Top Themen: Individueller Trainingsplan | App | 5-km-Pläne | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Lauf-ABC | Laufen

Laufen im Winter8 heiße Tipps für das Laufen im Winter

Läufer sollten sich im Winter nicht zu luftig, aber auch nicht zu warm anziehen. Nicht zu schnell loslaufen und langsam auslaufen. So laufen Sie gut durch den Winter.

1 / 7 Foto: Norbert Wilhelmi
Laufspaß im Winter 2. Nicht zu dick anziehen
8 heiße Tipps zum Laufen in der Kälte

2. Nicht zu dick anziehen

Unerfahrene Läufer erkennt man daran, dass sie sich im Winter falsch anziehen. Entweder sie sind zu dick oder zu dünn bzw. nicht ausreichend angezogen. Wer zu dick angezogen ist, riskiert übermäßiges Schwitzen bis hin zum Hitzestau. Wer zu dünn angezogen ist, tendiert dazu, zu schnell zu laufen und bekommt Gegen- oder Seitenwind äußerst unangenem zu spüren. Richten Sie sich bei der Kleiderwahl nicht nach der gefühlten Temperatur, denn die empfindet man immer als niedrig und läuft so Gefahr, sich zu warm anzuziehen. Durch die Bewegung entsteht schon bald ausreichend Wärme und Sie fühlen sich schon nach wenigen Minuten wohl.


2 / 7 Foto: Josef Rüter
Laufspaß im Winter 3. Handschuhe & Mütze
8 heiße Tipps zum Laufen in der Kälte

3. Handschuhe & Mütze

Handschuhe und eine Mütze sind besonders wichtig, bei Temperaturen deutlich unter Null sowie bei Wind sollten auch die Ohren bedeckt sein, vor allem, wenn der Lauf länger als eine halbe Stunde dauert.


Laufspaß im Winter 4.Ruhig auslaufen
8 heiße Tipps zum Laufen in der Kälte

4.Ruhig auslaufen

Laufen Sie ganz gezielt und bewusst während der letzten zehn Minuten sehr langsam aus und gehen Sie weitere fünf Minuten.

Laufspaß im Winter 5. Gegen- und Rückenwind beachten
8 heiße Tipps zum Laufen in der Kälte

5. Gegen- und Rückenwind beachten

Bei Wind tun Sie gut daran, auf der ersten Streckenhälfte möglichst gegen den Wind zu laufen. Wenn Sie es andersherum praktizieren, laufen Sie auf der zweiten Hälfte verschwitzt in einen kalten Gegenwind.


5 / 7 Foto: Steve Boyle
Laufspaß im Winter 6. Leucht-Equipment in der Dunkelheit
8 heiße Tipps zum Laufen in der Kälte

6. Leucht-Equipment in der Dunkelheit

Wenn Sie erst nachmittags oder abends zum Laufen gehen, achten Sie auf die nötige Ausstattung zu Ihrer Sicherheit: Neben Leuchtwesten oder Stirnlampen bieten sich reflektierende Mützen, Jacken und Handschuhe an.


Laufspaß im Winter 7. Trockene Kleidung danach
8 heiße Tipps zum Laufen in der Kälte

7. Trockene Kleidung danach

Wenn Sie mit dem Auto zum Laufen fahren, nehmen Sie immer ein Handtuch und Kleidung zum Wechseln mit, egal wie lange Sie danach im Auto fahren. Wechseln Sie in jedem Fall sämtliche Kleidung am Oberkörper. Meist reicht ein Langarm-Funktionshemd und eine Weste (besser als eine Plastikjacke). Je nach Nässe sollten Sie auch Socken und Schuhe wechseln.


Laufspaß im Winter 8. Trinken nach dem Laufen
8 heiße Tipps zum Laufen in der Kälte

8. Trinken nach dem Laufen

Auch im Winter verliert man Flüssigkeit, übrigens kaum weniger als im Sommer. Trinken Sie möglichst unmittelbar nach dem Lauf ein Getränk, das nicht zu kalt ist (Schorle, Sportgetränk).

Haben Sie Fragen zu diesem Beitrag? Kommentare? Erfahrungen? Ergänzungen? Das RUNNER'S WORLD-Forum bietet Ihnen dazu die Möglichkeit. Also: einloggen und los geht's!

Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

2. Nicht zu dick anziehen

2. Nicht zu dick anziehen

3. Handschuhe & Mütze

3. Handschuhe & Mütze

4.Ruhig auslaufen

4.Ruhig auslaufen

5. Gegen- und Rückenwind beachten

5. Gegen- und Rückenwind beachten

6. Leucht-Equipment in der Dunkelheit

6. Leucht-Equipment in der Dunkelheit

7. Trockene Kleidung danach

7. Trockene Kleidung danach

8. Trinken nach dem Laufen

8. Trinken nach dem Laufen

Autor: Runner's World 04.12.2011
  • IN DIESEM ARTIKEL
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG