Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | Laufhelden | A - Z

Trend "Fitness-Run" Perfekt vorbereitet für den nächsten Halbmarathon

Laufexperte Nils Schumann erklärt, warum der "Fitness-Run" die ideale Ergänzung für jedes Training ist. Plus: Gewinnen Sie den Reebok FLOATRIDE Run mitsamt Lauf-Outfit!

Reebok Floatride Run Nils Schumann Advertorial Sprung +
Foto: Marcel Krummrich

Nils Schumann ist ehemaliger deutscher Mittelstreckenläufer, Olympiasieger über 800 Meter, Personal Trainer, Autor und Reebok Running Brand Ambassador. Im Interview erklärt der Laufexperte, warum der „Fitness-Run“ immer beliebter wird und wie man sich so perfekt auf den nächsten Wettkampf vorbereitet.

Was zeichnet den „Fitness-Run“ als Trainingsmethode aus?

Der Fitness-Run kombiniert in idealer Weise Komponenten aus dem Laufbereich mit Fitnesselementen. Ein kurzes knackiges Intervalltraining wird zum Beispiel noch effektiver durch eine aktive Pausengestaltung. Gerade wenn man nur sehr wenig Zeit zum Trainieren hat, ist es schwer, Dauerläufe, Regenerationsläufe und Intervalltraining in seinen Trainingsplan zu integrieren. Hier kommt der Fitness-Run ins Spiel. Man kann ihn super an einen Dauerlauf dranhängen. Oder aber, man trifft sich mit Gleichgesinnten und ist nach 30 Minuten bereits mit einem super effektiven Training durch.

Warum wird der „Fitness Run“ in der Lauf-Community immer beliebter?

Die meisten Läufer haben eine Tendenz zur Mitte. Das heißt, sie laufen oft gleiche Strecken in gleichem Tempo und wundern sich dann, warum sie nicht schneller werden. Für ein hartes Tempotraining fehlt vielen die Erfahrung oder auch schlicht die Lust. Hier kann ein Fitness-Run eine willkommene Abwechslung bieten. Indem Elemente aus dem populären High-Intensity-Training mit einer ernsthaften, kurzen Tempolaufstrecke kombiniert werden, schlägt man mehrere Fliegen mit einer Klappe. Was den Fitness-Run darüber hinaus so attraktiv macht, ist das Anspornen untereinander in der Trainingsgruppe und das wunderbare Gefühl, etwas gemeinsam geschafft zu haben.

Wie sollte eine solche Trainingseinheit, zum Beispiel in der Vorbereitung auf einen Halbmarathon, am besten aussehen?

Auch ein Halbmarathonläufer braucht Tempohärte und eine gute allgemeine Physis. Für ein Halbmarathon-Training kann man zum Beispiel eine 200 bis 400 Meter lange Laufstrecke in einem Park wählen und bei Bedarf Hindernisse und Berganstiege integrieren. Diese Strecke wird dann fünf- bis achtmal, wie beim konventionellen Tempotraining, wiederholt. In den Pausen kommen beim Fitness-Run dann noch die Workout-Elemente dazu – zum Beispiel zehn Liegestütze und zehn Strecksprünge. Am meisten Spaß macht der Fitness-Run übrigens, wenn man ihn zu zweit im Wechsel absolviert: Der Eine läuft, der Andere macht in dieser Zeit das Workout. Die Challenge besteht darin, jeweils vor dem Trainingspartner mit der Einheit fertig zu werden. Das Ganze macht auch in Zweier-Teams richtig viel Spaß.

Welche Eigenschaften sollten für den „Fitness-Run“ geeignete Laufschuhe mitbringen?

Für diese Art des Trainings braucht man in erster Linie einen flexiblen Laufschuh, der auf vielen verschiedenen Untergründen zu tragen ist und ein ideales Verhältnis aus Dämpfung und Reaktivität bietet. Da man ein hohes Tempo läuft, und gerade in Parks oder im Wald auch Kurven und Kehren bewältigen muss, sollte der Schuh zudem genügend Stabilität bieten. Auch das Obermaterial muss beim Fitness-Run flexibel und atmungsaktiv sein, um immer ausreichend Bewegungsfreiheit zu bieten. Der Laufschuh Floatride Run von Reebok wird genau diesen Ansprüchen gerecht und kann später sogar im Wettkampf getragen werden.
Reebok Floatride Run Nils Schumann Advertorial Gewinne +
Foto: Reebok

Gewinnen Sie den neuen Reebok FLOATRIDE Run sowie ein passendes Running-Outfit.

Weitere Informationen zum Reebok FLOATRIDE Run finden Sie unter www.reebok.com/floatride.

Gewinnen Sie einen hochfunktionalen Laufschuh und ein Outfit


Reebok verlost den Laufschuh FLOATRIDE Run, den es jetzt in neuen Farben gibt, sowie ein hochwertiges Running-Outfit.

1. Preis:

Laufschuh FLOATRIDE Run sowie ein Reebok Running-Outfit bestehend aus Shirt und Short (für Männer) bzw. Shirt und Tight (für Frauen)

2. Preis:

Laufschuh FLOATRIDE Run sowie eine Reebok Sporttasche

3. Preis:

Laufschuh FLOATRIDE Run

So können Sie gewinnen

Einfach das untenstehende Formular ausfüllen und mit etwas Glück den Laufschuh FLOATRIDE Run sowie ein Running-Outfit von Reebok gewinnen. Die Teilnahme ist ab 18 Jahren. Mitarbeiter der beteiligten Firmen sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Keine Barauszahlung der Preise möglich. Der Gewinn ist nicht übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Teilnahmeschluss ist der 6. September 2017.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

14.08.2017
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Monster iSport Victory - satter Sound für die Laufstrecke
Monster iSport Victory

Foto: RUNNER'S WORLD

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Tirunesh Dibaba fordert Florence Kiplagat heraus
Bank of America Chicago Marathon

Foto: Bank of America Chicago Marathon

Beim Chicago-Marathon am 8. Oktober strebt Florence Kiplagat einen „Hattrick“ an. Tirunesh... ...mehr

Halbmarathon-DM 2018 erneut in Hannover
Sabrina Mockenhaupt wurde 2017 in Hannover deutsche Halbmarathon-Meisterin.

Foto: Norbert Wilhelmi

Hannover wird am 8. April 2018 im Rahmen des Hannover-Marathons erneut Schauplatz der Deut... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Perfekt vorbereitet für den nächsten Halbmarathon
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG