Top Themen: Individueller Trainingsplan | App | 5-km-Pläne | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Lauf-ABC | Laufen

Puls und Kälte Pulsanstieg bei niedrigen Temperaturen

Ihr Herzfrequenzmesser zeigt im Winter höhere Pulswerte? Das kann an der Kälte liegen!

winterbild_200x150 +
Foto: Runner's World

Kommen Sie im Winter leichter außer Atem und die Beine werden schneller müde? Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung: Die Kälte.

Niedrige Temperaturen wirken auf unseren Puls ein
Äußere Begebenheiten wie z. B. das Klima sollte man nicht unterschätzen, es kann stark auf unser Pulsverhalten einwirken. Der Körper muss sich den äußeren Begebenheiten anpassen: das kostet ihn Energie. Je extremer die Temperaturen - das gilt sowohl für Hitze als auch für Kälte - desto mehr Kraft benötigt er, um sich daran zu gewöhnen. Das zeigt sich auf der Pulsuhr. Daher liegen die Bestzeiten bei Marathon in extrem heißen und extrem kalten Gebieten auch deutlich unter denen, die bei "normalen" Temperaturen absolviert werden.

Was tun, wenn der Puls im Winter ansteigt
Was können Sie tun? Ganz einfach: Laufen Sie langsamer. Sagen Sie nicht, dass Sie das nicht können, denn das haben schon viele behauptet, bis wir ihnen (z. B. in unseren Laufseminaren) gezeigt haben, dass es geht. Das richtige Lauftempo kann sogar so ausfallen, dass Sie nicht schneller als beim Walken unterwegs sind. Der einzige Unterschied: Beim Laufen ist beim gleichen Tempo der Energieverbrauch (Trainingseffekt) größer, da Sie mit jedem Schritt Ihr gesamtes Körpergewicht in die Luft heben müssen. Beim Walken hat ein Fuß immer Bodenkontakt und stützt den Körper. Der größere Trainingseffekt (bei gleichem Tempo) beim Laufen hat allerdings eine schnellere Entwicklung Ihrer Leistungsfähigkeit zur Folge. Daher sollten Laufeinsteiger im Winter ganz langsam machen. Das gilt auch für Profis, von denen viele sogar eine Winterpause von mehreren Wochen einlegen. Anfänger können schon nach wenigen Laufwochen ein wesentlich schnelleres Lauftempo anschlagen, ohne dass der Puls sofort nach oben schnellt - wenn sie langsam einsteigen! Routinierte Läufer sollten im Winter allgemein das Training runterschrauben und weniger laufen als im Frühjahr, Sommer und Herbst.

Winterlauf +
Foto: Claus Dahms

Leicht erhöhte Pulswerte im Winter sind normal.

Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

05.12.2007
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Zu diesen Tageszeiten trainieren Läufer weltweit
Studie über Trainingszeiten

Foto: RW.com

Lerche oder Eule? Eine Studie gibt Aufschluss über die Trainings-Gewohnheiten von Läufern ... ...mehr

Buchung fürs Höhencamp ist offen
Höhentrainingslager Lech

Foto: RUNNER'S WORLD

Vom 14. bis zum 23. August 2015 findet das RUNNER'S-WORLD-Höhencamp in Lech statt. Laufen ... ...mehr

Besser schlafen vor dem Rennen

Viele Läufer liegen die Nacht vor einem wichtigen Rennen hellwach im Bett. Doch das muss n... ...mehr

(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG