Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Richtig Dehnen Der Rücken

Machen Sie nicht den Fehler, Ihren Rücken falsch zu dehnen. Wir zeigen Ihnen, wie's richtig funktioniert!

Rückendehnung +
Foto: Asaf Hanuka

Der klassischen Form der Rückendehnung – nach vorn beugen und den Boden mit den Fingern oder Handflächen berühren –, wie Sie sie vielleicht noch aus der Schulzeit kennen, sollten Sie als Läufer besser entsagen. Gemeinhin dient diese Dehnübung auch dazu, die Beweglichkeit zu beurteilen. Allerdings werden Rücken und rückseitige Oberschenkelmuskulatur dabei erheblich strapaziert.

Ein starker, beweglicher Rücken ist für Läufer von großem Vorteil. Er unterstützt die aufrechte, leicht nach vorn geneigte Haltung beim Laufen. Gleichzeitig schützt ein kräftiger Rücken die Wirbelsäule gegen die beim Aufprall der Füße übertragenen Stöße.

Die unten abgebildete, aktiv-isolierte Dehnübung ist wirkungsvoll und schonend zugleich. Der Rücken wird entspannt, die Beweglichkeit gefördert und somit die Gelenkigkeit verbessert, ohne Rücken und Beine zu beanspruchen.

Dehnung des Rücken +
Foto:

09.03.2010
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Trainieren Sie nach einem Trainingsplan?

Tacheles! Für unsere August-Ausgabe möchten wir von Ihnen wissen, ob Sie stets nach einem ... ...mehr

Nur nicht übertreiben!
Erschöpfung

Foto: iStock.com/Geber86

Laufen ist gesund, und je mehr man läuft, desto besser. Doch wenn das individuelle Belastu... ...mehr

Warum ein schneller Start die Muskeln müde macht
Severinslauf Köln

Foto: Heinz Schier

Wie schnell Sie den Sauerstoffverbrauch steigern, bestimmt, wie müde Ihre Muskeln werden. ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Der Rücken
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG