Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Beruflicher und sportlicher Erfolg Top-Manager laufen Top-Marathonzeiten

Eine Studie belegt Zusammenhang zwischen Erfolg im Beruf und individuellen Bestzeiten im Marathon.

Top-Manager laufen Top-Marathonzeiten +

Wer im Beruf erfolgreich ist, läuft auch den Marathon schneller.

In einer Studie, die im Rahmen des Frankfurt-Marathons erstellt wurde, stellte man fest, dass mehr als 35 Prozent der befragten 3.906 Marathonläufer auf Führungsebenen beschäftigt sind - nahezu die Hälfte davon im Bereich des Senior Managements. Interessant war aber vor allem, dass die Läufer mit einem Jahreseinkommen von mehr als 500.000 Euro durchschnittlich auch die schnellsten Bestzeiten vorzuweisen hatten. Der durchschnittliche Zeitunterschied zwischen den Bestzeiten von Geringverdienern und Top-Verdienern betrug dabei rund 16 Minuten. Somit ließ sich ein direkter Zusammenhang zwischen beruflicher Karriere und persönlichen Bestzeiten im Marathon belegen: Wer im Job zu den Erfolgreichsten gehört, läuft laut dieser Studie auch die schnellsten Marathonzeiten.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

31.05.2011
Lesen Sie auch: Konstanze Klosterhalfen bricht Rekord
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Anna Hahner und Mona Stockhecke starten
Anna Hahner will sich in Berlin zurückmelden.

Foto: photorun.net

Der Berlin-Marathon 2017 soll Anna Hahners erster Start über die 42,195 km nach Olympia in... ...mehr

Tirunesh Dibaba fordert Florence Kiplagat heraus
Bank of America Chicago Marathon

Foto: Bank of America Chicago Marathon

Beim Chicago-Marathon am 8. Oktober strebt Florence Kiplagat einen "Hattrick" an. Tirunesh... ...mehr

Herbstwetter statt Hitzeschlacht
Monschau-Marathon 2017

Foto: Norbert Wilhelmi

Beim 41. Monschau-Marathon schien zwar keine Sonne, die Läufer konnten sich aber dafür übe... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Top-Manager laufen Top-Marathonzeiten
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG