Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Auf den Spuren der Philosophen Philosophenweg bei Heidelberg

Auf dem Philosophenweg am Heiligenberg hat man einen einzigartigen Blick auf Heidelberg, sein Schloss und den Neckar.

Wem der markante Königstuhl in Heidelberg mit seinen 567 Metern zum Laufen zu hoch ist, für den ist der Heiligenberg auf der anderen Neckarseite genau das Rich­tige. Ausgangspunkt der Runde ist die Ernst-Walz-Brücke, denn hier verläuft der flache Uferweg durch gepflegte Neckar­wiesen und bildet einen schönen Auftakt, bevor es hinter der Theodor-Heuss-Brücke links bergauf in Richtung Philosophenweg geht.

Studenten, die im alten Sprachgebrauch auch Philosophen genannt wurden, nutzen den malerischen Weg seit ­jeher für romantische Spaziergänge. Zunächst verläuft er steil berg­­auf, aber dafür wird man mit einem wunderschönen Blick auf Heidel­berger Schloss, Altstadt und Neckar belohnt. Zunächst eher flach, spä­ter wieder leicht ansteigend führt der Weg in den Wald, wo er im Zickzack den 439 Meter hohen Heiligenberg hinaufführt.

In Sandstein gravierte Wegweiser helfen beim Orientieren, denn es gibt viel zu entdecken: vom keltischen Ringwall bis hin zum Michaels- und Stephans­kloster, zwei Ruinen, die von der Besiedelung der Benediktinermönche im 11. Jahrhundert zeugen.
Schönste Laufstrecken: Heidelberg +
Foto: Google Maps

Die Laufstrecke auf dem Philosophenweg bei Heidelberg.

1. Wem die Steigung im Wald nicht ausreicht, der kann über Stufen zusätzlich den Heiligenbergturm beim Stephanskloster erklimmen, der im 19. Jahrhundert aus Steinen dieses Klosters erbaut wurde. Oder man nutzt die exponierte Lage des Bismarckturms am Südhang des Heiligenbergs, eines Denkmals für den ersten Reichskanzler, um seinen Blick in Richtung der Stadt Heidelberg schweifen zu lassen.

2. Unverhofft und imposant taucht mitten im Wald plötzlich ein Theater, die sogenannte „Thingstätte“, auf und lädt zu weiteren Treppenläufen ein. Die 1935 nach dem Vorbild antiker griechischer Theater errichtete Freilichtbühne wird seit einigen Jahren wieder genutzt. Sie liegt auf dem Bergsattel zwischen dem Heiligenberg und dem Michaelsberg.

3. Die beeindruckende Klosterruine des Micha­elsklosters auf dem Hauptgipfel bildet den höchsten Punkt der Runde und lädt zum kurzen Verweilen ein, bevor man sich auf den Rück­weg ins Tal begibt.

Sonja von Opel
11.01.2012
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Mit neuer Formel den Trainingsumfang berechnen und Verletzungsrisiko senken
Frau Laufen Sonne

Foto: iStockphoto

Schneller wird, wer mehr trainiert. Aber wie viel mehr darf es sein? Eine neue Formel zeig... ...mehr

Was ist entscheidend für die maximale Sauerstoffaufnahme?
Mo Farah WM 2015 10.000 m

Foto: photorun.net

Um ausreichend Sauerstoff zu den Muskeln zu befördern, sind die Beine genauso wichtig wie ... ...mehr

Faszientraining für Läufer
Blackroll

Foto: RW

Viele Läufer sparen sich den Weg zum Physiotherapeuten und massieren sich mit der Blackrol... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Philosophenweg bei Heidelberg
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG