Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Kiel-Marathon 2015 Rund 2.000 Läufer im hohen Norden

Beim Kiel-Marathon 2015 ließ sich sogar die Sonne blicken. Doch kalte 5 Grad und der typisch nordische Gegenwind machten auch hartgesotteten Teilnehmern ein wenig zu schaffen.

Kiel-Marathon 2015 +
Foto: Thomas Sobczak

Die Innenförde bildete wie immer die maritime Kulisse für den Kiel-Marathon.

Wie vom Wetterbericht vorhergesagt, ließ sich pünktlich zum Start des Kiel-Marathons am 28. Februar 2015 um kurz nach zehn die Sonne blicken. Dennoch war es mit fünf Grad relativ kalt und den Läufern machte - wie immer an der Kieler Förde - der typisch norddeutsche Wind zu schaffen. Über die Marathon-Distanz mussten sich die Teilnehmer aufgrund des 10,5-km-Wendepunktkurs mehrfach dem starken Gegenwind stellen. Aber das muss man bei einem Winter-Lauf in Kiel wohl oder übel einkalkulieren.

Für RUNNER'S WORLD war der Fotograf Thomas Sobczak vor Ort beim Kiel-Marathon. Seine schönsten Fotos finden Sie zusammengestellt in einer Bildergalerie oberhalb dieses Artikels.

Ob Marathon, Halbmarathon, 10-km-Lauf oder Walking – Läufer jeder Art konnten beim Kiel-Marathon schon früh in der Saison ihr Können unter Beweis stellen. Teilnehmer aus ganz Norddeutschland und Skandinavien lockte der Marathon wieder einmal nach Kiel.

Erik Anfält gewinnt erneut den Kiel-Marathon

Auch in diesem Jahr konnte der Schwede Erik Anfält wieder einmal das Rennen für sich entscheiden. Nach 2:27:02 erreichte er das Ziel und sicherte sich damit erneut den ersten Platz. Zweiter wurde Carsten Horn mit einer Zeit von 2:46:46 Stunden. Simon Müller belegte mit 2:54:30 Stunden Rang drei. Bei den Frauen setzte sich Britta Giesen mit 3:11:03 Stunden gegen die Konkurrenz durch. Katrine Brock überschritt nach 3:11:19 Stunden die Ziellinie vor der Schwedin Åsa Hällstorp, die mit einer Zeit von 3:17:03 Stunden den dritten Platz belegte.

Pascal Dethlefs rannte über 10 km im Alleingang vorne weg und siegte in 31:09 Minuten. Seine Freundin Natalie Jachmann war mit 37:29 min schnellste Läuferin über diese Distanz.

Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Annemarie Manthei 28.02.2015

Hier finden Sie weitere Informationen zum Kiel-Marathon 2017.

Lesen Sie auch: Kenenisa Bekele hält 2:01:30 für möglich
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Kenenisa Bekele hält 2:01:30 für möglich
Kenenisa Bekele kam in Dubai nicht ins Ziel.

Foto: Standard Chartered Dubai Marathon / Giancarlo Colombo

"Ich holte rund 100 Meter Rückstand in kurzer Zeit auf - das war zu schnell“, kommentierte... ...mehr

Sturz statt Weltrekord für Bekele
Der Anfang vom Ende für Kenenisa Bekele in Dubai: Der dreimalige Olympiasieger liegt auf der Straße.

Foto: Standard Chartered Dubai Marathon / Giancarlo Colombo

Beim Dubai-Marathon stürzte der dreimalige Olympiasieger Kenenisa Bekele unmittelbar nach... ...mehr

Kenenisa Bekele: „Der Weltrekord ist möglich“
Kenenisa Bekele blickt auf die Skyline von Dubai.

Foto: Standard Chartered Dubai Marathon / Giancarlo Colombo

Kenenisa Bekele erklärte im Interview vor der angekündigten Weltrekordjagd beim Dubai-Mara... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Rund 2.000 Läufer im hohen Norden
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG