Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Training für die KnieBeugen Sie Kniebeschwerden vor!

Muskuläre Dysbalancen können Kniebeschwerden verursachen. Mit diesen Übungen stärken Sie die die Kniescheibe umgebenden Muskeln.

1 / 4 | Mit diesen Übungen stärken Sie die die Kniescheibe umgebenden Muskeln. Foto: Mitch Mandel
Training für die Knie Beugen Sie Kniebeschwerden vor!
Muskuläre Dysbalancen können Kniebeschwerden verursachen. Mit diesen Übungen stärken Sie die die Kniescheibe umgebenden Muskeln.

Beugen Sie Kniebeschwerden vor!

Patellaspitzensyndrom heißt eine auch unter Läufern bekannte Überlastungsverletzung der Sehne unter der Kniescheibe. Symptome sind ein Druckschmerz und ­eine Schwellung, meist an der Unterseite der Kniescheibe. Bisweilen tritt der Schmerz aber auch an der Oberseite der Kniescheibe auf. Als Ursachen kommen eine zu schnelle Steigerung des Laufumfangs oder falsche Laufschuhwahl infrage, vor allem aber muskuläre Dysbalancen. Die hier aufgeführten Übungen helfen, die die Kniescheibe umgebenden Muskeln zu stärken.

2 / 4 | Auf der Rolle. Foto: Mitch Mandel
Training für die Knie Auf der Rolle
Muskuläre Dysbalancen können Kniebeschwerden verursachen. Mit dieser Übung stärken Sie die die Kniescheibe umgebenden Muskeln.

Auf der Rolle

Legen Sie sich bäuchlings mit den Oberschenkeln auf einen Schaumstoffroller, stützen sich auf die Unterarme und schieben sich langsam auf der Rolle bis zum Becken­ansatz des Oberschenkels zurück. Der ganze Körper bildet eine Gerade. Rollen Sie 15-mal vor und zurück.

3 / 4 | Aus der Hocke. Foto: Mitch Mandel
Training für die Knie Aus der Hocke
Muskuläre Dysbalancen können Kniebeschwerden verursachen. Mit dieser Übung stärken Sie die die Kniescheibe umgebenden Muskeln.

Aus der Hocke

Sie stehen aufrecht, die Füße sind hüftbreit. Dann gehen Sie in die Hocke, stützen die Hände auf den Boden und springen mit den Füßen explosiv nach hinten, sodass die Beine gestreckt sind. Springen Sie wieder nach vorn in die Hocke und richten sich auf in den Stand. 40 Sekunden lang wiederholen, ­kurze Pause, dann das Ganze noch mal.

4 / 4 | In die Knie. Foto: Mitch Mandel
Training für die Knie In die Knie
Muskuläre Dysbalancen können Kniebeschwerden verursachen. Mit dieser Übung stärken Sie die die Kniescheibe umgebenden Muskeln.

In die Knie

Sie stehen mit weit gespreiz­ten Beinen. Verlagern Sie das Gewicht zuerst auf das rechte Bein, bis der Oberschenkel beinahe waagerecht ist, dann auf das linke, ohne aus der Hocke zu gehen. Wichtig: Beide Füße haben stets vollständigen Boden­kontakt. Verlagern Sie so Ihr Gewicht 40 Sekunden lang von einer Seite zur anderen.

Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

Beugen Sie Kniebeschwerden vor!

Beugen Sie Kniebeschwerden vor!

Auf der Rolle

Auf der Rolle

Aus der Hocke

Aus der Hocke

In die Knie

In die Knie

WEITERE GALERIEN ZU Training
Home Gym Heike Drechsler Folge 2 Aufmacher 06/17

Heike Drechslers Rücken-Wor...
Foto: Robert Grischek

Home Gym Heike Drechsler Folge 1 Aufmacher 05/17

Heike Drechslers Oberkörper...
Foto: Robert Grischek

Oberschenkelrückseite

Workout für die Oberschenke...
Foto: Mitch Mandel

Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>Beugen Sie Kniebeschwerden vor!
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG