Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

BMW Berlin-Marathon 2012 Geoffrey Mutai gewinnt BMW Berlin-Marathon in Jahresweltbestzeit

Geoffrey Mutai siegte beim BMW Berlin-Marathon 2012 mit Jahresweltbestzeit (2:04:15). Jan Fitschen überzeugte als bester Deutscher in 2:13:10 Stunden.

Dieses Mal hat es Geoffrey Mutai geschafft: Er gewann den knappsten Zieleinlauf in der Geschichte des BMW Berlin-Marathons, der zum 39. Mal stattfand. Nachdem der Kenianer vor zwei Jahren in einem Sprint-Finish seinem Landsmann Patrick Makau um zwei Sekunden unterlegen war, siegte der 30-jährige Kenianer am Sonntag mit nur einem halben Schritt beziehungsweise eine Sekunde Vorsprung vor seinem Trainingspartner Dennis Kimetto. Mit 2:04:15 Stunden erzielte Geoffrey Mutai dabei eine Jahresweltbestzeit. Lässt man die nicht rekordtauglichen Zeiten des Boston-Marathons außen vor, waren dies die viert- und fünftbesten Ergebnisse aller Zeiten, außerdem lief Dennis Kimetto einen inoffiziellen Debüt-Weltrekord.

So knapp wie bei der 39. Auflage war es beim BMW Berlin-Marathon noch nie. Den Marathon-Nervenkitzel hat Norbert Wilhelmi fotografisch festgehalten. Seine besten Bilder präsentieren wir in der Fotogalerie über diesem Absatz.
Geoffrey Mutai gewinnt ganz knapp vor Dennis Kimetto. +
Foto: Norbert Wilhelmi

Geoffrey Mutai gewinnt ganz knapp vor Dennis Kimetto.

Geoffrey Mutai hat durch seinen Sieg in Berlin, bei dem er den Weltrekord von Patrick Makau (2:03:38 in Berlin 2011) um lediglich 37 Sekunden verpasste, vorzeitig die World Marathon Majors (WMM)-Serie 2011-2012 gewonnen. Damit sicherte er sich eine Prämie von einer halben Million US-Dollar, die er zusätzlich zu den Berliner Preis- und Zeitgeldern erhält, die sich auf 70.000 Euro belaufen. Dritter wurde ein weiterer Debütant: Geoffrey Kipsang lief 2:06:12 und machte den kenianischen Triumph perfekt.

Bei den Frauen lief Aberu Kebede (Äthiopien) zum zweiten Sieg in Berlin nach 2010. Sie gewann in hochklassigen 2:20:30 Stunden vor ihrer Landsfrau Tirfi Tsegaye (2:21:19) und der Ukrainerin Olena Shurhno (2:23:32). Alle drei Läuferinnen erzielten persönliche Bestzeiten, Shurhno stellte sogar einen Landesrekord auf.

Ein starkes Rennen zeigte Jan Fitschen (TV Wattenscheid), der sich als 14. auf 2:13:10 verbesserte, damit erstmals unter 2:15 blieb und eine deutsche Jahresbestzeit aufstellte. Es war die schnellste Zeit eines deutschen Marathonläufers seit 2009. Damals war André Pollmächer in Düsseldorf 2:13:09 gelaufen. Für Anna Hahner (Run2Sky) reichte es nicht ganz zu einer neuen Bestzeit, aber die 22-Jährige lief in ihrem zweiten Marathon ein gutes Rennen und wurde mit 2:30:37 Stunden Achte.

Ein Tag vor dem BMW Berlin-Marathon 2012 fand der Frühstückslauf statt. Der Spaß stand beim 6-km-Lauf vom Schloss Charlottenburg bis zum Olympiastadion im Vordergrund. Die schönsten Fotos finden Sie in der Bildergalerie unten.
40.987 Läufer aus 125 Nationen hatten für die 39. Auflage des BMW Berlin-Marathons gemeldet, rund eine Million Zuschauer standen an der Strecke. Die Wetterbedingungen – Sonnenschein, Starttemperaturen um 10 Grad Celsius, aber phasenweise etwas Wind – waren insgesamt einmal mehr sehr gut in Berlin.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 30.09.2012

Hier finden Sie weitere Informationen zum Berlin-Marathon 2017.

WEITERLESEN
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Mutais Marathon-Sprint

Seite 1: Geoffrey Mutai gewinnt BMW Berlin-Marathon in Jahresweltbestzeit
Seite 2: Mutais Marathon-Sprint
Seite 3: Das Frauenrennen

Lesen Sie auch: Konstanze Klosterhalfen bricht Rekord
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Anna Hahner und Mona Stockhecke starten
Anna Hahner will sich in Berlin zurückmelden.

Foto: photorun.net

Der Berlin-Marathon 2017 soll Anna Hahners erster Start über die 42,195 km nach Olympia in... ...mehr

Tirunesh Dibaba fordert Florence Kiplagat heraus
Bank of America Chicago Marathon

Foto: Bank of America Chicago Marathon

Beim Chicago-Marathon am 8. Oktober strebt Florence Kiplagat einen "Hattrick" an. Tirunesh... ...mehr

Herbstwetter statt Hitzeschlacht
Monschau-Marathon 2017

Foto: Norbert Wilhelmi

Beim 41. Monschau-Marathon schien zwar keine Sonne, die Läufer konnten sich aber dafür übe... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Geoffrey Mutai gewinnt BMW Berlin-Marathon in Jahresweltbestzeit
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG