Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Marathon Palma de Mallorca 2014 Teilnehmerrekord auf den Balearen

Beim Marathon Palma de Mallorca liefen 11.294 Sportler aus über 64 Nationen über verschiedene Distanzen durch die malerische Altstadt und entlang der Küste.

Marathon Palma de Mallorca +
Foto: Veranstalter

Beim Marathon Palma de Mallorca gab es dieses Jahr einen neuen Teilnehmerrekord. 11.294 Läufer gingen wettbewerbsübergreifend an den Start.

Einer der schönsten Inselmarathons der Welt, der Marathon in Palma de Mallorca, der am 19. Oktober stattfand, ist weiter auf Expansionskurs. Schon am frühen Samstagnachmittag konnten die Veranstalter den erst im Vorjahr zum zehnjährigen Jubiläum des Marathon Palma de Mallorca aufgestellten Teilnehmerrekord für erledigt erklären, nachdem sich bereits mehr als 11.000 Läufer, Läuferinnen, Walker und Nordic Walker für das größte Laufspektakel auf den Balearen angemeldet hatten.

"Wir waren auf die 10.893 Aktiven im Vorjahr schon sehr stolz", erklärte Veranstalterin Stefanie Eichel. "Aber diese Resonanz sprengt alle unsere Erwartungen." Am Ende gingen 11.294 Sportlerinnen und Sportler aus über 64 Nationen in Palma de Mallorca auf die verschiedenen Strecken durch die malerische Altstadt und entlang der Küste.

Mercadal gewinnt Marathon Palma de Mallorca

Auf der Marathondistanz trotzte letztlich nach einer brutalen Hitzeschlacht der Spanier Antoni Roldan Mercadal am besten den harten Wetterbedingungen und siegte in 2:30:08 Stunden souverän vor Mulugeta Serbessa (2:31:17) aus Tschechien und dem Marokkaner Toumi Dahmani (2:33:35).

Noch eindeutiger beherrschte Daniela Gilardi den Damenwettbewerb. Die Italienerin siegte in 3:10:02 vor den beiden Hamburgerinnen Claudia Teichmann (3:18:01) und Angelika Schlender-Kamp (3:19:12).

Auf der Halbmarathondistanz sicherte sich Guillem Moreno Puiggros (1:13:07) vor seinem spanischen Landsmann Antoni Oliver Rubio (1:13:24) und dem Deutschen Simon Wagemaker (1:14:35) Platz eins; bei den Damen siegte Jesse Sanzo (GBR; 1:19:38) vor Sebastiana Llabres Ramis (ESP; 1:23:24) und der Ungarin Zsanett Kis (1:23:33).

Über die 10 Kilometer waren die Briten Lyndsay Morrison (37:43) sowie Tom Carson (33:31) erfolgreich. Einen Wachwechsel gab es bei der traditionellen City Trophy, wo Berlin erstmals dem bisherigen Seriensieger aus Reutlingen das Nachsehen geben konnte. Beim Marathon Palma de Mallorca können die Teilnehmer nämlich für ihre Stadt laufen. In diesem Jahr hatte Berlin das größte Team und gewann deshalb die City Trophy und ein After-Race-Dinner.

Schon am Samstag hatten sich 2.000 laufbegeisterte Kinder bei den restlos ausgebuchten KidsRuns von Schlagerstar Mickie Krause auf den von vielen Zuschauern gesäumten Innenstadtkurs schicken lassen.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

21.10.2014

Hier finden Sie weitere Informationen zum Marathon Palma de Mallorca 2017.

Lesen Sie auch: Eliud Kiptanui startet mit "Verspätung" in Wien
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Eliud Kiptanui startet mit "Verspätung" in Wien
Eliud Kiptanui

Foto: photorun.net

Eine Aschewolke stoppte ihn 2010, jetzt lautet Eliud Kiptanuis Ziel ein zweites Mal Wien-M... ...mehr

Kathrine Switzer läuft wieder den Boston Marathon
Der Versuch des Veranstalters Kathrine Switzer mit Gewalt aus dem Rennen zu werfen.

Foto: Boston Herald

Vor 50 Jahren beendete Kathrine Switzer als erste Frau mit offizieller Startnummer einen M... ...mehr

Wilson Kipsang gewinnt mit Weltklassezeit
Wilson Kipsang beim London-Marathon 2014

Foto: photorun.net

Eine neue Jahresweltbestzeit erzielte der Sieger des Tokio-Marathons 2017. Wilson Kipsang ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Teilnehmerrekord auf den Balearen
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG