Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Frankfurt-Marathon | Marathon-Reisen | Berlin-Marathon | Marathon-Kalender | Laufen

Kiel-Marathon 2016 Nebliges Laufvergnügen

Statt der steifen Brise der Vorjahre gab es beim Kiel-Marathon dichte Nebelschwaden. Doch später zeigte sich die Sonne und lockte mehr Zuschauer an die Strecke entlang der Kieler Förde.

Kiel-Marathon 2016 +
Foto: Thomas Sobczak

Am Vormittag war von dem Panorama der Kiellinie aufgrund des starken Nebels beim Kiel-Marathon nicht viel zu sehen.

Der Kiel-Marathon am 27. Februar 2016 stand wettertechnisch ganz unter dem Motto "Küstennebel". Während der ersten Stunden des Laufs hingen tiefe Nebelschwaden über der Kieler Förde, sodass von dem wunderbaren Panorama der Kiellinie zunächst nicht viel zu sehen war. Gegen Mittag zog der Himmel dann aber auf und belohnte die Teilnehmer und Zuschauer mit strahlendem Sonnenschein. Im Gegensatz zu den Vorjahren des Kiel-Marathons, blieben die Läufer diesmal von der steifen norddeutschen Brise verschont.

Für runnersworld.de war der Fotograf Thomas Sobczak vor Ort beim Kiel-Marathon. Seine schönsten Fotos finden Sie zusammengestellt in einer Bildergalerie oberhalb dieses Artikels.

Von den 350 Teilnehmern, die über die klassische Marathon-Distanz an den Start gingen, waren Stephan Krakow und Katrine Brock am schnellsten. Nachdem der Schwede Erik Anfält in den vergangenen Jahren mehrfach den Kiel-Marathon gewonnen hatte, gelang dem Deutschen Krakow 2016 in Anfält´s Abwesenheit der Sieg. Mit fast fünf Minuten Vorsprung und einer Zeit von 2:48:17 Stunden gewann der Läufer vom SSV Einheit Perleberg den Lauf im hohen Norden. Zweiter wurde Nils Neumann in 2:53:01 Stunden vor Jan-Henrik Lange (2:54:57 Stunden). Bei den Damen setzte sich Katrine Brock mit einer Zeit von 3:01:04 Stunden gegen die schwedische Konkurrentin Jenny Jansson (3:04:34 Stunden) durch. Jansson lief bis zur Hälfte der Strecke dicht hinter Stephan Krakow, fiel dann aber nach und nach zurück. Platz drei ging an Britta Giesen, die nach 3:17:24 Stunden finishte.

Michalak und Hoffmann schnellste Läufer über Halbmarathon beim Kiel-Marathon

Auf der Halbmarathon-Strecke dominierte Claudius Michalak. Nach nur 1:12:37 Stunden kam der Segeberger bereits ins Ziel und hängte damit den Zweiten Holger Wollny (1:17:50 Stunden) mit mehr als fünf Minuten Vorsprung ab. Platz drei erlangte Timo Ziegenbein in 1:18:57 Stunden. Ebenfalls mit fünf Minuten Vorsprung setzte sich Denise Hoffmann bei den Damen mit einer Zeit von 1:26:42 Stunden gegen die Konkurrenz durch. Åse Klinkenberg (1:31:25 Stunden) aus Norwegen landete auf Rang zwei vor Nadine Hoffmann (1:33:20 Stunden).

Kiel-Marathon 2016: Schleswig-Holsteiner dominieren auf der 10-km-Strecke

Der Landesmeister Pascal Dethlefs (LG Flensburg) wiederholte auf der 10-km-Strecke in 31:49 Minuten souverän seinen Vorjahreserfolg. Platz zwei ging an Dieter Schwarzkopf in 32:11 Minuten und Platz drei an Simon Müller in 33:09 Minuten. Bei den Damen gewann Vorjahressiegerin Natalie Jachmann (ebenfalls LG Flensburg) mit einer Zeit von 37:05 Minuten. Corinna Beck (40:46 Minuten) erlief den zweiten Platz, gefolgt von Sandra Kühn (41:14 Minuten).

Insgesamt herrschte beim Kiel-Marathon trotz anfänglicher Nebelschwaden eine tolle Stimmung, sowohl unter den Teilnehmern als auch unter den Zuschauern und Organisatoren. Auch die Teilnehmerzahl von über 2.000 Startern spiegelte die Beliebtheit des Laufs entlang der Kieler Förde wieder.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Annemarie Manthei 27.02.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum Kiel-Marathon 2017.

Lesen Sie auch: Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Heißer Winter-Marathon in der Karibik
Jamaika-Marathon 2016

Foto: Ingo Kutsche

Der Raggae-Marathon auf Jamaika ging am Freitag, den 2. Dezember in seine 16. Auflage. 135... ...mehr

Yemane Tsegay schlägt Patrick Makau
Fukuoka-Marathon 2016 Sieger Yemane Tsegay

Foto: Helmut Winter

Bei der 70. Jubiläumsausgabe des Fukuoka-Marathons verwies der 31-jährige Äthiopier Yemand... ...mehr

Patrick Makau strebt Hattrick an
Patrick Makau will zum dritten Mal in Folge den Fukuoka-Marathon gewinnen.

Foto: photorun.net

Titelverteidiger Patrick Makau ist der Star beim letzten hochkarätigen Marathonrennen des ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Nebliges Laufvergnügen
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG