Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

FÜR MEHR PUSTE NADI SHODHANA - DIE WECHSELATMUNG

Die Wechselatmung macht munter bei Müdigkeit und sorgt für Ruhe bei Stress.

NADI SHODHANA +
Foto: Britta Heinemann

Immer links mit der Einamtmung beginnen und die Übung links beenden.

Dieser Yoga-Klassiker nutzt die Polarität unserer Nase: Der rechte Nasengang steht für die aktive und wärmende Sonne, der linke für den passiven und kühlenden Mond. Atmen wir abwechselnd durch beide Nasenlöcher, gleichen wir diese gegensätzlichen Energien aus.

Die Haltung:

Die Füße im Schneidersitz kreuzen, eventuell ein Kissen unter den Po legen und den Rücken aufrichten. Zuerst die Augen schließen, den eigenen Atem wahrnehmen und zur Ruhe kommen. Dann den Daumen der rechten Hand an den rechten, den Ringfinger an den linken Nasenflügel legen. Zeige- und Mittelfinger beugen, den kleinen Finger strecken. Die linke Hand auf den linken Oberschenkel legen.

Die Atmung:

Durch beide Nasenlöcher langsam und tief ein­atmen, dann das rechte Nasenloch mit dem Daumen verschließen. Durch das linke Nasenloch aus- und einatmen, dann mit dem Ringfinger verschließen. Den Daumen lösen und rechts aus- und einatmen. In diesem Atemrhythmus weiteratmen. Zum Ende links einatmen und durch beide Nasenlöcher ausatmen. Dauer: Drei bis fünf Minuten, danach normal weiteratmen und kurz nachspüren.

Wichtig:

Immer links mit der Einatmung beginnen und die Übung links beenden. Ein- und Ausatmung sollen gleich lang sein.

Das bringt’s:

Die Wechselatmung hilft zu jeder Tageszeit, macht munter bei Müdigkeit und sorgt für Ruhe bei Stress. Die ­Atmung wird tiefer, Sie tanken Energie und harmonisieren Ihre Gehirn- und Körperhälften. Zudem baut der Reinigungsatem auch Laktat- und Stoffwechselprodukte ab und unterstützt somit die Regeneration nach dem Lauftraining.
12.08.2009
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Gesunde Körperhaltung für bessere Laufleistung – so geht's!
26052016 Körpermitte

Foto: Mitch Mandel

Unbeweglicher Unterkörper oder Atemprobleme? Das könnte an Ihrer Haltung liegen. Sehen Sie... ...mehr

Mit neuer Formel den Trainingsumfang berechnen und Verletzungsrisiko senken
Frau Laufen Sonne

Foto: iStockphoto

Schneller wird, wer mehr trainiert. Aber wie viel mehr darf es sein? Eine neue Formel zeig... ...mehr

Was ist entscheidend für die maximale Sauerstoffaufnahme?
Mo Farah WM 2015 10.000 m

Foto: photorun.net

Um ausreichend Sauerstoff zu den Muskeln zu befördern, sind die Beine genauso wichtig wie ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>NADI SHODHANA - DIE WECHSELATMUNG
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG