Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Entlang der Wiesent Durch das Wiesenttal in der Fränkischen Schweiz

Die Wiesent ist der 78 Kilometer lange Hauptfluss der Fränkischen Schweiz, die sich als landschaftlich reizvolles Laufrevier anbietet.

Als „Lauferlebnis Fränkische Schweiz“ präsentieren sich 36 GPS-vermessene Laufstrecken in fünf Lauf­regionen mit ins­gesamt 376 Kilometern. Unter lauferlebnis.info können alle Strecken vorab betrachtet und detaillierte Informationen ­heruntergeladen werden. Vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2012 findet die erste „Lauferlebnis Fränkische Schweiz“-Tour statt, ein Fünf-Etappen-Event mit je ­einem Lauf in einer der fünf Laufregionen.

Die hier vorgestellte, als W2 gekennzeichnete Strecke ist exakt zehn Kilometer lang, weit­gehend flach und verläuft auf abwechslungsreichem Untergrund. Jeder Kilometer ist mit einem Stein markiert. Ausgangspunkt ist die Starttafel am Wanderparkplatz Pretzfeld. Ab hier läuft man durch das Wiesenttal nach Ebermannstadt. Das roman­tische Städtchen wird auf einem Fußweg entlang der Wiesent durchquert. Dann geht es durch Wiesen und Felder Richtung Gasseldorfer Tal, wo man sich beim Freibad Rothenbühl nach etwa 5,5 Kilometern auf den Rückweg macht. Zurück in Ebermannstadt führt eine kurze Steigung in den Stadtpark, dann geht es flach entlang der Bahnlinie bis zum Schlussspurt.
Laufstrecke durch das Wiesenttal in der Fränkischen Schweiz +
Foto: Google Maps

Die Laufstrecke durch das Wiesenttal in der Fränkischen Schweiz.

1. Pretzfeld – mitten im größten zusammenhängenden Süßkirschenanbaugebiet Europas – lädt jährlich im Juli zum Kirschenfest in den Kellerwald, der sich als ideales Trainingsgelände für Bergläufe anbietet. Danach belohnt man sich mit einer frän­kischen Brotzeit und einem schönen Ausblick auf das untere Wiesenttal.

2. Am Erlebnisfreibad Rothenbühl beginnt in nordöstlicher Richtung eine 2,8 Kilo­meter lange Verbindungsstrecke zum Freibad in Streitberg. Hier befindet sich der Startpunkt der längeren Tour W4 (24 Kilometer), die unterhalb der Burg­ruine Neideck entlangführt.

3. Zurück läuft man an den Gleisen der historischen Dampfbahn entlang. Am Wochenende kann man ab Ebermannstadt eine nos­talgische Lokfahrt durch das Wiesent­tal machen und sich auf den offenen Platt­formen den Dampf um die Nase wehen lassen.

4. Auf dem Rückweg durch den Stadtpark lohnt sich ein Abstecher zum Burgstall Schlüsselstein, einer ehe­ma­ligen Burganlage aus dem 12. Jahr­hun­dert. 1,3 Kilo­meter geht es steil bergauf (192 Höhenmeter). Nur eine Informa­tionstafel gibt noch ­Aufschluss über die mittel­alterliche Bebauung. Für den ­anstrengenden Anstieg wird man mit ­einem tollen Ausblick auf Ebermannstadt und die Umgebung entschädigt.
16.05.2012
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Mit neuer Formel den Trainingsumfang berechnen und Verletzungsrisiko senken
Frau Laufen Sonne

Foto: iStockphoto

Schneller wird, wer mehr trainiert. Aber wie viel mehr darf es sein? Eine neue Formel zeig... ...mehr

Was ist entscheidend für die maximale Sauerstoffaufnahme?
Mo Farah WM 2015 10.000 m

Foto: photorun.net

Um ausreichend Sauerstoff zu den Muskeln zu befördern, sind die Beine genauso wichtig wie ... ...mehr

Faszientraining für Läufer
Blackroll

Foto: RW

Viele Läufer sparen sich den Weg zum Physiotherapeuten und massieren sich mit der Blackrol... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Durch das Wiesenttal in der Fränkischen Schweiz
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG