Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Läufer-TattoosDie schönsten Tattoos unserer Leser

Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

1 / 20 Foto: Privat
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Mein Tattoo symbolisiert das Runner´s High, das Hochgefühl beim Training, wenn du fühlst, das du alles schaffen kannst."

M. P. aus Brandenburg


2 / 20 Foto: Jens Meier
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Hier ist mein Tattoo, ich hoffe es gefällt euch. Ich bin schon mehrere Marathons gelaufen, doch keiner begeistert mich so wie der Berlin-Marathon. Dieses Jahr habe ich den Berlin-Marathon zum 7. Mal beendet. Nicht gut, aber mit einem Lachen im Gesicht und das ist die Hauptsache. Der Termin beim Tätowierer steht für nächste Woche, da kommt dann die nächste Zahl dazu. Das Tattoo ist auf meinem inneren Oberarm, da wo's weh tut :-) Es erinnert mich an schöne und schwere Läufe durchs Brandenburger Tor. Der Berliner Bär unterstützt und ab und zu beißt er sich durch, wie ich."

Jens Meier

Wenn auch Sie ein schönes Tattoo haben, dann schicken Sie uns ein Foto an: RUNNER'S WORLD



3 / 20 Foto: Katrin Faßnacht
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Hier schicke ich euch ein Bild von meinem Lauf-Tattoo. Es stellt die Strecke des Augsburger Friedensmarathons von 2012 dar. Das Sternchen ist der Start- und Zielpunkt. Dieser Marathon war für mich mein erster und ich war stolz wie Bolle, als ich bei einer Affenhitze nach 3:36:36 ankam. Um mir die Regeneration zu versüßen und mich zu belohnen, hab ich mir das Motiv auf den Fußrücken stechen lassen. Ich laufe inzwischen seit etwa fünf Jahren, am liebsten über die 21 km. Mit dem Laufen habe ich begonnen, als ich mit dem Rauchen aufgehört habe. Heute kann nicht mehr darauf verzichten."

Katrin Faßnacht

4 / 20 Foto: Kerstin Weuffen
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Hier ist mein persönliches Lauf-Tattoo. Dieser Spruch hat mich in jeder Trainings- und Wettkampfphase motiviert, so dass ich ihn mir schlussendlich auf den Arm habe stechen lassen. Und bei meinem letzten Halbmarathon hat mir mein Tattoo stets einen Extra-Schub gegeben. Der Spruch gehört zu meinem Leben und bereichert es."

Kerstin Weuffen


5 / 20 Foto: Christian Scheja
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Das habe ich mir gegönnt, nachdem ich mein großes Ziel, den Marathon unter drei Stunden zu laufen, letztes Jahr in Berlin erfüllt habe. Was mich besonders glücklich macht: Das Tattoo basiert auf der Handschrift meiner Frau, die unter der doch recht zeitaufwändigen Vorbereitung am meisten gelitten hat."

Christian Scheja

6 / 20 Foto: Dirk Petersilie
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Das Tattoo entstand nach dem Zieleinlauf beim Getting Tough „The Race“ in Rudolstadt. Online stand, die schnellsten Läufer hätten nach dem Zieleinlauf die Möglichkeit sich den Schriftzug vom Rennen tätowieren zu lassen. Dafür sollte man sich voranmelden. Ich dachte nur: „Okay, einer der Schnellen wirst Du nicht sein“, also auch nicht anmelden.Nach dem Zieleinlauf ging ich dann zur Bühne um zu schauen, wer sich alles hat tätowieren lassen. Einer lag auf der Bank und ließ sich gerade den Schriftzug auf das Sprunggelenk stechen. Ich fragte, ob sich ein paar gemeldet hätten. Der Kollege von der Tätowiererin sagte, dass der jetzt der Letzte wäre und sich sonst noch keiner gemeldet hätte. Wenn ich Lust hätte, könnte ich in zehn Minuten hoch! "Was... Äähh... wie teuer wäre das?" "Für Läufer umsonst!" Okay, ich musste mal schnell telefonieren und Rücksprache mit der Regierung halten. Diese gab grünes Licht und so bekam ich den Schriftzug auf das linke Schulterblatt!"

Dirk Petersilie


7 / 20 Foto: Ann-Christine Baasch
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Mein Tattoo habe ich mir diesen Sommer auf Bali stechen lassen. Nach langen Überlegungen war klar, dass meine Läuferleidenschaft auch auf den Fuß gehört. Inspiriert hat mich dabei das Zitat von Forrest Gump, der "I just felt like running" sagte. Ich für meinen Teil sage "I just feel like running" und daran wird sich nie was ändern. Meine Leidenschaft gehört dem Laufsport. Egal wie sich meine Zukunft gestaltet."

Ann-Christine Baasch



8 / 20 Foto: Marcel Hotopp
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Mein Läufer-Tattoo zeigt die Freiheitsstatue, das Empire State Building und die Medaille des 40th New York City Marathon. Dies war mein erster Marathon, den ich gelaufen bin, und das Erlebte werde ich niemals in meinem Leben vergessen. Ich war sehr stolz, die anspruchsvolle Strecke trotz einer längeren Verletzungspause während der Vorbereitung unter 5 Stunden bewältigt zu haben. Ich laufe seit nun fast 10 Jahren und habe ganz klein mit ein paar hundert Metern und ca. 30 Kilo mehr auf den Rippen angefangen. Heute kann ich beim Laufen richtig abschalten und dem Alltagsstress für ein paar Stunden entfliehen. Eine gedankliche Spielerei ist es mal den Marathon in Tokyo zu laufen und mir auf die andere Wade Godzilla mit Medaille tätowieren zu lassen"

Marcel Hotopp

9 / 20 Foto: Martin Edelmann
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Dieses Tattoo auf meinem linken Oberarm habe ich mir vor kurzem stechen lassen, nachdem ich innerhalb von 4 Wochen in Berlin und Frankfurt gefinisht habe. War aber eigentlich schon ein Jahr vorher geplant. Es soll meine Leidenschaft fürs Laufen zeigen.

Martin Edelmann


Wenn auch Sie ein schönes Tattoo haben, dann schicken Sie uns ein Foto an: RUNNER'S WORLD


10 / 20 Foto: Burkhard Vieregge
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Ich habe diese Motive schon Jahre vorher in Hamburg bei der Marathon-Messe gesehen. Sie waren auf Anhänger graviert und zeigten verschiedene Sportarten. Laufen, Schwimmen, Radfahren. Ich hatte schon einige Marathons hinter mir, aber für New York sollte es mir einen noch größeren Ansporn geben auch durchzuhalten. Es war auch mein erstes Tattoo und das ist - genau wie in New York zu laufen - was ganz besonderes."

Burkhard Vieregge

11 / 20 Foto: Stephan "Wiki" Klein
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Ich bin jetzt schon 53 Jahre alt und laufe erst seit ungefähr zehn Jahren. Vorher war nicht ans Laufen zu denken. Ich wog 125 kg, speckte aber auf 72 kg. Dann fing ich das Laufen an, mein Rekord steht zurzeit bei fünf Marathons in fünf Tagen und da bin ich auch zum Teil als Wikinger gelaufen :-) Wenn ich heute bei verschiedenen Wettkämpfen (Zeiten sind Nebensache) nicht als Wikinger komme, sind meine Fans schon enttäuscht."

Stephan "Wiki" Klein

12 / 20 Foto: Patrizia Halama
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Bedingt durch eine Sportunfall in der Schule, habe ich den Sport sehr sehr lange in meiner Jugend gemieden. Die Angst, dass doch wieder was passieren könnte war einfach zu groß. Leider machte sich die gemütliche Lebensweise in den letzten Jahren bemerkbar. Die Couch war einfach zu bequem; das Essen schmeckte zu gut... warum sollte ich also was an der Situation ändern? Der fatale Fehler war später auch noch mit dem Rauchen anzufangen.

Einige Jahre später habe ich das Rauchen doch wieder aufgegeben. Jetzt musste Ersatz her. Das Ergebnis war, dass die Pfunde stetig wuchsen. Zunächst habe ich dagegen nichts getan. Etwa ein Jahr später bin ich durch Freundinnen zum Zumba gekommen. Anfangs war´s natürlich der Hammer: Die Motivation, sich sportlich zu betätigen, stieg. Mit jedem Mal wurde man fitter. Nach rund drei Jahren reichte mir Zumba allein nicht mehr. Das Auspowern war für den Moment noch gut und schön. Aber langfristig gesehen war es wie ein Tropfen auf den heißen Stein. Es musste was Neues her!

Nur: WAS? WIE? WO?...

Ich wollte mich an keinen Kurs oder Fitnessstudio binden und stattdessen lieber flexibel bleiben.
Tada. Da kam der Gedanke, dass ich doch Laufen gehen könnte. Ich schlüpfte in meine Sportschuhe und machte mich einfach auf den Weg. Ohne groß nachzudenken lief ich die Straße entlang. Die ersten paar Minuten vergingen; ich kam voran (heute würde ich sagen, dass ich da schon zu zügig unterwegs war). Die erste Steigung zwang mich zum Abbremsen, es fehlte einfach noch die Kraft, sodass ich den restlichen Weg gewalkt bin. Zuhause kam ich zwar fix und foxi an... dennoch war ich glücklich den inneren Schweinehund besiegt und den ersten Schritt getan zu haben. Den Muskelkater am nächsten Tag werde ich nie vergessen ;-) Zu dieser Zeit fiel mir einmal beim Einkaufen ein Laufbuch in die Hände. "Mein Laufbuch für die ersten zehn Kilometer" verschlang ich in kurzer Zeit. Die Motivation und der Wille laufen gehen zu wollen stiegen dabei immer mehr. Das Buch half mir, strukturierter an die ganze Laufsache ranzugehen; somit erstellte ich mir ein Lauftagebuch in der jede Distanz, Zeit, Ziel und Pausen notiert wurden (den Plan/das Tagebuch nutze ich heute noch :-) )

Ich fing anschließend bei Null an. Um abzuchecken, was Bänder und Knie zu der Belastung meinten, bin ich zunächst nur gewalkt. Nach ungefähr drei Wochen baute ich Laufsequenzen ins Walken mit ein. Walken alleine langweilte mich zu sehr. Zunächst lief ich 8 mal 2 Minuten plus Gehpausen. Nach einer Woche 6 mal 3 Minuten usw. Die Intervalle waren mir jedoch zu kurz. Ich fühlte mich nicht ausgelastet genug. Also begann ich außerhalb des Planes zu experimentieren. An einem Nachmittag schaltete ich den Kopf aus und lief einfach los. Ich wollte einfach mal austesten, wie lange ich durchhalten konnte. Das Tempo war zwar sehr langsam, dennoch optimal zu Beginn. Nach 25 Minuten schaute ich das erste Mal auf die Uhr. War natürlich völlig von den Socken es solange durchgehalten zu haben. Die Läufe mit den Gehpausen habe ich nach kurzer Zeit sein lassen und mich auf das reine Durchlaufen konzentriert. Schritt für Schritt, Meter für Meter.

In der Zeit habe ich mir viele neue Läuferkontakte gesucht. Ich durfte viele sehr nette Läufer kennen lernen; lange Gespräche wurden geführt. Motivationen, Ratschläge und Tipps eingeholt. Es ist der Wahnsinn, was sich alles in der doch sehr kurzen Zeit getan hat. Seit November letzten Jahres habe ich meine Lebensweise komplett umgekrempelt, sowohl aus der sportlichen wie auch ernährungstechnischen Sicht. Mir geht es heute besser denn je. ich bin viel aktiver, ausgeglichener, konzentrierter und einfach glücklicher. Die trägen, lustlosen Tage sind Vergangenheit. Das Laufen möchte ich nicht mehr missen!!! Die Laufleidenschaft hat mich gepackt ;-)
Nun bin ich soweit, dass ich mich mit großen Schritten auf meinen zweiten Halbmarathon (Dresden) vorbereite!"

Patrizia Halama

Wenn auch Sie ein schönes Tattoo haben, dann schicken Sie uns ein Foto an: RUNNER'S WORLD


13 / 20 Foto: Thomas Dallapiccola
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Mein Tattoo ist schnell beschrieben: Es handelt sich um einen ganz besonderen Teil meines Lebens, das zum einen mein wundervoller Sohn ist und zum anderen die Medaille des "2500 Jahre Mythos Marathon" in Wien. Auf der linken und rechten Bildhälfte sind jeweils die Sternzeichen von meinem Sohn und mir eingearbeitet (Stier und Zwilling)."

Thomas Dallapiccola


14 / 20 Foto: Gunnar Brendes
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Hier mein Läufer-Tattoo, welches ich mir nach dem Finish meines ersten Marathons habe stechen lassen. Dieses Tattoo soll mich immer daran erinnern, niemals mit dem Laufen aufzuhören, solange es gesundheitlich noch möglich ist. Ich habe mir vor meinem ersten Marathon gesagt, dass ich mir ein solches Tattoo stechen lasse, wenn ich es schaffe. Quasi als Lohn der Mühen. Ich hatte davor viele Rückschläge durch typische Läuferverletzungen, welche ich hier jetzt nicht aufzählen will, da sie ja fast jeder kennt. Ich bin mir sicher, dass mir diese Tattoo über so manches Tief geholfen hat. Ich muss dazu sagen, dass es mein einziges Tattoo ist, und auch bleiben wird. Bis auf die Sterne darunter, welche für jeden weiteren Marathon dazukommen werden :-)"

Gunnar Brendes


15 / 20 Foto: Romain Schreiber
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Der Buddha gibt mir Kraft und Ausdauer, das andere steht für Schnelligkeit und das Kämpfen. Wenn ich es beim Laufen betrachte, hilft es mir nie aufzugeben."

Romain Schreiber

16 / 20 Foto: Markus Huke
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Hier ist mein Tattoo. Ich liebe es auf Reisen zu sein und liebe Metal aus Finnland. Auch beim Laufen ist die Richtung wichtig und der Weg das Ziel. Die Windrose steht für Bewegung."

Markus Huke

17 / 20 Foto: Andrea Metin
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Das Tattoo meines Mannes ist ein Feuerpferd, sein chinesisches Tierkreiszeichen. Passt zu seinem Charakter, stürmisch und impulsiv, weshalb Laufen für ihn so wichtig ist, um die positiven Seiten zu stärken und die negativen im Zaum zu halten."

Andrea Metin

18 / 20 Foto: Stefan Wagner
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

"Da will ich doch mal wieder bei einem Gewinnspiel teilnehmen! Ok, es ist kein reines Lauftattoo, aber es verdeutlicht meinen leidenschaftlichen Hang zum Ausdauersport. Entstanden ist es 2011 nach einem schweren Motorradunfall. Ich lag lange im Krankenhaus, nahm unendlich zu und meine Ausdauer lag irgendwo im Dunstkreis eines Senioren. Dieses Erlebnis machte mir deutlich, wie schnell es zu Ende sein kann. Damals, nach 26 Jahren Handball und jahrelangen Radsporterfahrungen, musste sich dann doch noch mal etwas ändern. Ich fing - entgegen der Empfehlung meines Sportarztes - an zu laufen. Er meinte, meine Knie würden es nicht mehr mitmachen. Aber es lief immer besser und die Schmerzen ließen sogar nach. Radfahren, Laufen... beides war nun meine Leidenschaft! Fehlte also nur noch das Schwimmen um im Olymp der Ausdauersportler anzukommen. Gesagt getan. Laufveranstaltungen, Radrennen, Duathlons, Triathlons... ich bin oft bei diversen Veranstaltungen zu sehen, fühle mich beim Sport wohl und er ist eine ideale Ergänzung zum normalen Alltag. Ja, und dann wollte ich meine Leidenschaft immer vor Augen haben, auch als Ansporn in weniger glücklichen Phasen und auch ein wenig als Zeichen für die Umwelt. Schaut her, ich bin kein Sofakind! ;-) Ja, so kam ich zu meinem Tattoo..."

Stefan Wagner




19 / 20 Foto: Stefan Hoßbach
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Da ich ein total verrückter Asics-Fan bin, habe ich mir am 03.07.2013 auf meinen rechten Oberarm dieses Tattoo stechen lassen.

Obwohl ich mich nie tätowieren lassen wollte und ich panische Angst vor Nadeln habe, habe ich trotzdem diesen Schritt gewagt. Auf Nachfrage bei Asics, bin ich bis jetzt der Erste und Einzige mit diesem Tattoo. Dieses ehrt mich. :)

Bis heute bereue ich meine Entscheidung für dieses Tattoo nicht. Hier ein Bild von meinem Arm mit dem supergeilen Tattoo.

Stefan Hoßbach


Wenn auch Sie ein schönes Tattoo haben, dann schicken Sie uns ein Foto an: RUNNER'S WORLD


20 / 20 Foto: Guido Kretschmann
Läufer-Tattoos Die schönsten Tattoos unserer Leser
Wir haben unsere Leser gebeten, uns Fotos von ihren Lauf-Tattoos zu schicken. Die schönsten finden Sie in dieser Bildergalerie.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Da ich schon früher immer ein Tattoo wollte, aber ich nie genau wusste, welches Motiv es sein sollte, beschloss ich, mich endlich nach meinem ersten Marathon (Duisburg) stechen zu lassen. Aber ich wusste auch nicht, was auf mich zukommt und deshalb nahm ich erst ein kleines Piktogramm (Läufer). Der Schmerz war schon bei dem kleinen Motiv groß und ich wollte auch eigentlich keines mehr, aber es wird zu einer Sucht. Arm und Rücken kamen noch dazu und dann kam der New York Marathon, der mich so geflasht hatte. Es sollte für diesen Marathon etwas Besonderes werden und mit der Freiheitsstatue. Am Anfang sah mein Motiv auf dem Papier ganz anders aus, bis ich mit der Tätowiererin sprach. Wir kamen dann gemeinsam auf das Wadenmotiv von mir, welches uns beiden gefiel. Und nun bin ich so Stolz auf den Marathon und auf das Tattoo.

Guido Kretschmann

Wenn auch Sie ein schönes Tattoo haben, dann schicken Sie uns ein Foto an: RUNNER'S WORLD


Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

Die schönsten Tattoos unserer Leser

WEITERE GALERIEN ZU Training
Darum laufe ich Basti

Darum laufe ich
Foto: RW

Laufcamp Sabine Reiner

Laufreisen und Laufcamps
Foto: Hanno Mackowitz

Laufseminare in Deutschland

Seminare für Läufer
Foto: Laufseminare in Deutschland

Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>Die schönsten Tattoos unserer Leser
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG