Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Monschau-Marathon Lokalmatador siegte in der Eifel überlegen

Ein Monschauer Läufer gewann beim Monschau-Marathon. Markus Werker siegte auf der anspruchsvollen Eifelstrecke in 2:36:55 Stunden mit über 13 Minuten Vorsprung.

Monschau-Marathon +
Foto: Heinz Schier

Die Läufer des Monschau-Marathons erkunden die Eifellandschaften auf ihre Art.

Markus Werker vom ausrichtenden Verein TV Konzen siegte bei der 37. Auflage des Monschau-Marathons am 11. August überlegen in 2:36:55 Stunden. Der 27-Jährige hatte bereits im Vorjahr diesen Marathon gewonnen. Mehr als 13 Minuten hinter dem Sieger kam Iwan Theunissen (2:50:09) vom STB-Team ins Ziel, gefolgt von Jörg Achten (Aachener TG/ 2:51:32).

Bei den Frauen siegte Annette Frings aus Altenahr in 3:33:05 Stunden. Birthe Hilmes (LG Meulenwald Föhren) landete auf dem zweiten Platz in 3:34:26. Christa Wirtz (Berufsfeuerwehr Aachen / 3:35:55) belegte den dritten Rang.

Unser Fotograf Heinz Schier war vor Ort. Seine aktuellen Fotos und seine umfangreiche Bildergalerie vom Monschau-Marathon 2013 finden Sie über diesem Artikel.

550 Marathonläufer und rund 90 Staffeln standen am Sonntagmorgen im Monschauer Ortsteil Konzen am Start. Zwei Stunden zuvor waren mehr als 200 Ultra-Läufer und über 100 Walker bei frischen 8 Grad gestartet. Sieger des 56 km langen Ultramarathons wurde Ralf Preibisch (Olympia Halsteren) in 3:57:13 Stunden. Überraschenderweise gelang André Collet (ATG Aachen), dem Vorjahressieger des Ultra-Marathons und sechsfachem Sieger auf der klassischen Distanz, diesmal nicht der Sprung auf das Treppchen. Er erreichte in 4:06:37 Stunden nur den fünften Platz. Nach der Deutschen Meisterschaft sei er nicht mehr richtig in Tritt gekommen, er habe wenig Vorbereitung und von Anfang an Schmerzen gehabt, erklärte Collet. Hinzu kamen dann noch nasse Füße und eine verrutschte Sohle. „Daran hat es aber nicht gelegen“, beteuerte Collet.

Bei den Frauen siegte Lydia Doornbos aus Appingedam (4:53:25), die im vergangenen Jahr noch den zweiten Platz belegt hatte. Lokalmatadorin und Vorjahressiegerin Marion Braun aus Eicherscheid kam als Zweite in 4:53:48 Stunden ins Ziel..

An den Verpflegungsstellen und im Zielbereich hatten die Zuschauer den Läufern einen jubelnden Empfang bereitet. Oliver Krings, der Vorsitzende des ausrichtenden TV Konzen, freute sich nach der gelungenen Veranstaltung: „Die Anmeldezahlen stimmen, das Wetter ist toll und die Rückmeldungen von den Teilnehmern sehr positiv. Der Sieg eines Läufers aus diesem Ort und aus diesem Verein macht uns natürlich besonders stolz.“
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

11.08.2013

Hier finden Sie weitere Informationen zum Monschau-Marathon.

Lesen Sie auch: Konstanze Klosterhalfen bricht Rekord
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Anna Hahner und Mona Stockhecke starten
Anna Hahner will sich in Berlin zurückmelden.

Foto: photorun.net

Der Berlin-Marathon 2017 soll Anna Hahners erster Start über die 42,195 km nach Olympia in... ...mehr

Tirunesh Dibaba fordert Florence Kiplagat heraus
Bank of America Chicago Marathon

Foto: Bank of America Chicago Marathon

Beim Chicago-Marathon am 8. Oktober strebt Florence Kiplagat einen "Hattrick" an. Tirunesh... ...mehr

Herbstwetter statt Hitzeschlacht
Monschau-Marathon 2017

Foto: Norbert Wilhelmi

Beim 41. Monschau-Marathon schien zwar keine Sonne, die Läufer konnten sich aber dafür übe... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Lokalmatador siegte in der Eifel überlegen
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG