Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Ausprobiert Wie fühlt es sich an, nach GPS-Tracks zu laufen?

Für die Serie "Ausprobiert" hat sich Chefredakteur Martin Grüning beim Laufen von GPS-Tracks leiten lassen.

Ausprobiert GPS-Tracks +
Foto: Marie Simons

Gestörte Verkehrs­sicherheit: Der Blick aufs Smartphone gehört zum Laufen mit einer Navi-App permanent dazu.

THEMEN

GPS GPS-Uhr

Die Bedingungen:
1. Die ausgewählten Laufstrecken waren ­bis dato unbekannt und ­zuvor noch nicht ­abge­laufen worden.
2. Zur Orientierung wurde die Navi-Funktion einer Smartphone-App (Google Maps) genutzt beziehungsweise ein Track auf die GPS-Uhr geladen.
3. Es wurden keine ­weiteren Hilfsmittel in ­Anspruch genommen.


Leider gehöre ich zu den Menschen, die keinen Orientierungssinn haben und sich daher permanent verirren – auch beim Laufen. Insofern sollte man meinen, dass ich mich auf die vielfältigen Möglichkeiten, die das GPS-Routing inzwischen bietet, gestürzt haben müsste. Doch dem stand meine grundsätzliche Skepsis gegenüber jeglicher Technik entgegen. Nun ja, irgendwann reizte der Gedanke mich aber doch, mich tatsächlich von einer Navigations-App auf dem Smartphone oder der Routing-Funktion einer GPS-Uhr auf schnellstem Weg von Punkt A nach B leiten zu lassen, ohne dass ich mich verlaufen, durchfragen oder gar eine Karte aus der ­Hosentasche ziehen müsste.

Selbstversuch: Mit Navi durch die Stadt

Den ersten Versuch unternahm ich in der Stadt. Von der Hamburger Leichtathletik-Halle (siehe „Ausprobiert - Wie fühlt es sich an, in einer Halle zu laufen?“) wollte ich auf kürzestem Weg zurück zur Redaktion laufen – geschätzte zehn Kilometer. Ich gab in der Karten-App auf meinem Smartphone Ausgangspunkt und Ziel ein und lief los. Die Strecken­führung auf dem Display war dank der Pfeile und der angezeigten Karte eindeutig. Bald nervte mich aber, dass ich für die Streckenführung irgendwie zu schnell war. Immer erst zehn ­Meter, nachdem ich hätte abbiegen sollen, wurde mir dies im dichten Straßennetz angezeigt. Also musste ich mehrmals umdrehen – und umdrehen mag ein Läufer nicht. Richtig problematisch war, dass ich permanent aufs Display schauen musste und meine Umgebung dabei kaum wahrnahm. Das ist im Straßenverkehr nicht ganz ungefährlich! Aber ich erreichte die Redaktion ohne Umwege und Fragerei. Und als ich mir anschließend den Track anschaute, sah ich, dass ich von der App definitiv auf dem kürzesten Weg geleitet worden war. Das hatte was!

Geländeprobe für das GPS

So motiviert, nutzte ich das darauffolgende Wochenende, um eine weitere Probe aufs Exempel zu machen. Ich lud mir den Track einer Lauf­runde auf die GPS-Uhr und startete in die Voralpen. Die Streckenführung dort war klar und eindeutig, was ­angesichts des überschaubaren Wanderwegenetzes allerdings auch nicht dem großstädtischen ­Straßenwirrwarr entsprach. Ich genoss es, mir um die Orientierung im Wald keinerlei Gedanken machen zu müssen. Erst als die Uhr Batterie-Alarm gab, wurde ich nervös … Bei nachfolgender Recherche stellte ich fest, dass es taug­liches digitales Kartenmaterial für die Stadt in Hülle und Fülle gibt, für abgelegenere Naturregionen hingegen nicht. Da muss sich was ändern – denn ab jetzt will ich mehr davon!
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Martin Grüning 16.02.2016
Ausprobiert - Wie fühlt es sich an ...
Laufen mit künstlichem ÜbergewichtWie fühlt es sich an mit 20 Kilo mehr?

RUNNER'S WORLD-Redakteur Daniel Eilers testete wie es sich anfühlt, mit einem Mehrgewicht von 20 Kilo zu laufen. Das künstliche Übergewicht brachte ihn ganz schön ins Schwitzen. ...mehr

Foto: Mijoe
AusprobiertWie fühlt es sich an, blind zu laufen?

RUNNER'S WORLD-Chefredakteur Martin Grüning wollte herausfinden, wie es sich anfühlt, wenn man beim Laufen nichts sehen kann. ...mehr

Foto: Christian Kerber
AusprobiertWie fühlt es sich an, unter Stress zu laufen?

Laufen trotz übervollem Terminplan - RUNNER'S WORLD-Redakteur Daniel Eilers hat es versucht und ist gescheitert. ...mehr

Foto: Marcus Vogel
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Hohes Tempo zu Beginn des Trainings?

Was macht mehr Spaß – schnell starten und langsamer werden oder gemächlich einrollen und d... ...mehr

Großer Spaß und viel Schlamm
Urban Trail Hamburg

Foto: Heinrich Anders

Der Urban Trail in Hamburg ist ein Hindernis-Parcours mitten im Stadtgebiet. Zur Vorbereit... ...mehr

Höhentraining in den Lechtaler Alpen
Runner's World Trail-Camp Lech 2016

Foto: Urs Weber

Laufen in den Bergen hat ganz eigene Reize. Das erfuhren auch die über 50 Leser, die im RU... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Wie fühlt es sich an, nach GPS-Tracks zu laufen?
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG