Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Bliesgau von seiner schönsten Seite Um den Würzbacher Weiher

Die 10-Kilometer-Lieblingsrunde des saarländischen Sternekochs Cliff Hämmerle (Foto) ist eine ­Strecke für ­Naturliebhaber. Hier erläuft man sich den Bliesgau von seiner schönsten Seite.

+
Foto: Norbert Wilhelmi

Hämmerles Restaurant liegt nur wenige Kilometer vom Weiher entfernt.

Cliff Hämmerle ist ein deutschlandweit bekannter Sternekoch im saarländischen Blieskastel (siehe auch „Läufers Leibgericht“, Heft 1/2015). Sein Gourmetrestaurant „Barrique“ sowie das angeschlossene Restaurant „Landgenuss“ gehören seit Jahren zu den ersten Adressen für Feinschmecker. Hämmerle ist aber nicht nur ein begnadeter Koch, sondern auch ein begeisterter Läufer. Re­gelmäßig nimmt er an Marathons teil. Gewissenhaft bereitet er sich darauf vor und dreht konstant seine Laufrunden, schließlich bietet der heimische Bliesgau viele wunderschöne Strecken. Am liebsten läuft Hämmerle um den Würzbacher Weiher.

Er startet vom Blieskasteler Ortsteil ­Niederwürzbach aus, läuft vorbei am ­Annahof, der früheren Sommerresidenz der Grafen von der Leyen, die in Blies­kastel einst ein großes Schloss gebaut ­haben. Anschließend geht es entlang des verträumten Gewässers durch den Wald zum Frohnbachstal. Dort läuft Hämmerle meistens eine Schleife und dann am Geißbach zurück, bis er wieder den Würzbacher Weiher ­erreicht. Seine Stamm­strecke ist knapp zehn Kilometer lang und verläuft überwiegend auf Waldwegen.

Die markantesten Punkte der Laufstrecke

  1. Startpunkt ist der Parkplatz in Niederwürzbach am Würzbacher Weiher, auf dem ausreichend Parkplätze vorhanden sind. In Würzbach hält auch die Regionalbahn. Von der Sta­tion ist es nur ein kurzer Fußweg zum Weiher.
  2. Am Ufer des Weihers liegt die ehemalige Sommerresidenz Annahof. Hier befinden sich auch die Überreste einer ehemals sehr umfangreichen Schlossanlage, die von den Blies­kasteler Grafen von der Leyen errich­tet wurde.
  3. Mitten im Wald entspringt der ­Klingengr aben. ­Dabei handelt sich um einen ­kleinen Bach, der dem ­Weiher ­zufließt.
  4. Der Geißbach wurde früher einmal zu ­einer Kette von fünf Weihern aufgestaut. Deren Dämme sind im Gelände teilweise noch erkennbar. Von diesen Weihern ist – abgesehen vom Würz­bacher Weiher – nur noch der Säge­weiher erhalten, der ­früher als Badesee genutzt wurde.


Norbert Wilhelmi
06.02.2015
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Wie fühlt es sich an, auf einem Schiff zu laufen?
Ausprobiert - Laufen auf dem Kreuzfahrtschiff

Foto: Gordon Martin

Unsere Mitarbeiterin begab sich an Bord eines Kreuzfahrtschiffs und lief dort eine Woche l... ...mehr

Schneller und schlauer durch Life Kinetik
Laufhelden-Aktion Life-Kinetik

Foto: RW

Immer wieder neue Reize sind das A und O eines guten Trainings. Unsere Abonnenten lernten ... ...mehr

Erfolgreiches Halbmarathontraining per RUNNER’S-WORLD-App
Carmen Beyer hat den Halbmarathon in Köln erfolgreich gefinisht

Foto: privat

Nach langer Wettkampfabstinenz wagte sich Carmen Beyer wieder an einen Halbmarathon. Sie t... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Um den Würzbacher Weiher
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG