Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Wolfsburg Marathon 2016 Lokalmatador Valentin Harwardt siegt

20.000 Zuschauer applaudierten den mehr als 3.900 Läufern beim 11. Wolfsburg Marathon.

11. Wolfsburg Marathon 2016 +
Foto: Katharina Pahl

Die Marathonläufer in Wolfsburg auf ihren ersten Metern.

THEMEN

Marathon

Der Wolfsburg Marathon ist beständig auf Wachstumskurs und lockt zum Septemberbeginn viele begeisterte Läufer in die Stadt. Erstmals fehlte in diesem Jahr mit Jörn Radmer der erfahrene „Macher“, der viel zu früh verstorbene Vater der Cityläufe und die stets treibende Kraft der Marathonläufe. Der 11. Wolfsburg Marathon war in Gedanken ihm gewidmet.

Die angedrohten Schauer verschonten am 4. September die Veranstaltung, es herrschte ideales Laufwetter. Nicht zu warm, nicht zu kalt und an einigen Ecken ein wenig Wind. Etwa 20.000 Zuschauer feuerten die Läufer an.

Gemeldet hatten Teilnehmer aus 36 Nationen, aus Übersee und aus ganz Europa. Fast schon ein fester Bestandteil des Marathons sind die Gäste aus Wolfsburgs Partnerstädten wie zum Beispiel aus Halberstadt, Bielsko-Biala, Pesaro und Urbino, Toyohashi, Chattanooga und Changchun. Erstmals dabei auch ein Flüchtlings-Läuferteam aus Eschede. Und nicht zu vergessen: Auch Flüchtlinge, die in Wolfsburg durch den Sport integriert werden, verstärkten das große Helferteam des Vereins.

Marita Wahl wiederholte Vorjahressieg beim Wolfsburg-Marathon

Oberbürgermeister Klaus Mohrs schickte gut 220 Marathonläufer auf den Rundkurs durch Wolfsburg, vorbei an den Sehenswürdigkeiten und touristischen Attraktionen der Stadt. Mit Riesenvorsprung siegte auf der Hauptstrecke Valentin Harwardt vom VfL Wolfsburg e.V. vor Jaroslaw Gniewik aus Polen. Der Erfolg des Wolfsburgers war nie gefährdet, obwohl ihn die Achillessehne zwickte. „Ich bin auf Sieg gelaufen, ein neuer Rekord war heute nicht drin.“ Seine Siegerzeit lautete 2:37:06 Stunden. Wie im Vorjahr siegte bei den Frauen Marita Wahl (BSG AOK Nordost) in 3:10:19 Stunden. Sie lobte vor allem die gute Atmosphäre dieser Veranstaltung und kommt immer wieder gerne in die Autostadt.

Im Halbmarathon, mit mehr als 1.700 Teilnehmern die beliebteste Distanz, musste der Wolfsburger Dauersieger Daniel Wienbreier diesmal „kleinere Brötchen“ backen. Hier ging der Sieg an einen Gast aus Japan. Fast mühelos brachte Takashi Kuriyama in 1:12:11 Stunden die Distanz hinter sich. Dafür siegte bei den Frauen Miriam Hermann in 1:23:44 Stunden auf ihrer „Hausstrecke“.

Im 10-km-Lauf war Triathlet Marc Günther vom VfL Wolfsburg in 34:04 Minuten der Schnellste der 821 Teilnehmer. Bei den Frauen war Katharina Stark (TuS Blau Weiß Lohne) in 39:58 Minuten erfolgreich. Die schnelle Frau beließ es aber nicht bei nur einem Start. Sie siegte auch im 5-km-Lauf vor Claudia Paschau (ULV Wolfsburg). Über die 5-km-Distanz bei den Männern zeigte VfL-Triathlet Mika Noodt erneut seine Vielseitigkeit. Er verbesserte seinen eigenen Streckenrekord um 20 Sekunden auf 15:31 Minuten.

Der 12. Wolfsburg-Marathon findet am 10. September 2017 statt.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

07.09.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum Wolfsburg-Marathon 2017.

Lesen Sie auch: Faris al Sultan siegte
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Großes Duell in Berlin: Kipsang gegen Kipchoge
Wilson Kipsang

Foto: photorun.net

Wilson Kipsang wird am 24. September beim Berlin-Marathon starten und dort auf seinen keni... ...mehr

Starke Japanerinnen und der Vorjahressieger starten
Münster-Marathon

Foto: Wolfgang Steeg

Für den Münster-Marathon am 10. September zeichnen sich starke Läuferfelder bei den Männer... ...mehr

1.772 Kollegen erreichten das Ziel
Firmenlauf Mannheim 2017

Foto: Norbert Wilhelmi

2.002 Teilnehmer zählten die Veranstalter auf der 5-km-Strecke beim Firmenlauf Mannheim 20... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Lokalmatador Valentin Harwardt siegt
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG