roman Prodius. Nach der Halbmarathon-Marke in knapp 70 Minuten noch zu sechst an der Spitze liegend, bildete sich nach 30 Kilometern ein Führungs-Quartett. Kurze Zeit später musste auch der schnellste Deutsche, Daniel Ybekal, abreißen lassen und sich wie schon 2016 mit dem vierten Platz in 2:23:05 Stunden begnügen. Auch der Marokkaner Mohammed Hassi musste dem hohen Tempo Tribut zollen und belegte letztlich in 2:21:16 Stunden Platz drei. Auf den letzten sechs Kilometern erhöhte Babaryka mehrere Male kurz das Tempo. Nachdem Prodius dies mehrfach parieren konnte, reichte es knapp vor dem Ziel dann schließlich doch nur noch zum zweiten Platz in 2:20:01 Stunden wie auch 2010 schon. Nach ebenfalls mehreren zweiten Plätzen in der Vergangenheit, konnte sich so der Ukrainer Ivan Babaryka 2017 in 2:19:34 Stunden den Sieg sichern.
Gutenberg-Marathon Mainz 2017 Sieger Ivan Babaryka +
Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Freut sich nach mehreren zweiten Plätze über den Sieg: der Ukrainer Ivan Babaryka.

Marokkanischer Marathon-Sieg durch Aicha Bani

Nicht ganz so eng ging es an der Spitze der Frauen-Konkurrenz zur Sache. Nach der Hälfte schon gute eineinhalb Minuten in Führung liegend, verteidigte die Marokkanerin Aicha Bani ihren Vorsprung und lief nach 2:44:46 Stunden als Siegerin ins Ziel. Da auch ihre beiden engsten Verfolgerinnen auf der zweiten Hälfte rund sechs Minuten einbüßten, war ihr Sieg zu keiner Zeit in großer Gefahr. Rang zwei belegte die Ukrainerin Vira Ovcharuk in 2:46:35 Stunden. Dritte wurde Mauricia Cunico in 2:56:39 Stunden. Schnellste Deutsche war die fünftplatzierte Laura Opt Eynde mit 3:07:00 Stunden.

Aleksandr Babaryka läuft zweitschnellsten Halbmarathon auf Mainzer Straßen

Schon gute drei Minuten vor der Marathon-Spitze lief der Ukrainer Aleksandr Babaryka über die Halbmarathon-Distanz ins Ziel. Mit gestoppten 1:06:40 Stunden erzielte er die zweitschnellste jemals beim Gutenberg-Marathon Mainz gelaufene Halbmarathon-Zeit. Knapp unter der 70-Minuten-Marke duellierten sich die beiden Polen Adam Konieczny und Szymon Halcak um Platz zwei. Ersterer hatte nach 1:09:55 Stunden knapp das bessere Ende für sich und verwies Halcak in 1:09:56 Stunden auf den dritten Platz. Dahinter wurde Raoul Jankowski in 1:12:53 Stunden als Vierter schnellster Deutscher.

Fabienne Amrhein läuft über Mainz zur Universiade

Bei ihrem Sieg beim Halbmarathon im Rahmen des Wien-Marathons zwei Wochen zuvor, wollte die Norm für die Universiade (1:13:30 Stunden) für Fabienne Amrhein nicht fallen. Umso beeindruckender war die Vorstellung der 24-jährigen Läuferin beim Gutenberg-Marathon Mainz 2017. Vom erfahrenen Pacemaker und Marathon-Routinier Matthias Müller unterstützt, lief Amrhein einsam zum Sieg. Ihre Zeit von 1:13:13 Stunden bedeutete so nicht nur die Qualifikation für die Universiade im August in Taiwan, sondern auch einen neuen Halbmarathon-Streckenrekord – fast sechs Minuten blieb sie unter der alten Bestmarke. Damit musste Amrhein nur vier Männern des 5.709 Finisher umfassenden Feldes den Vortritt lassen. Noch unter 1:20 Stunden und somit unweit vom alten Rekord blieb Julia Galuschka in 1:19:57 Stunden als Zweite. Rang drei sicherte sich Katrin Köngeter nach 1:21:24 Stunden.

Deutsche Hochschulmeisterschaft beim Gutenberg-Marathon Mainz 2017

Deutscher Hochschulmeister über die Marathon-Distanz wurde Karsten Müller vom KIT Karlsruhe in 2:39:28 Stunden, bei den Frauen war keine Läuferin um den Titel angetreten. Über die halbe Strecke sicherte sich Raoul Jankowski von der Uni Hannover nach 1:12:53 Stunden den Titel des Deutschen Hochschulmeisters. Nur wenige Sekunden später tat es ihm Fabienne Amrhein mit sehr schnellen 1:13:13 Stunden gleich und gewann mit über acht Minuten Vorsprung.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Patrick Brucker 08.05.2017

Hier finden Sie weitere Informationen zum Gutenberg-Marathon Mainz 2017.

Lesen Sie auch: Teams in Bewegung 2017 - Die Bilder
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
9.100 liefen durch das Ruhrgebiet
VIVAWEST Marathon 2017

Foto: Thomas Sobczak

Beim VIVAWEST Marathon 2017 ging es umjubelt von Zuschauern quer durchs Ruhrgebiet. Abid E... ...mehr

Sonniges Laufspektakel in Mainfranken
Würzburg-Marathon 2017

Foto: Norbert Wilhelmi

In der 17. Auflage fand der Würzburg-Marathon bereits statt. 2017 waren Andre Ziegert und ... ...mehr

Kusterer, Krieghoff und Tesfazghi laufen Rekord
Rennsteiglauf 2017

Foto: Norbert Wilhelmi

Beim Rennsteiglauf fielen 2017 gleich mehrere Streckenrekorde. Nora Kusterer etwa verbesse... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Fabienne Amrhein läuft Streckenrekord
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG