Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Richtig Dehnen Der Rücken

Machen Sie nicht den Fehler, Ihren Rücken falsch zu dehnen. Wir zeigen Ihnen, wie's richtig funktioniert!

Rückendehnung +
Foto: Asaf Hanuka

Der klassischen Form der Rückendehnung – nach vorn beugen und den Boden mit den Fingern oder Handflächen berühren –, wie Sie sie vielleicht noch aus der Schulzeit kennen, sollten Sie als Läufer besser entsagen. Gemeinhin dient diese Dehnübung auch dazu, die Beweglichkeit zu beurteilen. Allerdings werden Rücken und rückseitige Oberschenkelmuskulatur dabei erheblich strapaziert.

Ein starker, beweglicher Rücken ist für Läufer von großem Vorteil. Er unterstützt die aufrechte, leicht nach vorn geneigte Haltung beim Laufen. Gleichzeitig schützt ein kräftiger Rücken die Wirbelsäule gegen die beim Aufprall der Füße übertragenen Stöße.

Die unten abgebildete, aktiv-isolierte Dehnübung ist wirkungsvoll und schonend zugleich. Der Rücken wird entspannt, die Beweglichkeit gefördert und somit die Gelenkigkeit verbessert, ohne Rücken und Beine zu beanspruchen.

Dehnung des Rücken +
Foto:

09.03.2010
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Mit neuer Formel den Trainingsumfang berechnen und Verletzungsrisiko senken
Frau Laufen Sonne

Foto: iStockphoto

Schneller wird, wer mehr trainiert. Aber wie viel mehr darf es sein? Eine neue Formel zeig... ...mehr

Was ist entscheidend für die maximale Sauerstoffaufnahme?
Mo Farah WM 2015 10.000 m

Foto: photorun.net

Um ausreichend Sauerstoff zu den Muskeln zu befördern, sind die Beine genauso wichtig wie ... ...mehr

Faszientraining für Läufer
Blackroll

Foto: RW

Viele Läufer sparen sich den Weg zum Physiotherapeuten und massieren sich mit der Blackrol... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Der Rücken
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG