Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Trainingsbeispiel Katrin Dörre-Heinig

Eine Trainingswoche in der Vorbereitung auf den Hamburg-Marathon, bei dem Katrin Dörre-Heinig ihre Bestzeit lief.

Montag
mo: 35 km (Tempo: 4:00 min/km), die letzten 5 km in 17:25 min

Dienstag
mo: 20 km (4:05 bis 4:10 min/km)
mi: 15 km (4:20 min/km)
ab: 45 min Athletik

Mittwoch
mo: 35 km (3:40 bis 3:50 min/km)

Donnerstag
mo: 15 km (4:20 min/km)

Freitag
mo: 6 km Ein- und Auslaufen, 15 x 300 m (in 52 sek), 100 m Trabpause,
mi: 15 km (3:58 min/km)
ab: 15 km (4:15 bis 4:20 min/km), 45 min Athletik

Samstag
mo: 30 km (4:00 min/km)

Sonntag
mo: 15 km (4:20 min/km)

mo = morgens
mi = mittags
ab = abends


Zurück zum Artikel
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Martin Grüning 01.05.2006
WEITERLESEN
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Erfolge von Katrin Dörre-Heinig

Seite 1: Katrin Dörre-Heinig
Seite 2: Trainingswoche Katrin Dörre-Heinig
Seite 3: Erfolge von Katrin Dörre-Heinig

Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Mit neuer Formel den Trainingsumfang berechnen und Verletzungsrisiko senken
Frau Laufen Sonne

Foto: iStockphoto

Schneller wird, wer mehr trainiert. Aber wie viel mehr darf es sein? Eine neue Formel zeig... ...mehr

Was ist entscheidend für die maximale Sauerstoffaufnahme?
Mo Farah WM 2015 10.000 m

Foto: photorun.net

Um ausreichend Sauerstoff zu den Muskeln zu befördern, sind die Beine genauso wichtig wie ... ...mehr

Faszientraining für Läufer
Blackroll

Foto: RW

Viele Läufer sparen sich den Weg zum Physiotherapeuten und massieren sich mit der Blackrol... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Katrin Dörre-Heinig
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG