Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Frankfurt-Marathon | Marathon-Reisen | Berlin-Marathon | Marathon-Kalender | Laufen

München-Marathon 2013 Neue Deutsche Marathonmeister gekürt

Frank Schauer und Silke Optekamp gewinnen den München-Marathon 2013, Corinna Harrer siegt bei Halbmarathon-Debüt.

13102013 München-Marathon 2013 - High2 +
Foto: Norbert Wilhelmi

Der strahlende Sieger: Frank Schauer feiert seine persönliche Bestzeit und den Marathonmeister-Titel.

Frank Schauer und Silke Optekamp heißen die Deutschen Marathonmeister 2013. Der 24-jährige Magdeburger setzte sich nach 26 km von einer achtköpfigen Spitzengruppe ab und gewann nach 2:18:56 Stunden. Damit hatte er knapp zwei Minuten Vorsprung vor Marcel Bräutigam (GutsMuths Rennsteiglaufverein/2:20:51) und Christian König (SV Sondershausen/2:20:52). Schon vor der Halbmarathonmarke setzte sich im Rennen der Frauen bereits die 37-jährige Silke Optekamp (Kassel) an die Spitze. Sie gewann in 2:41:53 Stunden vor Julia Galuschka (LG Telis Finanz Regensburg/ 2:44:43) und der zunächst führenden Sandra Klein (SG Menden/ 2:46:50). Bei der Veranstaltung gingen insgesamt rund 20.000 Teilnehmer an den Start.

Für runnersworld.de war unser Fotograf Norbert Wilhelmi vor Ort und hat die schönsten Momente des München-Marathon 2013 mit seiner Kamera festgehalten. Seine Bilder zeigen wir in der umfangreichen Fotogalerie weiter oben, seine Top-Auswahl weiter unten. Die besten Fotos vom Trachtenlauf, der bereits am Samstag stattfand, sehen Sie unter diesem Artikel.

„Ich habe einfach etwas riskiert“, sagte Frank Schauer im Olympiastadion. „Nach meinem Ermüdungsbruch im Frühjahr konnte ich gut trainieren und wollte heute ein eher gleichmäßiges Rennen laufen. Auf der ersten Streckenhälfte war mir das alles etwas unruhig“, so der Schützling von Jürgen Eberding. „Es hat sich dann sehr rasch eine Lücke gebildet, aber eigentlich wollte ich nicht so früh eine Entscheidung herbeiführen.“ Die Verfolger um Marcel Bräutigam, Christian König, Geronimo von Wartburg (LG Kreis Verden) und Tobas Schreindl (LG Passau) hatten freilich darauf spekuliert, dass der frühe Vorstoß des Magdeburgers scheitern würde, doch der 24-Jährige, im Frühjahr bereits deutscher Studentenmeister über 10.000 m in Darmstadt, wankte nicht, auch wenn, wie er zugab, die Beine etwas schwer wurden. Um Längen unterbot er dabei seine bisherige Bestmarke, die seit Frankfurt 2011 auf 2:26 Stunden fixiert waren. „Meine früheren Marathonläufe waren nicht ideal. Aber ich weiß, da ist noch mehr möglich." Vermessen ist dies freilich nicht, wenngleich die Messlatte zu einem internationalen Start noch einiges höher liegt. „Eine EM-Teilnahme wäre für mich schon ein großes Ziel."
13102013 München-Marathon 2013 - High1 +
Foto: Norbert Wilhelmi

Rund 20.000 Teilnehmer liefen in München bei strahlendem Sonnenschein.

„Von der Bestzeit her musste ich natürlich als Favoritin ins Rennen gehen, aber Druck habe ich mir damit noch lange nicht gemacht", sagte Silke Optekamp. „Ich habe natürlich mit der Startliste im Blick gehofft, dass ich die Chance habe und gewinnen kann." Der Schützling von Winfried Aufenanger ließ zunächst die über ihrem Leistungsniveau anlaufende Sandra Klein gewähren ("Ich habe mich nach meinem eigenen Fahrplan orientiert"), um dann nach 18 Kilometern an die Spitze zu gehen und das Rennen in einer überlegenen Manier zu Ende zu laufen - und zu genießen. „Der Lauf durch die Innenstadt ist schon grandios – und die Zuschauer sind einfach geil gewesen“, freute sie sich über ihren Coup trotz einer Fußverletzung, die sie während der kompletten Vorbereitung schon behindert hatte. „Das muss ich nun aber auskurieren.“

Der parallel platzierte Halbmarathon-Wettbewerb sorgte für Probleme bei den Schnellsten der Halbmarathonläufer. Dies traf auch die Debütantin Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg). „Ich musste teilweise richtig Slalom laufen“, machte Corinna Harrer ihrem Ärger Luft. Der Grund waren langsame Marathonläufer oder auch schon Passanten auf der Strecke, die den Laufrhythmus immer wieder hemmten. „Ich bin zufrieden“, so trotzdem der erste Kommentar der etatmäßigen 1500-m-Läuferin, die in London bei Olympia 2012 über diese Distanz im Halbfinale stand. Mit 1:14:03 Stunden war die 22-jährige Regensburgerin zwar nicht ganz im Plan ihres Trainers Kurt Ring, was sich allerdings auch mit dem Slalom und dem aufkommenden Wind bei ansonsten besten Temperaturen erklären lässt. „Wenn es reinpasst, dann werde ich natürlich wieder einmal Halbmarathon laufen. Aber zunächst hat die Bahn mit den 3000 und 5000 Metern Vorrang.“ Schnellster Mann über die Halbmarathon-Distanz war Valentin Unterholzner (LG Telis Finanz Regensburg) mit 1:07:23.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 13.10.2013

Hier finden Sie weitere Informationen zum München-Marathon 2016.

Lesen Sie auch: Herzkranke Kinder laufen Marathon als Staffel
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Herzkranke Kinder laufen Marathon als Staffel
Herzstaffel beim Düsseldorf-Marathon 2016

Foto: privat

Was sie alleine nicht geschafft hätten, wurde im Team möglich. In Düsseldorf teilten sich ... ...mehr

14.000 Läufer starten in Luxemburg
Marathon Luxemburg

Foto: Norbert Wilhelmi

14.000 Läufer haben für den Nachtmarathon durch Luxemburg gemeldet. Rund 150.000 Zuschauer... ...mehr

Ukrainische Läufer dominieren
Gutenberg-Marathon Mainz 2016

Foto: Josef Rüter

Yurij Rusyuk sorgte für einen ukrainischen Sieg beim Gutenberg-Marathon 2016 Mainz. Auch b... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Neue Deutsche Marathonmeister gekürt
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG