Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Ratgeber Laufbandtraining anstrengender?

Martin Grüning erklärt, warum das Training auf dem Laufband Ihnen so anstrengend vorkommt.

"Meine 10-km-Zeit beträgt 57 Minuten, was 5:40 Minuten pro Kilometer entspricht. Wenn ich im Studio auf dem Band laufe und diesen Schnitt einstelle, ist dies für mich aber nicht zu bewältigen. Ich kann diese Geschwindigkeit maximal 20 Minuten halten. Wie kann das sein? "

Frau H. G., per E-Mail
23092009_Laufbandtraining +

Achten Sie beim Lauftraining auf dem Laufband besonders auf Ihr Gleichgewicht.


Trainingsexperte Martin Grüning +
Foto: Runner’s World

Martin Grüning

RUNNER'S-WORLD-Trainingsexperte Martin Grüning antwortet: Eigentlich erfordert das Laufen auf dem Laufband grundsätzlich sogar weniger Energie als das Laufen im Freien. Auf einem Laufband fällt nämlich der Luftwiderstand weg, der zumindest bei höherem Lauftempo Kraft kostet und somit die Herzfrequenz erhöht. Auf dem Laufband benötigt man zudem keine Energie, um den Körperschwerpunkt zu beschleunigen oder zu bremsen. Sie bewegen sich ja auf dem Band nicht von der Stelle. Dieser Effekt wirkt sich vor allem bei häufig wechselndem Tempo aus.

Wenn Ihre Herzfrequenz auf dem Laufband dennoch höher liegt, dann könnte dies verschiedene Ursachen haben: Möglicherweise ist Ihr Laufbandschritt nicht so ökonomisch wie im Freien. Wenn zusätzliche Muskelgruppen beim Laufschritt eingesetzt werden und mit Sauerstoff versorgt werden müssen, dann ergibt dies eine höhere Herzfrequenz. Je nach Konstruktion Ihres Laufbands kann durch die Dämpfung oder das Verrutschen des Bandes beim Schrittabdruck Energie verloren gehen. Nur sehr teure Laborlaufbänder haben einen ausreichend starken Antriebsmotor, der über das Drehmoment einen sogenannten „Schlupf“ verhindert.

Auf dem Laufband fehlt nicht nur der Fahrtwind, auch ist der Wärmetransport in geschlossenen Räumen deutlich schlechter als draußen an der frischen Luft. Dies kann eine Erhöhung Ihrer Körpertempe­ratur zur Folge haben, die durch Schwitzen nicht vollständig ausgeglichen werden kann. Diese Erhöhung der Körpertemperatur führt zu einer weiteren Erhöhung der Herzfrequenz. Ein übermäßiger Schweißverlust führt üb­rigens noch zu einer zusätzlichen ­Steigerung der Herzfrequenz.

Die dritte und nicht unwahrscheinlichste Einflussgröße liegt allerdings in der Eichung Ihres Laufbandes. Wenn Sie es ganz genau wissen wollen, dann messen Sie die genaue Länge des Bandes ab. Bringen Sie auf der Lauffläche eine Klebeband-Markierung an und zählen Sie die Durchläufe des Bandes in einer vorgegebenen Zeitdauer, z. B. innerhalb einer Minute. Wenn Sie nun die Bandlänge mit der erzielten Umdrehungszahl multiplizieren, erhalten Sie die zurückgelegte Wegstrecke in diesem Zeitraum. Nun können Sie die tatsächliche Laufbandgeschwindigkeit einfach errechnen. Drei Meter Bandlänge mal 30 Umdrehungen in dieser Minute entsprächen 90 Meter pro Minute bzw. 5,4‑km/h oder 1,5 m/s Geschwindigkeit. Diese Messung sollten Sie beim Laufen auf dem Band durchführen, weil Sie eventuell das Band zusätzlich abbremsen. Wenn Sie den gemessenen Geschwindigkeitswert mit der Anzeige an Ihrem Laufband vergleichen, wird der Grund für die Abweichung Ihrer Herzfrequenz eventuell schnell sichtbar.

Schließlich kann sogar die Psyche eine Rolle spielen: vielleicht sind Sie auf dem Laufband unbewusst angespannter und verkrampfter als draußen beim Laufen im Freien.
WEITERLESEN
Nächste Frage aus "Experten antworten": "Wenn ich im Stadion mein Intervalltraining mache, sehe ich oft die Fußballer bei ihrem Training, und das besteht meistens aus Ballspielen. Wenn gelaufen wird, dann mal ein paar extrem kurze Sprints oder es werden ein bis zwei Runden getrabt, und das in einem Tempo, wo bei jedem mittelmäßigen Läufer die Füße einschlafen würden. Mir ist schon klar, dass Fußballtraining nicht ganz einfach zu gestalten ist. Die Spieler sollten schnell und ausdauernd sein und auch noch viel Ballgefühl haben. Wie viel Ausdauertraining ist für Fußballspieler notwendig und sinnvoll?"

Inhaltsverzeichnis
Autor: Martin Grüning 10.11.2009
Das große Laufband-Special
LaufbandtrainingLaufen auf dem Laufband hat seinen Reiz

Training auf dem Laufband ist öde, denken Läufer oft. Warum eigentlich? Die Antwort liegt in der Steinzeit - und auch das Rezept, um auf dem Laufband nicht die Lust zu verlieren. ...mehr

Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Der Trainingsplan von Eliud Kipchoge
Berlin-Marathon 2017 Sieger Eliud Kipchoge

Foto: www.photorun.net

Eliud Kipchoge gilt als der beste Marathonläufer der Welt. Kurz vor dem Berlin-Marathon le... ...mehr

Gesunde Körperhaltung für bessere Laufleistung – so geht's!
26052016 Körpermitte

Foto: Mitch Mandel

Unbeweglicher Unterkörper oder Atemprobleme? Das könnte an Ihrer Haltung liegen. Sehen Sie... ...mehr

Mit neuer Formel den Trainingsumfang berechnen und Verletzungsrisiko senken
Frau Laufen Sonne

Foto: iStockphoto

Schneller wird, wer mehr trainiert. Aber wie viel mehr darf es sein? Eine neue Formel zeig... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Laufbandtraining anstrengender?
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG