Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Absinken der Herzfrequenz Erholungszeit

Die Erholungszeit ist die Zeit nach einer Belastung, in der die Herzfrequenz sinkt. Je schneller das geschieht, desto besser ist der Trainingszustand.

Die Erholungszeit bezeichnet die Zeitspanne, in der die Herzfrequenz nach einer intensiven Belastung die Herzfrequenz wieder zurückgeht. Wie schnell dies geschieht, ist ein Maßstab für den Trainingszustand des Läufers. Denn Ausdauer definiert sich neben der Widerstandsfähigkeit gegenüber Langzeitbelastungen auch durch die schnelle Erholung nach einer Belastung.

Mit Hilfe der Erholungszeit kann der Läufer auch die Abstände der Belastungen beim Intervalltraining bestimmen – sobald die Pulsfrequenz unter ein vorgegebenes Niveau abgesackt ist, kann die nächste Belastung folgen. Dieses Niveau muss immer dem Trainingsziel angepasst definiert werden. Will man Schnelligkeit trainieren, also hohe bis höchste Belastungen, muss es zur vollständigen Erholung in der Pause kommen. Wenn allerdings Ausdauer das Ziel des Trainings ist, sollte es nicht zur vollständigen Erholung in der Pause kommen.

Besonders im Intervalltraining ist die Einbringung der Pausen entscheidend. Man spricht hier von dem Prinzip der lohnenden Pause. Die Pause wird so gestaltet, dass sich der Körper nicht komplett erholt, sondern nur soweit, dass eine neue Belastung möglich ist. Die Pause ist also kürzer als die eigentliche Erholungszeit.

Bei der lohnenden Pause ist die Pause nur ungefähr ein Drittel so lang wie die eigentlich benötigte Erholungszeit. In diesem Drittel erholt sich der Körper aber schon zu etwa zwei Dritteln. Es kann also keine universale Dauer einer lohnenden Pause angegeben werden, da sie individuell von der Erholungszeit abhängig ist. Die Erholungszeit wiederum hängt von Trainingszustand, Alter und Veranlagung ab. Anhand des Herzfrequenzabfalls kann die Erholungszeit bestimmt werden. Als grober Richtwert bei einer lohnenden Pause gilt ein Pulsbereich von 75 bis 78 Prozent des Maximalwertes als richtiger Zeitpunkt zur Wiederaufnahme der Belastung.
16.01.2012
ARTIKEL ZUM THEMA Erholungszeit
Die besten Marathon-TippsInterview mit Lauf-Experte Nils Goerke

Wir haben mit Triathlon- und Lauftrainer Nils Goerke übers Marathontraining gesprochen. Im Interview verrät er die besten Tipps für Einsteiger und ambitionierte Läufer. ...mehr

Foto: Privat
Die besten Marathon-Tipps
SporternährungFast Food für die Glykogenspeicher

Fast Food gilt als ungesund. Doch Forscher haben jetzt belegt, dass Fast Food die Glykogenreserven nach anstrengenden Trainingseinheiten in kurzer Zeit wieder auffüllen kann. ...mehr

Sporternährung
Eiweiß verkürzt die ErholungWas soll ich nach dem Training zu mir nehmen?

Mit einem Kohlenhydrat-Eiweiß-Gemisch kann man die Erholungsphase nach hartem Training verkürzen. ...mehr

Eiweiß verkürzt die Erholung
Besser laufen und gut fühlenDas Gehirn läuft mit

Was Ihnen beim Laufen durch den Kopf geht, trägt dazu bei, dass Sie besser laufen und sich danach gut fühlen. ...mehr

Richtig trainierenTrainingserfolg mit Gehpausen?

Gehen ist nicht Nichtstun - drei Gründe, warum Gehpausen durchaus legitim sind. ...mehr

Leistung am LimitDie süße Qual des Laufens

Wir geben Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie Ihren Körper auf außergewöhnliche Leistungen vorbereiten. ...mehr

Leistung am Limit
Nach dem WettkampfLaufen und Regeneration

Ein zu schneller Wiedereinstieg kann Ihre eigentliche Leistung sogar mindern. ...mehr

Foto: Gilbert Ford
Nach dem Wettkampf
TrainingsgrundsätzeDie Leistung steigern

Martin Grüning erklärt, was sich hinter dem Begriff der "Superkompensation" verbirgt. ...mehr

Trainingsgrundsätze
TrainingsplanungAm Ruhetag nichts tun?

Das Verhältnis von Belastung und Erholung ist entscheidend für eine erfolgreiche Rennvorbereitung. ...mehr

TrainingspsychologieLaufsucht

Wann übersteigt das Laufpensum ein gesundes Maß? Und ab wann spricht man von Laufsucht? ...mehr

Trainingspsychologie
LaufeffekteBesser leben

Wir verraten Ihnen, wie regelmäßiges Lauftraining Ihr komplettes Leben verbessert! ...mehr

Foto: Salomon
Laufeffekte
TrainingsplanungWie viele Ruhetage?

Sind Ruhetage nur Tage, an denen Sie nicht laufen? Wie Sie Ihr Training sinnvoll planen. ...mehr

1 | 2

weiter
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Auf dem Vorfuss oder über die Ferse laufen?
Vorfußlaufen

Foto: iStockphoto

Viele Einsteiger fühlen sich unsicher, wenn es um ihren Laufstil geht. Sie fragen sich: Mu... ...mehr

Der Trainingsplan von Eliud Kipchoge
Berlin-Marathon 2017 Sieger Eliud Kipchoge

Foto: www.photorun.net

Eliud Kipchoge gilt als der beste Marathonläufer der Welt. Kurz vor dem Berlin-Marathon le... ...mehr

Gesunde Körperhaltung für bessere Laufleistung – so geht's!
26052016 Körpermitte

Foto: Mitch Mandel

Unbeweglicher Unterkörper oder Atemprobleme? Das könnte an Ihrer Haltung liegen. Sehen Sie... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG