Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Frankfurt-Marathon | Marathon-Reisen | Berlin-Marathon | Marathon-Kalender | Laufen

Axa Fjällmaraton Trailspaß mit Schlamm, Steinen, Wurzeln und 1.800 Höhenmetern

722 Läufer bewältigten die trailige Herausforderung des Axa Fjällmaratons in Schweden, der für sie 1.800 Höhenmeter auf 43 Laufkilometern bereithielt.

Axa Fjällmaraton 2014 +
Foto: Claus Dahms

Nicht einfach zu laufen war der Axa Fjällmaraton in Schweden.

Die 1.800 Höhenmeter, die beim Axa Fjällmaraton von Edsåsdalen nach Vålådalen in Schweden bewältigt werden müssen, sind natürlich eine gehörige Herausforderung, zumal die Höhenmeter nicht nur bergauf gelaufen werden, sondern die mühsam gewonnenen Höhenmeter auch wieder heruntergelaufen werden müssen. Aber das Härteste sind diese Bergauf-Bergab-Meter nicht. Noch viel mehr fordern der tiefe Morast, durchsetzt mit spitzen Steinen und Felsstücken.

Zunächst habe ich versucht, über den Modder zu springen, von Stein zu Stein. Nach einigen Kilometern landete ich immer öfter mitten im Schlamm und irgendwann war es dann ganz einfach praktischer, mitten reinzupatschen in die wegspritzende Pampe. Beim nächsten Bach, durch den der Trail führte, schwemmte das Wasser allen Schlamm wieder weg.

722 Läufer finishten den Axa Fjällmaraton

582 Läufer und 140 Läuferinnen bewältigten den trailigen Kurs, der über drei Berge führte. Etliche Kilometer Holzplanken werden überlaufen, auf denen Moore gequert werden. Die Passagen unterhalb des letzten Gipfels erinnern an hochalpines Gelände, was nicht verwunderlich ist, schließlich befinden wir uns in Jämtland, einer klassischen Wintersportgegend.

Überragend war die Siegerzeit bei den Frauen: Emelie Forsberg siegte bei überwiegend Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen in einer neuen Streckenrekordzeit von 4:01:21 mit mehr als einer Viertelstunde Vorsprung vor der ebenfalls brilliant laufenden Emily Collinge (4:17:49) aus Großbritannien. Die Freundin von Kilian Jornet, dem erfolgreichsten Trailläufer der letzten Jahre, kehrte mit dem Fjällmaraton dorthin zurück, wo ihre Karriere begonnen hatte. Denn die schwedische Siegerin hatte in dieser Gegend ihren ersten Trailwettkampf gelaufen und gehört inzwischen zur Weltspitze in dieser Disziplin.
Axa Fjällmaraton +
Foto: Claus Dahms

Mit einem Lächeln wird ein solcher Anstieg ein wenig leichter.

Als Gesamtsieger lief Eirik Haugsnes nach 3:24:50 Stunden vor Andreas Svanebo (3:33:43) ins Ziel in der kleinen Vålådalen Fjällstation. Obwohl dieser Wintersportort nur wenige Häuser zählt hat er doch eine erhebliche Bedeutung für die internationale Sportgeschichte. Direkt an der Ziellinie erinnert eine Gedenksäule an Gösta Olander. Er wirkte hier über Jahrzehnte als Trainer und viele Nationalmannschaften führten in den 1950er Jahren ihre Trainingslager in Våldådalen durch. In der Station gibt es heute ein Museum, das von Paavo Nurmis Spikeschuhen bis hin zu Floyd Pattersons Boxhandschuhen viele interessante Exponate enthält.

Auf den Spuren von Gunder Hägg beim Axa Fjällmaraton

Gunder Hägg, der als erster Mensch auf der 5.000-Meter-Strecke unter 14 Minuten blieb, lief hier in der Einsamkeit der Schwedischen Wälder seine Fahrtspieleinheiten, sprintete am nahe gelegenen See die Uferböschung hinauf und lief seine Wiederholungsläufe im Moor.

Doch am Wettkampftag blieb das Museum geschlossen. Alle Blicke richteten sich in Våldådalen auf die müden, aber überaus glücklichen Finisher. Denn die hatten einen herausfordernden Trailmarathon in der beeindruckenden Landschaft Mittelschwedens erlebt. Das Wetter spielte optimal mit und die Organisation stimmte ohne Einschränkungen. Bei einer leckeren Waffel frisch aus dem Waffeleisen oder einem Hotdog, die als Zielverpflegung angeboten wurden, waren die körperlichen Strapazen schnell vergessen.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Claus Dahms 15.08.2014

Hier finden Sie weitere Informationen zum Axa Fjällmaraton Vålådalen 2017.

Lesen Sie auch:
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Arne Gabius läuft Hannover-Marathon
Frankfurt-Marathon 2015 Arne Gabius

Foto: photorun.net

Der deutsche Marathon-Rekordler Arne Gabius wird sein nächstes Rennen über die 42,195-km-D... ...mehr

Bornaer Marathon - ein etwas anderer Lauf
Leserreporter Günter Schmidt Bornaer Marathon 2016

Foto: Günter Schmidt

Unser Leserreporter Günter Schmidt lief den 11. Bornaer Marathon 2016. Das Besondere: der ... ...mehr

Frühlingsmarathon im Februar
Sevilla-Marathon

Foto: Juan Jose Ubeda

Für alle, die früh im Jahr einen Marathon laufen wollen, ist der Sevilla-Marathon im Febru... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Trailspaß mit Schlamm, Steinen, Wurzeln und 1.800 Höhenmetern
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG