Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

BMW Berlin-Marathon 2011 Haile Gebrselassie und Irina Mikitenko laufen in Berlin

Topmeldung vom BMW-Berlin-Marathon 2011: Haile Gebrselassie und Irina Mikitenko werden im September um den Sieg laufen.

Berlin-Marathon_Haile_2011 +
Foto: Victah Sailer

Mister Marathon kommt nach Berlin: Weltrekordler Haile Gebrselassie.

Irina Mikitenko und Haile Gebrselassie werden beim BMW Berlin-Marathon am 25. September starten. Diese Doppelverpflichtung gaben die Veranstalter des größten und hochklassigsten deutschen Marathonrennens am Freitag bekannt. Damit kehren jene beiden Athleten zurück, die 2008 für den bisher schnellsten Berlin-Marathon gesorgt hatten. Damals lief der Äthiopier Gebrselassie mit 2:03:59 Stunden den heute noch gültigen Weltrekord während die inzwischen für den SC Gelnhausen startende Mikitenko als erste deutsche Frau eine Zeit unter 2:20 Stunden erreichte. Sie gewann das Rennen damals in der nationalen Rekordzeit von 2:19:19 Stunden.

Haile Gebrselassie stellte in seiner einmaligen Kariere 20 offizielle und sieben inoffizielle Weltrekorde auf. Der zweimalige 10.000-m-Olympiasieger (1996 und 2000) gilt als der vielleicht beste Langstreckenläufer aller Zeiten. Von 2006 bis 2009 gewann er den Berlin-Marathon viermal hintereinander. Dabei stellte er 2007 und 2008 jeweils Weltrekorde auf.

Beim Berlin-Marathon am 25. September geht es für den Äthiopier nicht nur um den fünften Sieg in der deutschen Hauptstadt (schon jetzt ist er mit vier Siegen der Rekordsieger der Veranstaltung) sondern vor allen Dingen um die Qualifikation für die Olympischen Spiele. London 2012 ist das letzte große Meisterschaftsziel für Haile Gebrselassie.
Berlin-Marathon +
Foto: photorun.net

Race-Direktor Mark Milde (Mitte) ist ein Coup gelungen bei den Verpflichtungen für den BMW Berlin-Marathon: Am Start sein werden Irina Mikitenko und Haile Gebrselassie. Weitere Stars sollen folgen.

„Ab jetzt geht es für mich nur noch um die Vorbereitung auf die Spiele 2012“, sagte er bereits, nachdem er im April in Wien einen Halbmarathon gewonnen hatte. Aufgrund der enormen Konkurrenz in Äthiopien wird es auch für Haile Gebrselassie nicht einfach, überhaupt erst einmal die Qualifikation zu schaffen. „Die Qualifikation für Olympia ist eine Sache, die sehr ernst zu nehmen ist. Es gibt sehr viele sehr starke Läufer in Äthiopien – einige kenne ich nicht einmal. Und es ist klar: die drei schnellsten werden nach London fahren“, sagte Haile Gebrselassie, der glaubt, dass er 2:05 oder 2:04 Stunden laufen muss, um für Olympia nominiert zu werden. „Berlin ist der beste Ort, um eine solch schnelle Zeit zu laufen.“

Für die deutsche Rekordhalterin Irina Mikitenko wird es der dritte Start beim Berlin-Marathon sein. 2007 lief sie in der deutschen Hauptstadt ein glänzendes Marathondebüt. Als Zweite erreichte sie dabei 2:24:51 Stunden. Ein Jahr später lief die zweifache London-Marathon-Siegerin (2008 und 2009) dann 2:19:19. „Ich laufe gerne in Berlin und freue mich auf das Rennen am 25. September. Es ist immer eine besondere Motivation, beim Berlin-Marathon zu starten“, sagte Irina Mikitenko. „Ich habe gute Erinnerungen an dieses Rennen und komme dadurch mit einem guten Gefühl zu diesem Wettkampf.“

Während die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 für Irina Mikitenko nur eine Formsache sein dürfte, setzt sie sich gewohnt hohe Ziele: „Wenn ich nach Berlin fahre, ist eigentlich immer der Sieg das Ziel. Den Berlin-Marathon ein zweites Mal zu gewinnen, wäre etwas Besonderes. Ich weiß natürlich, dass das schwierig wird“, sagte Irina Mikitenko, die in der kommenden Woche in ein erstes, dreiwöchiges Höhentrainingslager nach St. Moritz fährt. Nach Verletzungsproblemen im vergangenen Jahr hatte sich die zweifache World Marathon Majors (WMM)-Siegerin im April beim hochkarätigen Virgin London-Marathon mit einem sieben Platz in 2:24:24 Stunden zurück gemeldet.




Berlin-Marathon_Mikitenko_2011 +
Foto: Victah Sailer

Irina Mikitenko nach ihrem Deutschen Rekord 2008.


Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 17.06.2011

Hier finden Sie weitere Informationen zum Berlin-Marathon 2018.

Lesen Sie auch: Spannende Rennen im Sauerland
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Spannende Rennen im Sauerland
Rothaarsteig-Marathon 2017

Foto: Wolfgang Steeg

Trotz überschaubarer Starterfelder und vielen Höhenmetern blieben die Wettbewerbe beim Rot... ...mehr

Getu Feleke führt Frankfurter Startliste an
Getu Feleke führt Frankfurter Startliste an

Foto: photorun.net

Getu Feleke mit einer Bestzeit von 2:04:50 Stunden ist der schnellste Läufer, Feyse Tadese... ...mehr

7.500 aktive Läufer werden in Dresden erwartet
Dresden-Marathon

Foto: Norbert Wilhelmi

Der Dresden-Marathon 2017 lockt am kommenden Sonntag mit seiner imposanten Sightseeing-Str... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Haile Gebrselassie und Irina Mikitenko laufen in Berlin
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG