Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Fukuoka-Marathon 2013 Mathathi siegt im zweiten Anlauf

Der Kenianer Martin Mathathi hat den Fukuoka-Marathon 2013 gewonnen. Im Jahr zuvor noch ausgestiegen, konnte er das Rennen in 2:07:16 für sich entscheiden.

Mathathi siegt im zweiten Anlauf beim Fukuoka-Marathon Artikel +
Foto: photorun.net

Martin Mathathi, hier in einem 10.000-m-Rennen vor dem Briten Mo Farah, gewann den Fukuoka-Marathon.

THEMEN

Marathon

Der Kenianer Martin Mathathi hat es im zweiten Anlauf geschafft: Der 27-Jährige gewann am Sonntag, dem 1. Dezember 2013, den japanischen Fukuoka-Marathon in 2:07:16 Stunden. Vor einem Jahr hatte Mathathi bei seinem Debüt über die klassische Distanz an gleicher Stelle noch aufgegeben.

Im Dezember 2012 war Martin Mathathi, der 2007 bei den Weltmeisterschaften über 10.000 m ebenso wie ein Jahr zuvor bei der Cross-WM eine Bronzemedaille gewonnen hatte, nach 35 km aus dem Rennen gegangen. Am Sonntag war es ziemlich genau an diesem Punkt, an dem er sich entscheidend absetzte. Rund zehn Kilometer vor dem Ziel hatte Mathathi die Spitze übernommen, bei 35 km dann mit seinem Landsmann Joseph Gitau den letzten Konkurrenten abgeschüttelt. Danach erlief er noch einen großen Vorsprung. Der kenianische Titelverteidiger Gitau wurde schließlich Zweiter mit 2:09:00 Stunden. Rang drei in dem reinen Männer-Eliterennen belegte Yuki Kawauchi. Bekannt für seine Marathon-Vielstarts lief der Japaner in seinem zehnten Marathon des Jahres erstaunliche 2:09:05.

Stärkster Europäer war in Fukuoka einmal mehr Henryk Szost. Nach einem dritten Rang vor einem Jahr lief der Pole dieses Mal als Vierter mit 2:09:37 ins Ziel. Szost hatte zwischen Kilometer 30 und 35 den Kontakt zur Spitze verloren. Er könnte aufgrund seiner konstant starken Leistungen bei den Europameisterschaften 2014 in Zürich eine gute Rolle spielen. Achter wurde Ayad Lamdassem (Spanien) in 2:12:31. Erstmals erreichte Alistair Cragg das Ziel bei einem Marathon. Der Ire brach jedoch auf den letzten 10 km ein und wurde lediglich 26. mit 2:23:05.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 02.12.2013

Hier finden Sie weitere Informationen zum Fukuoka-Marathon 2015.

Lesen Sie auch: Halbmarathon-DM 2018 erneut in Hannover
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Herbstwetter statt Hitzeschlacht
Monschau-Marathon 2017

Foto: Norbert Wilhelmi

Beim 41. Monschau-Marathon schien zwar keine Sonne, die Läufer konnten sich aber dafür übe... ...mehr

Rostocker Tautorat feiert erneuten Marathon-Heimsieg
08082017 Rostocker Marathon-Nacht 2017 (2)

Foto: André Pristaff

Bei bestem Sommerabendwetter gingen in Rostock 2.166 Läufer auf die Strecke. Die Marathond... ...mehr

Geoffrey Kirui gewinnt Marathon in London
06082017 Marathon Herren Leichtathletik WM 2017 (1)

Foto: photorun.net

Der Kenianer Geoffrey Kirui setzte die afrikanische Siegesserie bei WM-Marathons fort. Der... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Mathathi siegt im zweiten Anlauf
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG