Top Themen: Triathlon-Kalender | Triathlon-Schuhe | Schwimmtraining | Ironman-Training | Kurzdistanz-Training | Volkstriathlon-Training

Kraul-Guide Der richtige Aufbau einer Schwimmeinheit im Triathlon-Training

Bammel vorm Schwimmen? Unser Kraul-Guide macht Sie von der Bleiente zur Wasserratte. Diese Elemente gehören in jedes Schwimmtraining.

So machen Sie alle nass +

Das Schwimmen ist die technisch anspruchsvollste Disziplin beim Triathlon.

Ob Sie wie ein Fisch oder eher wie eine bleierne Ente durchs Wasser ziehen, hängt beim Kraulschwimmen im Wesentlichen von vier Faktoren ab: der richtigen Wasserlage, dem schnellen, druckvollen Armzug, dem kraftsparenden Beinschlag sowie der korrekten Atmung. Außerdem kommt es auf das optimale Training an. Für Anfänger wie für Fortgeschrittene gilt, dass jede Schwimmeinheit die folgenden Elemente beinhalten sollte:

1. Aufwärmen: Am Beckenrand zwei Minuten lang die Arme kreisen (auch ruhig mal den linken und den rechten Arm entgegengesetzt – das schult die Koordination gleich mit), die Schultermuskulatur dehnen, danach 200 Meter locker einschwimmen.

2. Technik-Teil: Drei Übungen trainieren Wasserlage, Armzug und Beinschlag besonders gut: Einarmiges Kraulen schult Ihr Gefühl, sich vom Wasser abzudrücken. Eine Bahn mit rechts, eine mit links ziehen – der passive Arm liegt gestreckt vorn im Wasser. Das Abschlagschwimmen verbessert die Gleitphase. Mit einem Arm ziehen, der andere ist vorn. Der aktive schlägt den passiven ab, dieser leitet den nächsten Armzug ein. Das Schwimmen mit einem Brett optimiert die Beinarbeit. Die Arme ausstrecken und am Brett festhalten. Nur die Beine bewegen.

3. Atemnot-Training: Stärkt die an der Atmung beteiligten Muskeln und erweitert Ihr Lungenvolumen. 200 Meter Pyramide schwimmen, alle 2/3/4/5/4/3/2 Züge atmen.

4. Hauptserie: Beispielsweise 6 x 100 Meter kraulen (dazwischen jeweils 35 Sekunden Pause), beim 1./3./5. Mal mit 70 Prozent des Leistungsvermögens, beim 2./4. mit 90 Prozent, beim letzten dann Vollgas geben.

5. Ausschwimmen: 100 Meter lockere Rückenlage, so nehmen Sie viel Sauerstoff auf.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Arndt Ziegler 13.02.2013
WEITERLESEN
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Techniktraining Kraulschwimmen

Seite 1: Der richtige Aufbau einer Schwimmeinheit im Triathlon-Training
Seite 2: Techniktraining Kraulschwimmen

Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Triathlon
Patrick Lange ist der neue Held von Hawaii

Beim der Ironman-WM auf Hawaii überrannte Patrick Lange 2017 im Marathon alle anderen. Nac... ...mehr

49 Teams aus aller Welt am Start
Allgäu SwimRun 2017

Foto: Friedemann Hinsche

Kaltes Wasser empfing die 49 Teams beim Allgäu SwimRun in Oy-Mittelberg, der aus 23,5 Kilo... ...mehr

Beim Swimrun dominierten die Schweden
ÖTILLÖ Swimrun 1000 Lakes 2017

Foto: Jakob Edholm / ÖTILLÖ 1000 Lakes

Bei der zweite Auflage des bedeutendsten deutschen Swimrun-Rennens, des ÖTILLÖ Swimrun 100... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Der richtige Aufbau einer Schwimmeinheit im Triathlon-Training
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG