Top Themen: Laufschuh-Datenbank | Laufuhren-Datenbank | Trainingspläne | Individuelles Coaching | Lauftrainer-App | Praktikum | A - Z

wojciech_gajda / iStockphoto.com

Tool: Richtig anziehenRichtig anziehen

Für jedes Wetter die richtige Laufkleidung – dieses Tool sagt Ihnen genau, was Sie bei welchen Temperaturen anziehen sollten.

Bitte Bedingungen wählen:
 
° Celsius

Temperatur: Diese Angabe bezieht sich ausschließlich auf die aktuelle Lufttemperatur, die Sie am Thermometer ablesen können. Der Einfluss der Windgeschwindigkeit auf die gefühlte Temperatur (sog. Windchill) wird gesondert angegeben. Wenn Sie kein Thermometer zur Verfügung haben, schätzen Sie die Temperatur ab, oder besuchen Sie Internetseiten wie wetter.com – dort finden Sie den aktuellen Wetterbericht für Ihre Region.

Wind: Die Windgeschwindigkeit hat Einfluss auf die gefühlte Temperatur (sog. Windchill) und damit auf die Kleiderwahl, besonders an kalten Tagen sowie bei Regen- bzw. Schneefall. Wenn Sie keine genauen Daten zur Hand haben, schätzen Sie die Windgeschwindigkeit ab, oder besuchen Sie Internetseiten wie wetter.com – dort finden Sie den aktuellen Wetterbericht für Ihre Region.

Witterung: Um an diese Daten zu gelangen, brauchen Sie bloß aus dem Fenster zu blicken: Scheint die Sonne, ist der Himmel bedeckt, regnet es, schneit es, usw.? Andere Niederschlagsformen beinhalten Graupelschauer, Eisregen und andere winterliche Niederschlagsformen.

Wohlfühltemperatur: Hier geben Sie ein, welche Temperaturen Sie beim Laufen bevorzugen. "Kühl" bevorzugen es Läufer, die sich vor dem Laufen die Zeit nehmen, sich zehn Minuten lang aufwärmen. "Warm" bevorzugen es Läufer, die schnell frieren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wählen Sie "mittel".

11.01.2012
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG