Top Themen: Triathlon-Kalender | Triathlon-Schuhe | Schwimmtraining | Ironman-Training | Kurzdistanz-Training | Volkstriathlon-Training

Ronnie Schildknecht Schweizer siegte beim Ironman South Africa

Beim Ironman South Africa bewältigte der Schweizer Ronnie Schildknecht die Ironman-Distanz als Sieger in 8:11:24 Stunden.

15042013 Challenge Fuerte Ventura +
Foto: powerhouse-triathlonteam.com

Horst Reichel wurde 4. beim Ironman South Africa.

THEMEN

Triathlon

Am 14. April fand in Port Elizabeth, der zweitältesten Stadt und Hauptstadt von Eastern Cape, der Ironman South Africa statt. Der Schweizer Ronnie Schildknecht legte die Ironman-Distanz (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren, 42,195 km Laufen) in der Spitzenzeit von 8:11:24 zurück, gefolgt von dem Franzosen Cyril Viennot mit 8:19:51. Platz 3 belegte der Niederländer Bas Diederen mit einer Zeit von 8:20:09. Mit einem vierten Platz beim Ironman Südafrika trat der Deutsche Horst Reichel (Team Powerhorse Triathlon) die Heimreise nach Deutschland an. Er erreichte das Ziel nach 8:22:34.

Im Frauenfeld holte sich die Amerikanerin Jessie Donovan in einer Zeit von 9:10:58 den ersten Platz. Silber bekam Jodie Swallow aus Großbritannien (9:17:00), Bronze die Tschechin Lucie Reed (9:27:07). Die Deutsche Katharina Grohmann schaffte es mit einer Zeit von 9:55:52 auf den siebten Platz.

Challenge Fuerteventura
Die anspruchsvolle Strecke mit über 1.000 Höhenmetern der Challenge Fuerteventura legte einen Tag zuvor als Erster der Niederländer Jens Toft mit einer Zeit von 4:03:53 zurück. Silber holte sich der Belgier Joerie Vansteelant mit 4:06:46, gefolgt von Konstantin Bachor (4:08:14) und dem Dänen Martin Jensen, der nach 4:09:00 das Ziel erreichte. Den fünften Platz holte sich der Deutsche Georg Potrebitsch bei seinem ersten Wettkampf für das Power Horse Triathlon Team (4:10:03). Potrebitsch blickt nun zuversichtlich auf seinen Start bei der Challenge Taiwan am 4. Mai 2013.

Bei den Frauen gab es Gold für die Schwedin Lisa Norden. Sie erreichte die Ziellinie in einer Spitzenzeit von 4:26:35, gefolgt von der Irin Eimaer Mullan (4:33:30). Über den dritten Platz durfte sich die Deutsche Daniela Sämmler mit einer Zeit von 4:42:02 freuen.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

17.04.2013

Hier finden Sie weitere Informationen zum Ironman South Africa 2017.

Lesen Sie auch: 7.190 Finisher am See
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Triathlon
Patrick Lange ist der neue Held von Hawaii

Beim der Ironman-WM auf Hawaii überrannte Patrick Lange 2017 im Marathon alle anderen. Nac... ...mehr

49 Teams aus aller Welt am Start
Allgäu SwimRun 2017

Foto: Friedemann Hinsche

Kaltes Wasser empfing die 49 Teams beim Allgäu SwimRun in Oy-Mittelberg, der aus 23,5 Kilo... ...mehr

Beim Swimrun dominierten die Schweden
ÖTILLÖ Swimrun 1000 Lakes 2017

Foto: Jakob Edholm / ÖTILLÖ 1000 Lakes

Bei der zweite Auflage des bedeutendsten deutschen Swimrun-Rennens, des ÖTILLÖ Swimrun 100... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Schweizer siegte beim Ironman South Africa
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG