Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Arnes Lauf-Lexikon E wie Endbeschleunigung

Ob bei den langen Läufen oder im wöchentlichen Training, die Endbeschleunigung lässt sich effektiv integrieren.

+

Am Ende eines Dauerlaufs steht oft die Endbeschleunigung.

THEMEN

Arne Gabius

Arne meint: Dieser Begriff ist wohl allen Marathonläufern bekannt. Am Ende eines langen Dauerlaufs (25 bis 35 Kilometer) wird das Tempo auf die gewünschte Marathon-Renngeschwindigkeit erhöht. In der Regel steht der lange Lauf mit Endbeschleunigung bei mir nur zwei Wochen vor dem Marathon auf dem Plan. Auf den letzten zehn Kilometern erwartet einen dann das Wettkampf-Feeling. Nach diesem Lauf weiß man, wo man steht. Kann man das Tempo nicht laufen, sollte man seine Zielzeit noch mal überdenken!

Optimierte Energiebereitstellung durch Endbeschleunigung

Ich absolviere neun Tage vor einem Marathon einen 30 bis 33 Kilometer langen Lauf und schlage auf den letzten fünf Kilometern mein Wunschmarathontempo an. Ich baue die Endbeschleunigung gern auch ins wöchentliche Training ein, um einen Dauerlauf aufzuwerten und die Kohlenhydratspeicher zu leeren. Dafür muss ich nur die letzten fünf Kilometer eines 15- bis 20-Kilometer-Dauerlaufs im Wettkampftempo rennen. Diese Trainingsmethode zwingt den Körper, seine Energiebereitstellung zu optimieren.

Seine Frau Anne sagt: Arne hat mir vor einigen Wochen einen Trainingsplan für meinen ersten Marathon geschrieben. Darin steht in Woche acht (von insgesamt zehn Wochen) ein langer Lauf über 32 Kilometer, mit den letzten zehn Kilometern im Marathon-Tempo. Ich habe großen Respekt vor dieser Einheit und hoffe, dass Arne mich auf den letzten zehn Kilometern begleiten wird.
08.06.2016
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Trainieren Sie nach einem Trainingsplan?

Tacheles! Für unsere August-Ausgabe möchten wir von Ihnen wissen, ob Sie stets nach einem ... ...mehr

Nur nicht übertreiben!
Erschöpfung

Foto: iStock.com/Geber86

Laufen ist gesund, und je mehr man läuft, desto besser. Doch wenn das individuelle Belastu... ...mehr

Warum ein schneller Start die Muskeln müde macht
Severinslauf Köln

Foto: Heinz Schier

Wie schnell Sie den Sauerstoffverbrauch steigern, bestimmt, wie müde Ihre Muskeln werden. ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>E wie Endbeschleunigung
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG